Avocado-Steak-Pfanne

Gepostet am 24. Aug. 2012 6 Kommentare

{scroll down for the English recipe}

Achtung, heute wird es teuer! So 300g olles Ribeye-Steak kosten nämlich 13 Euro. Und die haben wir für die Avocado-Steal-Pfanne gekauft. Gut, dass ich kaum Fleisch essen, ich spare eindeutig Geld dadurch :D Ich hab das Gericht natürlich trotzdem probiert und muss sagen, dass es wirklich gar nicht mal schlecht geschmeckt hat. Fleisch-Liebhaber werden es lieben! Und das Geld ist es auch alle mal wert! :o)

Avocado-Steak-Pfanne

Avocado-Steak-Pfanne

• • • teuer | schnell zubereitet | ein Muss für Steak-Liebhaber • • •
Zubereitungszeit: 25 min + Ofenzeit |einfach || Pro Portion ca. 660 kcal • E 40 • F 51 • KH 6

Zutaten (für 2 Portionen)

  • 300g Kirschtomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Ribeye-Steak (ca. 300g)
  • 1 reife Avocado
  • etwas Zitronen- oder Limettensaft
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Körnerbrötchen

Zubereitung

  1. 2 EL Olivenöl in eine Pfanne erhitzen und das Steak darin von jeder Seite ca. 2 Minuten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 80° C 45 Minuten weiter braten.
  2. In der Zwischenzeit Tomaten waschen und halbieren. Zwiebeln schälen und grob würfeln. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Avocado halbieren, den Stein entfernen, Fruchtfleisch aus der Schale lösen, in Stücke schneiden und mit Limettensaft beträufeln, damit die Avocado nicht braun wird.
  3. Die Pfanne mit dem Bratfett erneut erhitzen, eventuell noch etwas Öl hinzugeben. Zwiebeln und Tomaten darin anbraten. Avocado hinzufügen und kurz erwärmen.
  4. Steak aus dem Ofen nehmen und ich Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Steakstreifen unter das Gemüse rühren. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie darüber streuen und sofort servieren. Dazu gab es die Körnerbrötchen.

Avocado-Steak-Pfanne

English recipe

Avocado steak dish

• • • expensive | quick preparation | a must for steak lovers • • •
Prep time: 25 min + time in oven |simple || Per portion ca. 660 kcal • E 40 • F 51 • KH 6

Ingredients (for 2 portions)

  • 300g cherry tomatoes
  • 1 onion
  • 1/2 bunch parsley
  • 1 Ribeye-Steak (ca. 300g)
  • 1 ripe Avocado
  • Some lemon or lime juice
  • Olive oil
  • Salt, pepper
  • 2 grain rolls

Preparation

  1. Heat 2 tbsp olive oil in a pan and sear the steak from every side for about 2 minutes. Remove from the pan and put it on a baking tray lined with baking parchement. Continue frying in a preheat oven (80° C) for about 45 minutes.
  2. Meanwhile wash and halve the tomatoes. Peel and dice the onion. Wash the parsley, shake it dry and cut roughly. Halve the avocado, remove the stone, remove the fruit flesh, cut it into pieces and sprinkle it with some lemon- or limejuice.
  3. Heat the pan with the cooking fat again, perhabs add again some oil. Fry the tomatoes and onions until brown. Add the avocado and warm up a little bit.
  4. Remove the steak from the oven and cut it into slices. Season with salt and pepper. Stir the steak slices in the vegetables. Season all with salt and pepper. Sprinkle with parsley and serve immediately. We have grain rolls with it.

Quelle | Source: Lecker 04/12

Mara

Veröffentlicht unter Fleisch Verschlagwortet mit | | |

6 Kommentare zu “Avocado-Steak-Pfanne

  1. [...] Mara of Mara’s Wunderland made an avocado steak dish [...]

  2. [...] Sep 2012 Es wird mal wieder etwas exquisiter in meinem Wunderländle. Vor kurzem gab es für die Avocado-Steak-Pfanne erst 300g 13€ teures Ribeye Steak. Heute gibt’s Lammkotelett, was immerhin nur die Hälfte [...]

  3. Kathi sagt:

    Das gab es letztens auch bei uns. Ich habe es mit Rumpsteak gemacht, was auch super war. Ich bin allerdings auch ein totaler Fleisch-Esser. ;-)

    Liebste Grüße
    Kathi

  4. [...] night zuhause: steakpfanne mit avocado & kirschtomaten. das war DER hammer. so so so [...]

  5. [...] inspiration für dieses rezept habe ich bei meiner blogger-kollegin mara gefunden. ich wollte nicht “einfach nur” steak mit ofenkartoffel machen, sondern das ganze ein [...]

  6. […] Erdbeer-PuddingkuchenKaiserschmarrn mit ZwetschgenrösterGingerbreadMandel-FlorentinerPasta mit TomatenpestoHähnchencurry mit KürbisGebackenes Lachsfilet mit Parmesan-Brot-KrusteLammkotelett mit RucolapestoAvocado-Steak-PfannePenne-Hähnchen-AuflaufVanille-CarbonaraGyros-Tomaten-Suppe […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: