Mordsmäßig gut! Black Bottom Cupcakes

14. Dezember 2012 5

{scroll down for the English version}

So. Genug mit Plätzchen. Vorerst. Ob ich für dieses Jahr damit fertig backen bin, weiß ich noch nicht. Ich hab da noch so ein Plätzchen Rezept im Auge, was ich gerne ausprobieren möchte. Momentan konnte ich mich aber noch nicht dazu aufraffen ;o)

Black Bottom Cupcakes

Es bleibt trotzdem süß. Herzhaft kommt auch bald mal wieder. Ich hab da noch ein Reis- und ein Pasta-Gericht für euch.. bald ;o) Heute gibt’s zur Abwechselung mal keine Plätzchen, sondern Muffins. Und zwar sehr, sehr, sehr, sehr, seeeehhhrr leckere Muffins. Ich würde sagen, es sind bis jetzt DIE Muffins überhaupt. Sage nicht nur ich, sagen auch alle Mitessen :o) Das Rezept habe ich aus einer Lecker Bakery. Schokolade gepaart mit einer Schicht Kasekuchen. Hmmm… zum dahinschmelzen. Versprochen!

Black Bottom Cupcakes

Black Bottom Cupcakes

• • • extraschokoladig | Käsekuchenschicht gibt das Extra | bombastisch lecker  • • •
Zubereitungszeit: 50min • Backzeit: 25-30min |einfach |5_stars_+ | Stück ca. 280kcal • E 4g • F 13g • KH 32g

Zutaten (für ca. 13 Cupcakes)

  • 200g Doppelrahmfrischkäse
  • 60g + 170g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 TL flüssiges Vanillearoma
  • 200g Mehl
  • 30g Kakaopulver
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/4 TL Salz
  • 80ml neutrales Öl
  • 1 TL Weißweinessig

Zubereitung

  1. Je 2 Papierbackförmchen ineinander stecken und in die Mulden eines Muffinblechs setzen. Backofen auf 175° C (Umluft 150° C) vorheizen.
  2. Frischkäse, 60g Zucker, Eigelb und Vanillearoma mit den Schneebesen des Rührgeräts verrühren.
  3. Mehl, 170g Zucker, Kakao, Backpulver, Natron und Salz in eine Schüssel geben und mischen. In einer anderen Schüssel 1/4 Liter Wasser mit Öl und Essig verrühren, zu den trockenen Zutaten geben und solange unterrühren, bis alles gerade eben vermischt ist.
  4. Dunklen Teig in die Förmchen geben. Frischkäsemasse mit einem Teelöffel jeweils mittig darauf setzen. Die Förmchen nicht zu voll machen! Sie gehen sehr gut auf. Im heißen Ofen 25 – 30 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Optional noch mit Puderzucker vor dem Servieren bestäuben.

IMG_9475_M

English recipe

Black Bottom Cupcakes

• • • extra chocolatey | perfect match with cheesecake layer | bombasticly delicious  • • •
Prep time: 50min • baking: 25-30min |simple |5_stars_+ | Piece about 280kcal • E 4g • F 13g • C 32g

Ingredients (for about 13 cupcakes)

  • 200g cream cheese
  • 60g + 170g sugar
  • 1 egg yolk
  • tsp vanilla aroma
  • 200g flour
  • 30g cacao powder
  • 1/2 tsp baking powder
  • 1/2 tsp sodium carbonate
  • 1/4 tsp salt
  • 80ml neutral oil
  • 1 TL white wine vinegar

Preparation

  1. Put a paper baking form into another and put into the wells of a muffin sheet. Preheat the oven to 175° (150° recirculation air).
  2. Put cream cheese, 60g sugar, egg yolk and vanilla aroma in a bowl and whisk with a electric whisk.
  3. Mix flour, 170g Sugar, cacao powder, baking powder, sodium carbonate and sat in a  bowl. In a second bowl mix 1/4 liter water, oil and vinegar, add to the dry ingredients and whisk until all is just mixed.
  4. Spread the dark dough over the muffin forms. Add some cream cheese mass in the middle using a teaspoon. Don’t fill the forms too much. The dough rises very well! Bake in the hot oven for about 25 – 30 minutes. Remove from the oven and let cool down. Optional dust with cacao powder before serving.

Quelle | Source: Lecker Bakery No 1/2012

bon appetit

Mara

Veröffentlicht unter Backen | Desserts | Kleingebäck | Muffins Verschlagwortet mit |

5 Kommentare zu “Mordsmäßig gut! Black Bottom Cupcakes

  1. Timo sagt:

    Hallo Mara,
    ich habe die Black-Bottom-Cupcakes gestern nachgebacken. Lecker! Allerdings hat das mit der Frischkäsemasse und mit dem TL mittig drauf setzen nicht geklappt. Die Masse war einfach zu flüssig. Wie war die Konsistenz bei Dir?
    Viele Grüße, Timo

    • Mara sagt:

      Hallo Timo :o) Freut mich, dass dir die Cupcakes geschmeckt haben. :o) Bei mir war die Frischkäsemasse auch sehr flüssig. Eigentlich soll eine kleine Menge Frischkäsemasse in die Mitte des Cupcakes gesetzt werden und einen Käsekuchenkern bilden. Hat bei mir auch so gar nicht geklappt. Wie man auf den Bildern sieht, ist die Masse sehr verlaufen. Aber das war mir dann auch egal. Der Geschmack hat das Aussehen mehr als gut gemacht ;o) Das nächste Mal werde ich sehen, dass ich die Frischkäsemasse irgendwie fester hinbekomme. :o)

      Liebe Grüße
      Mara

  2. […] Black Bottom Cupcakes Recipe via Maras Wunderland […]

  3. […] View Recipe Preparation Instructions […]

Kommentar verfassen