Apfel-Schoko-Nuss-Muffins

10. Januar 2013 1

Diese Muffins habe ich am Anfang der Weihnachtszeit, sprich schon Ende November gebacken. Das weiß ich noch so genau, weil diese Muffins eigentlich Plätzchen werden sollten. Ich habe die Plätzchen eigentlich auch genau nach Rezept zubereitet, der Teig war aber viiiiiiel zu flüssig. Es sollten eigentlich Kügelchen daraus geformt werden. Aus meinem Teig ließ sich rein gar nichts formen. Also habe ich mehr gemahlene Nüsse hinzugefügt. Pustekuchen, hat nichts genützt. Also noch ein bisschen Mehl rein und dann gibt’s halt Muffins. Geschmacklich waren die Muffins meiner Meinung nach sehr lecker. Ich mag den Geschmack nach Apfel, Schokolade und Nuss sehr, sehr gerne. Leider war die Konsistenz der Muffins etwas seltsam. Die obere Schicht war arg krümelig, das innere klebrig. Da der Geschmack jedoch gestimmt hat, wurden sie trotzdem verputzt :o)

Apfel-Schoko-Nuss-Muffins

Mir ist jedoch nach wie vor ein Rätsel, wie ich den Muffins bei gleichbleibenden Geschmack eine normale Muffin-Konsistenz geben kann. Jemand eine Idee und kann mir helfen? Ich würde mich freuen ;o)

Apfel-Schoko-Nuss-Muffins

Apfel-Schoko-Nuss-Muffins

• • • angepasstes Plätzchenrezept | Deckel krümelig, innen klebrig | trotzdem guter Geschmack  • • •
Zubereitungszeit: 15min • Backzeit: 25min |ganz einfach |3_½_stars

Zutaten (für ca. 12 Muffins)

  • 1 großer Apfel
  • 3 Eier
  • 250g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 150g gemahlene Haselnüsse
  • 125g gemahlene Mandeln
  • 20g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Schokoraspeln nach Belieben

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C vorheizen, ein Muffinblech mit Muffinförmchen auskleiden.
  2. Eier, Zucker, Vanillezucker und Zimt mit dem Rührbesen des Handrührgeräts schaumig schlagen.
  3. Den Apfel waschen, reiben und mit den Nüssen unter die Masse rühren. Mehl mit Backpulver mischen und mit den Schokoraspeln unter die Masse heben, bis gerade so alles vermischt ist.
  4. Die Förmchen mit der Muffin-Masse füllen und für ca. 25 Minuten im heißen Ofen backen.

Apfel-Schoko-Nuss-Muffins

Quelle: Stark adaptiert nach einem Rezept aus Landidee „Adventsbacken“ 2012, S.37

bon appetit

Mara

Veröffentlicht unter Backen | Desserts | Kleingebäck | Muffins Verschlagwortet mit | | |

Ein Kommentar zu “Apfel-Schoko-Nuss-Muffins

  1. Melija sagt:

    Huch, ist das schön, über foodgawker mal über einen deutschen Blog zu stolpern :)
    Die Idee, einfach Muffins aus dem Teig zu machen ist genial, aber ich denke die Plätzchen könnten zu retten gewesen sein, wenn man den geriebenen Apfel kräftig abtropfen lässt, bevor man ihn zum Teig gibt. Dadurch geht ja nochmal mächtig viel Flüssigkeit verloren :) Lg, Melija

Kommentar verfassen