Sommer-Cookies, die 2te: Heidelbeer-Kokos-Cookies

25. August 2013 7

{scroll down for the English version}

Wie bei den Erdbeer-Zitronen-Cookies von letzte Woche versprochen, gibt es dieses Wochenende die zweite Sorte meiner Sommer-Cookies: Heidelbeercookies mit Kokosflocken und weißer Kokosschoki. ♥ Mir persönlich schmeckt diese Variante noch besser als die erdbeerige, ich steh‘ aber auch mächtig auf Heidelbeeren und Kokos. Aber auch für „Ja,-Kokos-und-Heidelbeeren-sind-ganz-ok“-Leute haben diese Cookies absoutes Genusspotential. Sie sind durch das Obst und die Kokosschokolade nicht ganz so knusprig, aber dafür wunderbar zart. Die Paarung der Heidelbeeren mit den Kokosflocken und der Schokolade ergibt wunderbare Genussmomente (jaaa, klingt jetzt vielleicht übertrieben, ist’s aber nicht!). Für mich definitiv Lieblingscookieniveau! ♥

Heidelbeer--Kokos-Cookies

Heidelbeer--Kokos-Cookies   Heidelbeer--Kokos-Cookies

Heidelbeer-Kokos-Cookies

• • • Sommer-Cookie | mit weißer Kokosschokolade | Lieblingscookieniveau • • •

Zubereitungszeit: ~ 30 min • Backzeit: ~ 14 min | ganz einfach |5_stars

Zutaten (für ca 25 Cookies)

  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 90 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 60 g Kokosflocken
  • ~ 100g Heidelbeeren
  • 70 g weiße Kokosschokolade, z.B. von Lindt

Zubereitung

  1. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Heidelbeeren waschen und etwas trocken tupfen. Backofen auf 175° C vorheizen. Schokolade hacken.
  2. Mehl mit Backpulver und Salz mischen und beiseite stellen. Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Ei unterrühren, danach ebenso die Mehlmischung. Schokostücke und Kokosflocken unterheben.
  3. Heidelbeeren nun entweder ganz vorsichtig unter den Teig heben oder erst Teelöffel große Häufchen des Teigs auf das Backblech setzen und die Heidelbeeren dann darauf verteilen. Ich habe die erste Variante gewählt, und war zufrieden damit.
  4. Cookies im heißen Ofen ca. 14 Minuten backen bis sie goldbraun sind.

Heidelbeer-Kokos-Cookies

English recipe

Blueberry Coconut Cookies

• • • summer cookie | with white coconut chocolate | favorite cookie niveau • • •

Prep time: ~ 30 min • baking: ~ 14 min | very simple | 5_stars

Ingredients (for about 25 cookies)

  • 150 g flour
  • 1 tsp baking powder
  • 1 pinch of salt
  • 90 g butter
  • 75 g sugar
  • 1 package vanilla sugar
  • 1 egg
  • Grated zest of 1/2 lemon
  • 60 g desiccated coconut
  • ~ 100g blueberries
  • 70 g white coconut chocolate, e.g. from Lindt

Preparation

  1. Line two baking sheets with baking paper. Wash the blueberries and pat dry a little. Preheat the oven to 175° C.
  2. Mix flour with baking powder and salt. Set aside. Mix butter, vanille sugar and sugar with the whisk of the electric whisk until frothy. Mix in the egg, afterwards flour mixture. Fold in desiccated coconut and chocolate pieces.
  3. Now either carefully (!!) fold the blueberries pieces in the dough or add teaspoon full of dough on the baking trays and spread some blueberries on them. I’ve choosen the first variation and for me it was good.
  4. Bake the cookies in the hot oven for about 14 minutes or until the cookies are golden brown.

Heidelbeer--Kokos-Cookies

Quelle | Source: Mara :)
bon appetit
Ich wünsche euch noch einen tip top Sonntag ♥

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Cookies | Frühling&Sommer | Süß Verschlagwortet mit | | |

7 Kommentare zu “Sommer-Cookies, die 2te: Heidelbeer-Kokos-Cookies

  1. Daniela sagt:

    Danke für das leckere Rezept!
    ….engl. Titel passt aber noch nicht ;)

  2. Patricia sagt:

    Hui, dieses Cookie-Rezept hört sich ja gut an! Kokos und Blaubeer schmecken bestimmt wunderbar als Kombi :)

    LG PAtricia

  3. Hallo Mara,

    die Cookies sehen wunderbar aus! Heidelbeere und Kokos finde ich eine tolle Kombi! Ich habe letztens Minigugls aus dieser Kombi gebacken, aber Cookies sollte ich auch mal probieren. Danke für das Rezept! :)

    Ganz liebe Grüße
    Janet

  4. […] wer keine mehr kriegt, sollte sich Maras Heidelbeer-Kokos-Cookies mal […]

  5. Gaby sagt:

    Seeehr leckere Cookies! Habe die Kokosflocken weggelassen und statt der Kokosschokolade die gleiche Grammzahl an Bountys genommen! Auch sehr empfehlenswert!

  6. […] kommt aber ganz darauf an wie groß man die Cookies haben möchte. Das Rezept hab ich übrigens aus Mara’s Wunderland. Viel Freude beim Backen und […]

Kommentar verfassen