#MyPancakeDay mit Chai-Haselnuss-Pancakes {Werbung}

24. Februar 2017 0

Gesunde Chai-Haselnuss-Pancakes

Ja, ne. Heute is‘ nix mit Fasching hier im Wunderland. Gab’s letzten Sonntag und gibt’s kommenden Sonntag. Heute is‘ Faschingspause. Neben den ganzen Umzügen, steht nämlich noch etwas anderes vor der Tür: der internationale Pancake Day. Whoop whoop! Aber jetzt nicht gleich in Panik verfallen. Is noch ein bisschen Zeit, is erst nächsten Dienstag – am 28. Februar. Puh. Durchatmen. Aber trotzdem: ihr sollt vorbereitet sein. Der Meinung sind auch Alpro und KptnCook, die deshalb zusammen die Kampagne #MyPancakeDay gestartet haben. Ich bin neben vier weiteren Bloggern dabei und mache heute den Anfang, indem ich euch an meinem #AlproPancakeDay meine Kreation der traditionell amerikanischen Pfannkuchen kredenze. Whoop whoop (schon wieder)!

Gesunde Chai-Haselnuss-Pancakes

Und wer hätte es gedacht: meine Pancakes sind wieder reich an vielen wertvollen Nährstoffen. Zudem hat Alpro einige wunderbare Produkte zu bieten, die sich super für Pancakes einsetzen lassen. Für meine Variante habe ich den Mandeldrink Ungesüßt gezückt – der sowieso immer in meinem Kühlschrank steht. Neben den Pancakes habe ich auch noch zwei Toppings gezaubert. Zum einen einen selbstgemachten und ebenfalls nährstoffreichen Nuss-Schoko-Aufstrich, zum anderen ein gesundes Himbeer-Birnen-Kompott.

Letzteres besteht lediglich aus den namensgebenden Zutaten: Himbeeren und Birnen. Okay, noch ein bisschen Zitrone. Zusätzliche Süße braucht’s nicht. Wer möchte, kann noch ein paar Walnüsse hacken und untermischen. Einen Nuss-Schoko-Aufstrich hatte ich euch bereits letztes Jahr kredenzt. Da aber noch so semi-gesund mit normalem Puderzucker, Aroma und zusätzlichem Öl. Das habe ich hier alles weggelassen. Zum Süßen habe ich Datteln und Reissirup verwendet, wodurch ich den Fruktosegehalt geringer halten kann. Statt Aroma gibt es gemahlene Vanille und das Öl verschwindet ganz, da die Haselnüssen genug mitbringen. Damit die Masse dir richtige Konsistenz erreicht, habe ich auch hier den Mandeldrink Ungesüßt verwendet. Im Kühlschrank gelagert hält sich der Aufstrich über Wochen und ist für mich die perfekte Alternative zu all den Dingern aus dem Supermarkt.

Gesunde Chai-Haselnuss-Pancakes

Gesunde Chai-Haselnuss-Pancakes

Und die Pancakes? Oh, gesegnet seien sie. Ich liebe sie! Haselnüsse gemischt mit Haferflocken. Mandeldrink, in dem ein Beutel Chai-Tee gebadet hat. Ein Hauch Vanille und Ahornsirup zum Süßen. Dazu die beiden hervorragend dazupassenden Toppings. Da lass ich sogar ausnahmsweise mal mein Porridge am Morgen stehen. Siebter Pancake-Himmel! Ober-Ehrenwort!

Übrigens: mein Rezept findet ihr heute auch in der KptnCook App! Schaut mal vorbei. :) Und nochmal übrigens: wie schon erwähnt sind wir 5 Blogger. Das heißt die nächsten vier Tage die Äuglein offen halten nach noch ganz viel mehr tollen Pancake-Inspirationen! Happy Pancake Day!

{scroll down for the English version}

Chai-Haselnuss-Pancakes
 
Zubereitung
Backen
Gesamt
 
Nährstoffreiche Pancakes aus Haselnüssen und Haferflocken. Dazu Mandeldrink, indem vorher Chai-Tee badete, ein Hauch Vanille und Süße von Ahornsirup. Mit zwei Toppings: Nuss-Schoko-Auftsrich und Himbeer-Birnen-Kompott.
Kategorie: Frühstück
Ergibt: 10 Pancakes
Zutaten
Himbeer-Birnen-Kompott
  • 150g TK Himbeeren
  • 1 Birne
  • 2 TL Zitronensaft
Nuss-Schoko-Aufstrich (für 2 - 3 Einmachgläser)
  • 300g Haselnüsse
  • 60ml Reissirup
  • 5 Datteln
  • 100ml Alpro Mandeldrink Ungesüßt
  • 1⁄2 TL gemahlene Vanille
  • 3 EL rohköstlicher Kakao
Pancakes
  • 240ml Alpro Mandeldrink Ungesüßt
  • 1 Beutel Chai Tee
  • 125g gemahlene Haferflocken
  • 70g gemahlene Haselnüsse
  • 1 EL Backpulver (9g)
  • 1⁄4 TL Salz
  • 1⁄2 TL gemahlene Vanille
  • 2 Eier
  • 3 EL Ahornsirup
  • Rapsöl zum Braten
Zubereitung
  1. Für den Himbeer-Birnen-Kompott alle Zutaten zum Kochen bringen und bei geringer – mittlerer Hitze weiter garen bis die Birnen angenehm weich sind. Durch ein Sieb abgießen.
  2. Für den Nuss-Schoko-Aufstrich die Haselnüsse bei 180° C Ober-/ Unterhitze rösten. Abkühlen lassen. Haselnüsse in einem Mixer fein mahlen bis das Öl anfängt auszutreten. Restliche Zutaten hinzugeben und so lange mixen, bis eine streichfähige Masse entsteht.
  3. Für die Pancakes den Mandeldrink erwärmen und den Chai Tee darin 7 Minuten ziehen lassen. Abkühlen lassen.
  4. Hafermehl mit gemahlenen Haselnüssen, Backpulver, Salz und Vanille mischen. Mandeldrink, Eier und Ahornsirup mit den Quirlen des Handrührgerät kurz vermischen. Mehlmischung dazugeben und untermischen.
  5. Etwas Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und aus dem Teig nacheinander etwa 10 Pancakes backen. Wer möchte kann sie bei 180° C im Ofen warmhalten.
Anmerkung
Schwierigkeit: einfach

 Quelle: Maras Original :)

Gesunde Chai-Haselnuss-Pancakes

English recipe

Chai Hazelnut Pancakes

»» healthy | very quick and easy prep | with self-made nut spread or raspberry compote ««

Prep time: 50 min for all three in total – baking: 5 mins •• difficulty: very simple

INGREDIENTS (for about 10 pancakes)

Raspberry pear compote

  • 150g frozen raspberries
  • 1 pear
  • 2 tsp lemon juice

Nut chocolate spread (for 2 – 3 jars)

  • 300g hazelnuts
  • 60ml rice syrup
  • 5 dried dates
  • 100ml almond drink, unsweetened
  • 1⁄2 tsp grounded vanilla
  • 3 tbsp raw cacao

Pancakes

  • 240ml almond drink, unsweetened
  • 1 chai tea
  • 125g oats, grounded
  • 70g hazelnuts, grounded
  • 1 tbsp baking powder (9g)
  • 1⁄4 tsp salt
  • 1⁄2 tsp grounded vanilla
  • 2 eggs
  • 3 tbsp maple syrup
  • Rape seed oil for frying

PREPARATION

  1. Write a comment if you want the recipe in English.
Ich wünsche euch noch ein wunderbares Wochenende und ein lustiges, farbenfrohes Faschingsfest, meine Lieben! 
Mara
* Werbung: dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit meinen Kooperationspartnern Alpro und KptnCook entstanden.
Veröffentlicht unter Alle | Desserts | Frühstück | Süß Verschlagwortet mit | | | | | | | |

Kommentar verfassen