Gesundes Halloween mit veganen Donuts im Spinnen-Look

23. Oktober 2016 6

vegane Halloween Donuts

Boah. Donuts. Ich kann euch gar nicht sagen, wie lange es die schon mal im Wunderland geben sollte. Vermutlich seit 2011, als es entstanden ist. Ganz, ganz lang hatte ich jedoch kein Donutblech. Und Frittieren wollte ich nicht. Das ist mir schon seit 2011 zu ungesund. Donuts gehen natürlich sowohl ohne Frau Fritteuse als auch ohne Herrn Donutblech. So mit Ausstechen und so. Ja. Ne. Dazu kam’s dann halt nicht. Aber jetzt! Mit Donutblech und mit vegan!

vegane Halloween Donuts

Die Donuts sind super easy peasy und schnell zusammengerührt. Sowohl die feuchten als auch die trockenen Zutaten separat mischen und dann miteinander verrühren. In die eine Hälfte noch Kakao, wenn man möchte. Fertig. Eine Runde durch den Spritzbeutel auf das Donutblech und in den Ofen. 13 Minuten warten und dann eine Zuckergussparty starten. Yay!

vegane Halloween Donuts

Ah, Stopp. Zuckerguss. Gesund? Right. Wer es ganz gesund mag, der lässt das mit dem Zuckerguss oder nimmt dafür Puderzucker aus Erythrit oder Xylit. Es reicht auch aus, wenn man die Teilchen nur etwas mit Puderzucker bestreut. Da ich die Donuts für Halloween vorbereitet habe, habe ich mir dieses mal aber ausnahmsweise eine Schicht Zuckerguss gegönnt. Die lila Farbe habe ich durch Johannisbeerpulver erreicht (geht auch mit Maqui-Pulver). Eine super Sache, da man sich so die künstliche Lebensmittelfarbe spart und der Zuckerguss noch einen leichten Johannisbeer-Geschmack bekommt. Bei dem orangenen Guss musste ich mich dann aber leider doch an der gelben Lebensmittelfarbe bedienen, wieder gemischt mit Johannisbeerpulver.

vegane Halloween Donuts

vegane Halloween Donuts

Geschmacklich finde ich die Donuts super. Super saftig, mit einer angenehmen Süße (für mich ohne Guss oder mit Puderzucker bestreut) und leicht bananiger Note. Daher sollte man jedoch auch Bananen mögen, sonst wird das nichts mit der veganen Donut-Liebe in diesem Fall. Im Kühlschrank gelagert halten sie sich ohne Probleme 3 Tage – ob mit oder ohne Spinnen-Look. Viel mehr gibt’s auch nicht zu sagen. Außer: Happy Halloween!

{scroll down for the English version}

vegane Halloween Donuts
Drucken
Vegane Donuts im Spinnen-Look
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
13 Min.
Arbeitszeit
43 Min.
 
Vegane Donuts im Spinnen-Look. Ein gesunde Alternative vor allem für Kinder, die schnell und einfach gebacken ist.
Gericht: Kleingebäck
Portionen: 12 Donuts
Zutaten
Teig
  • 60 g Dinkelmehl , Type 630
  • 70 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 30 g Rohrohrzucker
  • 30 g Erythrit (oder Kokosblütenzucker, oder ebenfalls Rohrohrzucker)
  • 100 ml Mandelmilch
  • 1 reife Banane
  • 40 g Kokosöl , geschmolzen
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Optional: 20g Backkakao
Optional: Glasur
  • Puderzucker
  • Johannisbeerpulver (oder Maqui-Pulver)
  • Orangene Lebensmittelfarbe
Anleitungen
  1. Ein Mini-Donutblech einfetten und beiseitestellen. Mehl, Backpulver, Salz und Zucker mischen. Ebenfalls beiseitestellen. Banane mit einer Gabel in einer kleinen Schüssel zerdrücken. Ofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  2. Milch, Bananenpüree, Kokosöl und Vanilleextrakt mit den Quirlen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine cremig rühren. Mehlmischung hinzugeben und kurz unterrühren. Optional Teig halbieren und in eine Hälfte das Kakaopulver unterrühren. Eventuell noch etwas Milch hinzugeben.
  3. Den Teig mit Hilfe eines Spritzbeutels oder eines Gefrierbeutels mit abgeschnittener Ecke auf die Mulden verteilen und dabei zu etwas mehr als 2/3 füllen. Die veganen Donuts im heißen Ofen für rund 13 Minuten backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Dann aus der Form stürzen.
  4. Für den Guss Puderzucker mit etwas Wasser und Johannisbeerpulver mischen, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Die Donuts darin tunken oder mit dem Guss bestreichen. Trocknen lassen. Nochmals etwas Puderzucker mit Wasser mischen und damit die "Spinnweben" auf den Donuts verteilen. Erneut trocknen lassen.
Rezept-Anmerkungen
Schwierigkeit: einfach

Quelle: angelehnt an dieses Rezept von Springlane

vegane Halloween Donuts

English recipe

Healthy Halloween Donuts

»» halloween treat | vegan | quick and easy prep ««

Prep time: 30 min – baking: 13 min •• very simple

INGREDIENTS (for about 12 donuts)

Dough

  • 60g spelt flour, type 630
  • 70g wholegrain spelt flour
  • 1 tsp baking powder
  • 1/4 tsp salt
  • 30g raw cane sugar
  • 30g Erythrit (or coconut sugar, or also raw cane sugar)
  • 100ml almond milk
  • 1 ripe banana
  • 40g coconut oil, melted
  • 1 tsp vanilla
  • Optional: 20g cacao powder

Optional: Coating

  • Icing sugar (made from Xylit or Erythrit)
  • red currant powder (or Maqui powder)
  • Orange food coloring

PREPARATION

  1. Write a comment if you would like the recipe in English.

Ich wünsche euch noch den besten Sonntag, meine Lieben 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Gebäck | Herbst&Winter | Kleingebäck | Süß Verschlagwortet mit | | | | |

6 Kommentare zu “Gesundes Halloween mit veganen Donuts im Spinnen-Look

  1. Mara sagt:

    Ich habe auch gerade ein Rezept für vegane Spinnendonuts gepostet, da hatten wir beide wohl die gleiche Idee! :D
    Die Teile sehen halt auch einfach sooo unglaublich goldig aus! :))

    Liebe Grüße!

  2. Vogi sagt:

    Hallo liebe Mara,
    das hört sich köstlich an und muss ich unbedingt probieren! :-)
    Anstelle von gelber Lebensmittelfarbe (bin auch kein großer Fan von künstlichen Sachen) nehme ich immer Kurkuma! Ein Prima Ersatz, man benötigt nicht viel davon, daher schmeckt man es auch nicht raus und wenn doch bzw. wem das stört, kann man den Zuckerguss zusätzlich mit Vanillepaste/- extrakt, Zitronen-/Limettensaft oder Kaffeesirup etc. anrühren!
    Aber aufpassen! ;-) Kurkuma färbt wirklich ALLES! Also am besten eine Schüssel nehmen, die die Farbe nicht annehmen kann (keinen Kunststoff also :-) und besser eine Schürze tragen und Ärmel hochkrempeln! :-D
    Da Kurkuma sehr gesund ist, kann man auch getrost über den „echten“ Puderzucker hinwegsehen! ;-D
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Die Vogi

    • Mara sagt:

      Hi Vogi,
      wie cool! Danke dir für den Tipp! Das werde ich unbedingt mal ausprobieren. Mit hochgekrempelten Ärmeln, Schürze und ohne Plastikschüssel! ;)

      Liebste Grüße
      Mara

  3. Franzi sagt:

    Die hier sehen auch richtig hübsch aus ;-) Gefällt mir
    Liebe GRüße

  4. Nils Werner sagt:

    Hi Mara,

    die Donuts sehen echt nur zum reinbeißen aus. Aber wo bekomme ich Mandelmilch her. Habe ich noch nirgends gesehen. Kann man vielleicht auch normale Kuhmilch verwenden?

    VG Nils

    • Mara sagt:

      Hi Nils, Mandelmilch gibt es heute eigentlich nahezu in jedem Supermarkt. Steht bei der normalen Kuhmilch. Die kann man aber genauso gut verwenden. Dann ist’s eben nicht mehr vegan. ;)

      Liebe Grüße
      Mara

Kommentar verfassen