Apfel-Nusskuchen vom Blech a.k.a. Zauberkuchen

14. Januar 2018 2

Apfel-Nusskuchen vom Blech

Der ein oder andere mag schon von meinen Pop Up Bakeries mitbekommen habe, die ich zusammen mit der WISAG Catering bereits seit mehr als einem Jahr durchführe (hier habe ich schonmal darüber berichtet). Dabei backen wir in unterschiedlichen Betrieben verschiedenste Kuchen und Gebäck und eröffnen dort für einen Tag eine kleine Bäckerei. Beim Backen entstehen dabei häufiger mal Reste, die wir zum Schluss dann noch irgendwie verwerten wollen, da wir nichts wegwerfen möchten. Diesen Kuchen nennen wir „Zauberkuchen“ – und auf ihn freue ich mich irgendwie immer ganz besonders.

In einer der letzten Bakeries in Berlin hatten wir noch Nüsse, Äpfel und etwas Mürbeteig übrig. Zutaten, die wunderbar zusammenpassen. Ich entschied mich daraus eine Nussecken-ähnliche Masse zu zaubern, grob zerkleinerte Walnüsse unterzuheben und diese auf dem Mürbeteig zu verteilen. Dazu noch Zimt und jede Menge Äpfel oben drauf. Das roch alles schon so wunderbar.

Apfel-Nusskuchen vom Blech

Apfel-Nusskuchen vom Blech

Ohhhhh my, was war dieser Kuchen so gut! Und tatsächlich als erstes ausverkauft. Da ich das ganze allerdings komplett nach Gefühl zusammengeschmissen hatte, fehlte mir natürlich das Rezept. Ich nahm mir also direkt vor, diesen Kuchen unbedingt auch für mein Wunderland zu backen. Mit abwiegen. Voilá, hier ist er, der Zauberkuchen – oder auch der Apfel-Nusskuchen vom Blech.

Für den Mürbeteig habe ich mich für eine etwas gesündere Variante entschieden: ich habe ausschließlich Vollkornmehl verwendet und zur Hälfte außerdem Kokosblütenzucker. Dazu gab es noch ein paar Haferflocken, die ich einfach immer und überall dazugeben kann. In Kombination mit der saftigen Nussmasse, den Äpfeln und dem Zimt ein wahres Oberträumchen! Und definitiv einer meiner neuen Lieblingskuchen. Vielleicht ja auch von euch?

Apfel-Nusskuchen vom Blech

Apfel-Nusskuchen vom Blech

{scroll down for the English version}

Apfel-Nusskuchen vom Blech
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
1 Std.
 

Ein leckerer Kuchen perfekt für Herbst und Winter. Ein Mürbeteigboden mit Haferflocken und Vollkornmehl wird bedeckt mit einer saftigen Nussmasse und belegt mit Apfelscheiben. Hält sich kühl gelagert bis zu zwei Wochen.

Gericht: Blechkuchen
Portionen: 1 Backblech
Zutaten
Boden
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 75 g Haferflocken, fein
  • 90 g Zucker, bei mir zur Hälfte Kokosblütenzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salt
  • 2 Eier, Größe M
  • 130 g Butter
Belag
  • 2 EL Marmelade, bei mir Johannisbeer
  • 250 g Mandeln
  • 250 g Haselnüsse
  • 100 g Walnüsse
  • 250 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 6,5 EL Wasser
  • 2 Äpfel, z.B. Boskoop oder Elstar
Anleitungen
  1. Für den Mürbeteig alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und zuerst mit den Knethaken des Handrührgeräts und dann mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und etwa 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

  2. Inzwischen ein Backblech leicht einfetten und mit Mehl bestäuben. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in etwa auf Backblech-Größe ausrollen und das Backblech damit auskleiden. Mit einer Gabel mehrfach einstechen.

  3. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden.  2 EL Marmelade glatt rühren und auf dem Boden dünn verstreichen.

  4. Den Ofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

  5. Für die Füllung Mandeln und Haselnüsse fein mahlen. Walnüsse grob klein brechen. Butter mit Zucker, Vanillezucker und Wasser in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen bis sich der Zucker vollständig gelöst hast. Nüsse zusammen unterheben.

  6. Nussmasse auf dem Boden gleichmäßig verteilen. Mit Äpfeln belegen. Im heißen Ofen rund 25-30 min goldbraun backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und in beliebige große Stücke schneiden. Bis zum Servieren kühl lagern. Der Apfel-Nuss-Kuchen hält sich mehr als eine Woche.

Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Maras Original :)

Noch mehr Apfelkuchen gesucht? Dann schau doch mal hier im Wunderland:

Apfel-Nusskuchen vom Blech

English recipe

Apple Nut Sheet Cake

»» perfect fall/winter cake | moist | keeps up to 2 weeks ««

Prep time: 60 min – baking: 25 min  •• difficulty: simple

INGREDIENTS (for 1 baking tray)

Base

  • 250g whole grain spelt flour
  • 75g rolled oats
  • 90g sugar, I used half coconut sugar
  • 1 paket vanilla sugar
  • 1 tsp baking powder
  • 1/2 tsp cinnamon
  • 1 pinch of salt
  • 2 eggs
  • 130g butter

Topping

  • 2 tbsp jam of your joice, I like rapsberry
  • 250g almonds
  • 250g hazelnuts
  • 100g walnuts
  • 250g butter
  • 120g sugar
  • 2 pakets vanilla sugar
  • 6,5 tbsp water
  • 2 apples, like Boskoop or Elstar

PREPARATION

  1. Simply write a comment, if you would like to have the recipe in English. :)

Habt noch den allerbesten Sonntag, meine Lieben! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Herbst&Winter | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit | | | | |

2 Kommentare zu “Apfel-Nusskuchen vom Blech a.k.a. Zauberkuchen

  1. Kathy Loves sagt:

    Der Kuchen sieht fantastisch aus! Das klingt soo lecker *.*
    Und ich finde es toll wie schnell neue Rezepte aus ein paar „Resten“ entstehen.

    Liebe Grüße
    Kathy

  2. EssayHilfe sagt:

    Ein ganz hervorragendes Rezept! !Ich habe das Rezept gesehen und hatte sofort Lust darauf, gesagt, getan – super lecker!!
    Liebe Grüße und vielen Dank für die leckeren Rezepte – ich bin dein großer Fan geworden!

Kommentar verfassen