Mit Urlaubserinnerungen bei Denise {Gastbeitrag}

21. September 2016 2

Langos

Ohh, heute ist ein zauberhafter Tag. Ne, nicht wegen dem Wetter da draußen, das ist eher gruselig. Aber hallo Herbst, das bleibt wohl jetzt erst mal so oder so ähnlich. Nein, der Grund: ich bin heute zu Gast bei einem meiner absoluten Lieblings-Lieblings-Lieblingsblogs: Foodlovin‘. Dahinter steckt Denise. Auf ihrem Blog gibt es die unterschiedlichsten Rezepte – sowohl herzhaft als auch süß. Dazu meistens gesund, was ich besonders mag – und glutenfrei, was ich super interessant finde, da ich hier noch nicht so weit gekommen bin mit meinen Experimenten. Dazu gibt es die zauberhaftesten Bilder überhaupt. Kein Wunder also, dass Denise beruflich hauptsächlich als Foodstylistin unterwegs ist. Ihre Bilder sehen sogar auf SnapChat gut aus. Wie man das hinbekommt, ist mir noch ein Rätsel. Aber auch das macht sie nur sympathischer: sie snappt täglich mit der größten Leidenschaft. Ihr findet sie dort übrigens unter denisereneee.

Und da jeder auch mal ’ne Pause braucht, nimmt Denise sich die aktuell. Auf ihrem Blog geht’s natürlich weiter. Und ich darf hier neben vielen anderen tollen Bloggern aushelfen. Nichts lieber als das. :)

Langos

Das Thema der Gastbeiträge ist „Urlaubserinnerungen“. Als ich das las musste ich sofort an Ungarn denken. Ich war als Kind jedes Jahr in den Sommerferien für zwei Wochen dort. Zu Mittag gab es häufiger eine Art Fladen mit Puderzucker.Viel mehr will ich aber gar nicht verraten. Was dieser Fladen tatsächlich ist, wie man ihn in Ungarn isst und das Rezept dazu findet ihr bei Denise. Husch, husch, schnell besuchen!

Ich wünsche euch noch die wundervollste Woche, meine Lieben! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Gebäck | Kleingebäck | Süß Verschlagwortet mit | | |

2 Kommentare zu “Mit Urlaubserinnerungen bei Denise {Gastbeitrag}

  1. Bernie sagt:

    Hallo Mara,
    ich glaube Dein Link zu den Ungarischen Fladen funktioniert nicht richtig. Jedenfalls kommt man damit nicht zu dem Rezept. Kannst Du das noch mal neu verlinken oder verraten wie die Fladen richtig heißen, damit wir das Rezept selbst raussuchen können. Sehen ja echt lecker aus :-)

    • Mara sagt:

      Hallo Bernie :)
      jetzt funktioniert der Link! Ich war mit meinem Beitrag früher online, als Denise. Daher ging der Link ins Leere. Aber jetzt passt es. Ich hoffe ihr habt viel Spaß mit dem Rezept! :)

      Liebste Grüße
      Mara

Kommentar verfassen