Mal wieder von Jeanny: Glückskekse

13. Januar 2013 1

{scroll down for the English version}

Silvester war wieder ein typisches Event, bei dem ich die Gelegenheit nutze, etwas Neues auszuprobieren und an den Mitfeiernden zu testem ;o) Ein paar Tage vor dem Jahresende war ich mal wieder auf Jeannys Blog unterwegs. Dort war in einer ihrer jüngsten Posts ein Rezept für Glückskekse. Das passte ganz hervorragend zu Silvester :o)

Glückskese

Also hab ich mich einen Tag später gleich ans Nachbacken gemacht :o) Auf den Bildern sind die Glückskese relativ hell. Ich habe sie danach noch einmal für ein paar Minuten in den Ofen geschoben und die etwas Farbe annehmen lassen. Dadurch wurden sie auch so knackig, knusprig, wie sie sein sollten :o)

Glückskese

Glückskekse

• • • gut vorzubereiten | hervorragend als Geschenk oder an Silvester | wenige Zutaten  • • •
Zubereitungszeit: 45min • Backzeit: 4min + 5min  |einfach – mittel |4_½_stars

Zutaten (für ca. 30 Kekse)

  • 4 Eiweiß
  • 65g Puderzucker
  • 60g geschmolzene Butter
  • 80g Mehl

Zubereitung

  1. 30 kleine Papierstreifen mit Sprüchen gefaltet bereit halten. Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Mit einem Bleistift auf 2 Backpapiere Kreise mit ca. 9 cm Durchmesser zeichnen, etwas Abstand zwischen den Kreisen lassen. Die Papiere umgedreht auf zwei Backbleche legen.
  2. Eiweiß leicht schaumig schlagen, Puderzucker und geschmolzene Butter einfließen lassen und dabei weiterschlagen. Mehl darüber sieben und kurz unterheben. Den Teig 5 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. Jeweils eine dünne Schicht Teig auf den Kreisen verteilen und für 4 Minuten backen. Sie sollten nicht braun werden.
  4. Jetzt beeilen: Die Glückskekse aus dem Ofen nehmen und mit einem flachen Messer vom Backpapier nehmen. Je einen Papierstreifen in die Mitte des Kreises legen, den Kreis halbieren und dann nochmals umfalten. Nun den Glückskeks am besten in eine Muffinform oder in ein kleines Schüsselchen legen, damit er nicht wieder auf geht.
  5. Glückskekse abkühlen lassen. Danach die Kekse erneut bei 180° C in den Ofen legen und Farbe annehmen lassen.

Glückskese

English recipe

Fortune cookies

• • • good preparation in advance | nice as gift or at New Year’s Eve | only few ingredients   • • •
Prep time: 45min • baking: 4min + 5min  |simple – moderate |4_½_stars

Ingredients (for about 30 cookies)

  • 4 egg whites
  • 65g icing sugar
  • 60g meldet butter
  • 80g flour

Preparation

  1. Prepare 30 little paper stripes with sayings. Preheat the oven to 180° C. Using a pencil draw circles with about 9cm diameter on two baking papers. Let some room between the circles. Lay them upturned on two baking trays.
  2. Beat the egg whites until little frothy, then let flow in icing sugar and meldet butter while beating.Sieve flour over it and fold in. Let the dough rest in the fridge for about 5 minutes.
  3. Spread a thin layer of the dough on the circles and bake for about 4 minutes. They should not become brown.
  4. Now work quickly: Remove the fortune cookies from the oven and remove them from the baking paper using a flat knife or something similar. Lay a paperstripe in the middle of a furtune cookie and fold it in the middle. Then fold it again. I recommend you to lay the cookies in a muffin tray or a little bowl so that they can’t open again.
  5. Let the cookies cool down. Then bake them again (180° C) until they become brown.

Quelle | Source: leicht adaptiert nach einem Rezept von Jeanny

bon appetit

Mara

Veröffentlicht unter Backen | Cookies | Kleingebäck Verschlagwortet mit | |

Ein Kommentar zu “Mal wieder von Jeanny: Glückskekse

  1. Julia sagt:

    Hallo Mara!
    Ich bin ganz zufällig vor ein Paar Wochen auf deine Seite gestoßen, und seitdem ist sie unter meinen Favoriten und da hab ich heute direkt gesehen, dass du ein neues Design hast ;-)
    Deine Seite ist echt super schön und deine Rezepte und Fotos noch viel viel toller!! Ich hoffe mein kleiner Blog wird irgendwann mal so erfoglreich wie deiner :)
    Liebe Grüße
    Julia

Kommentar verfassen