Espresso-Marzipan-Pralinen

17. Februar 2013 4

{scroll down for the English recipe}

Seit ich Alice‘ Pralinen nachge… wie nennt man das eigentlich? nachgebacken.. ne. nachgekocht.. ne. nachgepralint? Ähh.. ne. Nenne ich es halt nachgemacht. Also nochmal. Seit dem ich Alice‘ Pralinen nachgemacht habe, bin ich wieder im Pralinenfieber. Nachdem die Himbeerpralinen fertig waren, habe ich sofort nach einem neuen Rezept gesucht. Meine Mutter hatte mir vor einiger Zeit sogar ein Buch und ein Heft dazu geschenkt, weil zu dieser Zeit schonmal im Pralinenwahn war. Ich wollte aber nichts zuuuu aufwendiges machen, weil ich dafür schlicht weg zu faul und ungeduldig bin. Also habe ich mir ein paar super einfache Espresso-Marzipan-Pralinen aus dem Buch Pralinen & Konfekt selbst gemacht ausgesucht. Ergebnis: Nicht nur schnell und einfach zubereitet, sondern auch noch sehr lecker. Allerdings auch nur, wenn man Espresso mag. Sonst schmecken die kleinen Marzipanstücke wohl eher nach ih Kaffee ;o)

Espresso-Marzipan-Pralinen

Espresso-Marzipan-Pralinen   Espresso-Marzipan-Pralinen

Espresso-Marzipan-Pralinen

• • • süßes Geschenk | nichts für Kaffeeverschmäher | leichte Zubereitung und nur wenige Zutaten • • •
Zubereitungszeit: 1h • Wartezeit: 1h • Haltbarkeit: 4 – 5 Wochen |einfach |4_stars

Zutaten (für 50 – 80 Stück, je nach Höhe und Größe)

  • 400g Marzipanrohmasse
  • 80g Puderzucker
  • 40g gemahlener Espresso
  • 600g Vollmilchkuvertüre
  • Zum Verzieren: Espressopulver und Schoko-Mokkabohnen

Zubereitung

  1. Die Marzipanrohmasse in eine Schüssel geben und den Puderzucker mit den Händen nach und nach einarbeiten. Mit dem Espressopulver genauso verfahren (ja, das heißt kneten, kneten, kneten!)
  2. Die Espresso-Marzipan-Masse so gut es geht 1.5 cm dick rechteckig ausrollen (ich habe so etwas dünner ausgerollt). Die Platte nun in 1.5 cm breite Streifen, dann in Rauten schneiden. Die Marzipan-Rauten 1 Stunde ruhen lassen.
  3. Vollmilchkuvertüre grob hacken, in einem Wasserbad schmelzen und auf 30° C abkühlen lassen. Die Marzipanrauten nun nacheinander in die Kuvertüre tauchen und auf einem Gitter abtropfen lassen. Vor dem Erstarren der Kuvertüre die Espresso-Marzipan-Pralinen noch mit entweder Espressopulver oder Schokoladen-Mokkabohnen verzieren.

Espresso-Marzipan-Pralinen

English recipe

Espresso marzipan pralines

• • • sweet gift | nothing for coffee haters | easy preparation and only few ingredients • • •
Prep time: 1h • waiting: 1h • shelf life: 4 – 5 weeks |simple |4_stars

Ingredients (for about 50 – 80 pieces, according to height and size)

  • 400g marzipan
  • 80g icing sugar
  • 40g grounded espresso powder
  • 600g whole chocolate coating
  • For decoration: espresso powder and chocolate mocca beans

Preparation

  1. Put the marzipan in a bowl and incorporate the icing sugar. Do the same with the espresso powder.
  2. Roll out the marzipan to a 1.5 cm thick rectangular (I’ve made it a little bit thinner). Cut it into 1.5 cm wide stripes, then cut into rhombuses. Let rest about 1 hour.
  3. Roughly chop the whole chocolate coating, melt in a double boiler and let cool down to 30° C. Dip every marzipan rhombus in the chocolate coating and let drain on a rack. Before the coating hardens decorate the espresso marzipan pralines with espresso powder or chocolate mocca beans.

Quelle | Source: Buch | Book Pralinen & Konfekt selbst gemacht

bon appetit

Mara

Veröffentlicht unter Desserts | Kleingebäck | Pralinen Verschlagwortet mit |

4 Kommentare zu “Espresso-Marzipan-Pralinen

  1. Nadine sagt:

    ohhh die sehen ja wieder köstlich aus. Muss ich unbedingt auch testen. Du hast mich ja schon zu den Himbeer Pralinen inspiriert. Muss das selbstlöslicher Espresso sein?

    LG
    Nadine

    • Mara sagt:

      Dankeschön :o) Ich habe deine Himbeerpralinen gesehen! Yummy! Freut mich sehr, dass ich dich dazu inspirieren konnte und dir auch die Espresso-Marzipan-Pralinen gefallen :o) Ich habe einfach ganz normalen gemahlenen Espresso genommen, keinen selbstlöslichen. Klappt wunderbar :o)

      Liebste Grüße
      Mara

      • Nadine sagt:

        Danke für die schnelle Antwort. Bei uns gilbt es immer nur Kaffee aus der Dolce Gusto Maschine ;-)
        Muss ich wohl mal ne Packung Espresso besorgen.

        Schönen Wochenstart wünsche ich dir schon mal.

        Lg
        Nadine

Kommentar verfassen