Healthy & vegan & glutenfree: home-made Snickers

01. Oktober 2017 0

vegan, healthy, home-made Snickers

Schon gefühlt seit 2 Jahren will ich so einen klassischen Schokoriegel endlich mal selber machen. Schuld daran ist Pinterest. Das hat wohl gemerkt, dass ich diese Riegel ganz geil finde und reagiert mit seinen Pins entsprechend. Natürlich nicht die Supermarkt-Riegel, sondern die homemade Variante mit unfassbar cremigem, leicht herunterlaufenden Karamell, mit crunchy Erdnüsse und mit der knackigsten Schokolade. Das kann man nur auch wollen.

Trotzdem heute ein typischer Fall von „immer is‘ irgendwas“. Gebacken habe ich die Teile nämlich bereits im Januar, auf dem Blog schaffen sie es immerhin noch 2017. Im Winter war irgendwie keine Lücke und wer will denn Snickers im Frühling oder Sommer? Die passen viel besser in den Herbst. Wenn die Tage wieder kürzer und kälter werden. Sprich: genau jetzt. Also, Achtung: hier kommen gesunde, vegane, glutenfreie und obendrein auch noch unglaublich leckere selbstgemachte Snickers! (ganz ohne zu übertreiben)

vegan, healthy, home-made Snickers

Ich muss gestehen, die Snickers benötigen ein klein wenig Aufwand. Erst muss der Boden, dann das Karamell und dann noch der Schokoladenguss hergestellt werden. Aber wenn sich ein bisschen Mühe lohnt, dann definitiv hier. Diese Riegel sind ein wahres Träumchen. Und kommen dabei ganz ohne raffinierten Zucker und ohne glutenhaltiges Mehl aus. Stattdessen gibt’s die volle Kokos-Ladung: Kokosmehl, Kokosöl und Kokosblütenzucker. Natürlich schmeckt man dadurch das Kokos leicht heraus. Ernüsse, Karamell und Schokolade stehen aber deutlich im Vordergrund. Trotzdem: wer Kokos so gar nicht mag, der wird auch diese Riegel vermutlich nicht mögen.

Das Karamell ist für mich der Oberhit schlechthin: normalerweise aus Tonnen von Zucker bestehend, kommen in diese Variante Datteln. Yes. Ein ganzes halbes Kilo. Dadurch ist natürlich trotzdem viel Zucker enthalten – aber eben kein raffinierter. Die Datteln bringen auch noch eine Menge Ballaststoffe mit und sorgen dafür, dass der Blutzuckerspiegel nur langsam steigt. Und dazu sättigt es noch stärker. Dazu gibt’s eine ganze Menge guter Eiweiße und Fette durch Erdnussmus und Erdnüsse. Kombiniert mit dem Karamell und der Schokolade der Oberknaller. Ihr seht: ihr müsst das wohl nachbacken, um auch in diesen Genuss zu kommen. Ich kann es wirklich nur empfehlen.

Habt ihr Interesse an noch mehr gesunden Rezepten von klassischen Schokoladenriegeln? Wenn ja, dann schreibt mir gerne und ich versuche ein Rezept dazu zu basteln. :)

vegan, healthy, glutenfree Snickers • from Maras Wunderland

vegan, healthy, glutenfree Snickers • from Maras Wunderland

{scroll down for the English version}

Gesundes, veganes Snickers
Drucken
Healthy home-made Snickers
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
1 Stdn.
 

Gesunde, selbstgemachte Snickers. Dazu vegan und glutenfrei. Kokosmehl, Kokosöl und Kokosblütensirup ersetzen Mehl, Butter und Zucker. Gesüßt zudem durch Apfelmus. Das Karamell besteht aus Datteln und Erdnussmus. Sehr lecker und der perfekte, süße Snack.

Gericht: Kleingebäck
Portionen: 16 Snickers
Zutaten
Boden
  • 200 g Kokosmehl
  • 1/2 TL Salz
  • 190 g Apfelmus, ungesüßt
  • 3 EL Leinsamen (30g), geschrotet
  • 125 ml Kokosöl (105g), geschmolzen
  • 3-4 EL Kokosblütensirup oder Reissirup
  • Evtl. Etwas Kokosöl, zum Bestreichen
Karamell
  • 500 g Datteln, getrocknet
  • 125 g Erdnussmus, ungesüßt
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Vanille
  • 3-4 EL Mandeldrink
  • 175 g Erdnüsse, ungesalzen
Schokoladenguss
  • 150 g Kakaobutter
  • 45 ml Ahornsirup
  • 1/2 TL Salz
  • 90 g Kakaopulver
Anleitungen
Boden
  1. Eine etwa 22 x 28cm große Backform mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 175° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

  2. Für den Boden alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen. Die Masse sollte gut zusammenkleben, wenn man ihn mit den Fingern zusammenpresst. Masse in die Form füllen und gut festdrücken. Im heißen Ofen rund 12 Minuten backen. 

  3. Boden aus dem Ofen nehmen und eventuell etwas mit flüssigem Kokosöl bestreichen, wenn der Boden euch zu brüchig und trocken vorkommt. Ich habe ihn dünn bestrichen.

Füllung
  1. Datteln in einen Food Processor geben und mixen, bis eine cremige Masse entsteht. Dabei immer wieder von den Rändern in die Mitte kratzen. Erdnussmus, Vanille und Salz hinzugeben und gut vermischen. Ist die Masse noch zu fest, etwas Mandeldrink hinzugeben.

  2. Karamell auf dem Boden geben und verstreichen. Nüsse darauf verteilen und etwas festdrücken. Backform für etwa 4 Stunden kalt stellen.

  3. Boden mit Karamell aus der Form lösen und in etwa 16 gleich große Riegel schneiden.

Guss
  1. Für den Guss die Kakaobutter im heißen Wasserbad schmelzen. Herausnehmen, Ahornsirup und Salz unterrühren, dann auch das Kakaopulver. Rühren bis eine geschmeidige Masse entstanden ist.

  2. Riegel mit der Schokolade überziehen und trocknen lassen. Kühl lagern. 

Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: einfach - mittel

Quelle: angelehnt an dieses Rezept von My new Roots.

Noch mehr Erdnuss-Liebe gesucht? Schaut doch mal hier im Wunderland:

vegan, healthy, glutenfree Snickers • from Maras Wunderland

 

English recipe

Home-made Snickers

»» healthy version | keeps up weeks | perfect sweet snack  ««

Prep time: 60 min – baking: 12 min – waiting: ~1h  •• difficulty: simple

INGREDIENTS (for a 22x28cm baking pan)

Base

  • 200g coconut flour
  • 1/2 tsp salt
  • 190g apple sauce, unsweetened
  • 3 tbsp flax seeds, grounded
  • 125ml coconut oil, melted (105g)
  • 3-4 tbsp coconut or rice sirup

Caramel

  • 500g dried dates
  • 125g peanut butter
  • 1/2 tsp salt
  • 1/2 tsp grounded vanilla
  • 3-4 tbsp almond drink
  • 175g peanuts, not salted

Coating

  • 150g cacao butter
  • 45 ml maple sirup
  • 90g cacao

PREPARATION

  1. Simply write a comment if you would like to have the recipe in English. :)

Habt noch einen wunderhübschen Sonntag, ihr Lieben! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Herbst&Winter | Kleingebäck | Süß Verschlagwortet mit | | | | |

Kommentar verfassen