Hefe-Osterhasen {mit Mohnfüllung}

22. März 2015 11

Hefe-Osterhasen

Ich mag die Osterzeit ja ziemlich gerne. Nicht nur, weil es zu dieser Zeit immer wärmer wird und der Frühling erwacht, sondern auch weil überall alles so süß dekoriert ist – mit hübschen Häschen, Ostereiern und was weiß ich nicht alles. Passend dazu gibt es bei mir heute auch Osterhäschen. Die sind auch süß. Aber auch lecker. Und sie lassen sich wunderbar verschenken.

Hefe-Osterhasen

Inspieriert hat mich dazu ein Bild von Pinterest. Ich wollte jedoch nicht einfach nur Häschen aus einer Rolle Hefeteig formen. Das war mir zu trocken. Vor allem am zweiten Tag ist Hefeteig meist nicht mehr so geil. Daher habe ich noch eine saftige Füllung aus Mohn und Grieß für die Häschen gemacht. Dadurch werden sie zwar etwas größer, können aber wunderbar auch noch am nächsten Tag gegessen werden. Das Formen der Hefe-Osterhasen ist übrigens leichter als gedacht. Da es sich aber schlecht beschreiben lässt, hoffe ich, dass meine Bilder euch helfen es zu nachzumachen :)

Hefe-Osterhasen

Mit diesem Beitrag mache ich außerdem noch bei einem Gewinnspiel von Hobbybäcker.de mit. Im Rahmen des Themas „Rund um’s Ei“ könnt ihr hier Gutescheine im Wert von 200€, 100€ oder 50€ gewinnen :)

Print Friendly

{scroll down for the English version}

Hefe-Osterhäschen {mit Mohnfüllung}

• • • einfacher als gedacht | österlich | süße Geschenkidee • • •

Zubereitung: 1h – Wartezeit: mind. 2 Stunden – Backzeit: 15 min | einfach |

ZUTATEN (für rund 16 Häschen)

  • 500g Mehl
  • 220ml Milch
  • 80g Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 1/2 TL Salz
  • 80g Butter
  • 1 Ei

Für die Mohnfüllung

  • 1/2 Päckchen Mohnback
  • 250 ml Milch
  • 30g Zucker
  • 40g Weichweizengrieß
  • 1/2 Ei (oder ein kleines)

ZUBEREITUNG

  1. Mit dem Thermomix: Milch, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 2 Minuten/37° C/Stufe 2 erwärmen. Restlichen Teigzutaten hinzugeben und für 2 Minuten/Brotstufe zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten. In eine Schüssel umfüllen, mit etwas Mehl bestäuben und mit einem Küchenhandtuch zugedeckt an einem warmen Ort bis zum doppelten Volumen aufgehen lassen.
  2. Ohne Thermomix: 1 Glas Mehl in eine Schüssel geben. Mit warmer Milch und Hefe zu einem Vorteig mischen. Zugedeckt ca. 10 Minuten gehen lassen – bis der Teig etwas aufgegangen ist. Weiche Butter, restliches Mehl, Zucker, Salz und Ei zum Vorteig geben und zu einem glatten und geschmeidigen Hefeteig kneten. In eine Schüssel geben, etwasmit etwas Mehl bestäuben und mit einem Küchenhandtuch zugedeckt an einem warmen Ort bis zum doppelten Volumen aufgehen lassen.
  3. Inzwischen für die Füllung alle Zutaten bis auf das Ei unter Rühren aufkochen. Danach in eine Schüssel geben und erkalten lassen. Ei in die lauwarme Masse unterrühren.
  4. Ofen auf 175° C vorheizen.
  5. Immer etwas vom Hefeteig abnehmen und hieraus eine 20 – 30 cm lange und relativ dünne Rolle formen – Länge und Dicke hängen hier davon ab, wie groß ihr die Hasen haben wollt.
  6. Für die Hasen ohne Füllung mit der Teigrolle eine Schlaufe formen und die beiden Enden nochmals überschlagen. Für die Hasen mit Mohnfüllung die Teigrolle flach drücken und dünn breit ausrollen. Hier mit etwas Abstand am oberen Rand etwas von der Mohnfüllung verteilen. Teig ausrollen und gut verschließen. Vorsichtig einen Hasen formen. Für den Hasenschwanz etwas Teig nehmen und zu einer Kugel formen. In die Mitte der Schlaufe legen.

    Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4Schritt 5

    Füllung der Hasen 1Füllung der Hasen 2

  7. Hasen mit Eiweiß bestreichen und etwas Zimt-Zucker-Mischuung bestreuen. Im heißen Ofen rund 15 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Am besten frisch servieren – am zweiten Tag wird Hefeteig schnell trocken.

Hefe-Osterhasen

English recipe

Little Yeast Bunnies {with poppy seed filling}

• • • easier as you might think | Easter treat | sweet gift idea • • •

Prep time: 1h – waiting: at least 2 hours – baking: 15 min | easy |

INGREDIENTS (for about 16 bunnies)

  • 500g flour
  • 220ml milk
  • 80g sugar
  • 1 cube yeast (40g)
  • 1/2 tsp salt
  • 80g butter
  • 1 egg

For the poppy seed filling

  • 1/2 package poppy seed filling („Mohnback“ in German)
  • 250 ml milk
  • 30g sugar
  • 40g soft wheat semolina
  • 1/2 egg (or 1 small one)

PREPARATION

  1. Write a comment if you would like the recipe in English :)

Quelle: Inspiration von Pinterest

bon appetit

Habt noch einen hübschen Sonntag, ihr Lieben

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Frühling&Sommer | Kleingebäck | Ostern | Süß Verschlagwortet mit | | | | | |

11 Kommentare zu “Hefe-Osterhasen {mit Mohnfüllung}

  1. Krisi sagt:

    Oh die sehen toll aus und eine wunderbare Idee mit der Mohnfüllung, erwartet man gar nicht=) Muss ich unbedingt auch probieren=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

  2. Nadine sagt:

    ohh die sind ja süss! Werde ich am Osterbrunch machen danke für diese Idee :-)

  3. Hallo Mara,

    ich mag die Osterzeit auch sehr! Deine Hefe-Osterhasen mit Mohnfüllung hören sich toll an und sehen super aus! Tolle Bilder!

    Liebe Grüße
    Jasmin

  4. ullatrulla sagt:

    Ach die sind ja wirklich herzallerliebst, liebe Mara! Hefeteig ist bei mir nicht soo beliebt, aber mit dieser Füllung sieht das ganz anders aus. Mein Mann liebt Mohn, da komme ich ja fast nicht drumrum sie nachzubacken.
    Liebe Grüße,
    Daniela

  5. :-D die sind echt total schnuckelig. Tolle Idee!

  6. Oooh, they’re so cute! I’ve just pinned it!
    Thanks for the recipe, Maras, and congrats for your blog ;-)

  7. Moni sagt:

    Liebe Mara,
    deine Hefehasen sehen suuuper aus! Ich bin ganz angetan und werde sie auf jeden Fall zu Ostern machen.
    Viele Grüße, Moni

  8. kiki sagt:

    Ach Mara, deine Häschen sind einfach zu goldig! Und dann auch noch mit meinem Laster Nr. 1 gefüllt! Ich liebe Mohn!!!
    Für naechstes Jahr ist das schon mal gespeichert!
    Frohe Ostern wünscht dir
    Kiki

  9. Nadja sagt:

    Liebe Mara,

    Kann ich denn das Mohnback ersetzen bzw. selbst anmischen?

    Danke dir!

    • Mara sagt:

      Hallo Nadja,

      man kann Mohnback bestimmt selbst herstellen ja. Hier habe ich beispielsweise ein Rezept gefunden. Selbst habe ich das allerdings noch nie getestet. Mohn allein würde ich auf jeden Fall nicht nehmen. Alternativ kann du auch eine Nussfüllung machen. Ich denke mit der Füllung von meinem Nusskranz sollte es klappen – wird aber nicht so saftig wie die Mohn-Variante sein. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

      Liebste Grüße
      Mara

  10. Liebe Mara,

    ich bin durch die Julia von der Erdbeerqueen auf deine Seite gestossen und ich möchte ein grosses Kompliment hier lassen :) … die Fotos sind fantastisch und der Blog so wunderbar zum ansehen! Da freut man sich aufs durchlesen,

    alles Liebe aus Liechtenstein,
    Sophie von http://www.lovely.li

Kommentar verfassen