Honig-Mandel-Guglchen

04. Mai 2013 4

{scroll down for the English version}

Was für eine tolle Woche! Am Montag wache ich morgens auf und merke schon, dass irgendwas komisch ist. Meine Lippe fühlt sich komisch an und auf meiner rechten Hand waren einige kleine Pusteln. Dann guck ich in den Spiegel und meine Lippe sieht ziemlich spuky aus und war angeschwollen. Nagut, hab ich mir gedacht, geht hoffentlich wieder schnell weg. Haste gedacht natürlich! 2 Tage später hatte ich überall Pusteln, die aussahen wie Windpocken, aber keine waren und bei 3 Ärzten, die keine Ahnung hatten und auch nur vermuten konnten, was ich da habe. Aber: Einstufung als infektös! Na danke! Uni adé, ich bin erst mal gleich wieder zurück in die Heimat. In die Uni zu gehen war nicht. Jetzt hocke ich hier immer noch rum und darf/kann nichts machen. Wenigstens wird es wieder besser. Man kann mich mittlerweile fast wieder angucken ohne gleich schreiend wegzulaufen. YAY!

Honig-Mandel-Guglchen

Honig-Mandel-Guglchen   Honig-Mandel-Guglchen

Zum Backen kam ich daher natürlich auch nicht. Deshalb heute ein Rezept, das es bei mir schon vor, glaube ich, zwei Wochen gab: Honig-Mandel-Guglchen. Gefunden hatte ich das Rezept bei einem meiner Besuchen beim Backbuben. Ziemlich lecker sahen die kleinen süßen Dinger aus. Ich bin sowieso ein Fan von Mini-Guglchen und mit Honig hatte ich schon lange nichts mehr gebacken. Da kamen die Leckerchen wie gerufen. Vom Geschmack her waren sie auch wirklich lecker! Vor allem für Honig Liebhaber sind die Dinger definitiv was! Nur die Konsistenz war bei mir leider etwas zu fest. Ich vermute ich hätte eventuell etwas länger rühren (meine Geduld! Herrje!) und die Backzeit etwas reduzieren müssen. Aber solange der Geschmack stimmt, ist alles gut :)

Honig-Mandel-Guglchen

Honig-Mandel-Guglchen

• • • für Honig-Liebhaber | schnell gemacht | Konsistenz bei mir etwas zu fest • • •

Zubereitungszeit: ~ 15 min • Backzeit: ~10 min |ganz einfach |3_½_stars

Zutaten (für ca. 18 Miniguglchen)

  • 50 g weiche Butter
  • 40 g Zucker
  • 2 Eier
  • 55 g Weichweizengries
  • 15 g Mehl
  • 1 Msp. Zimt
  • 40 g geschälte, gehackte Mandeln
  • 45 g Honig

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 210 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Mini-Gugl-Form etwas mit Butter einfetten.
  2. Mandeln ohne Fett in einer Pfanne goldgelb anrösten. Etwas abkühlen lassen.
  3. Butter und Zucker verrühren. Eier einzeln unterschlagen, jedes Ei für mindestens 30 Sekunden. Mehl und Zimt mischen. Grieß und Mehlmischung nacheinander unterrühren. Anschließend Mandeln und Honig unterrühren.
  4. Die Gugl-Formen bis knapp unter den Rand füllen und im unteren Drittel des Ofens ca. 10 Minten backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Honig-Mandel-Guglchen   Honig-Mandel-Guglchen

English recipe

Honey almond mini kugelhopfs

• • • for honey lovers | quick preparation | consistency a little bit to tough • • •

prep time: ~ 15 min • baking: ~10 min |very simple |3_½_stars

Ingredients (for about 18 mini kugelhopfs)

  • 50 g soft butter
  • 40 g sugar
  • 2 eggs
  • 55 g semolina
  • 15 g flour
  • 1knife point. cinnamon
  • 40 g finely chopped almonds
  • 45 g honey

Preparation

  1. Preheat the oven to 210° C. Slightly grease a mini kugelhopf baking form.
  2. Slightly roast the almonds in a pan without fat. Set aside and let cool down.
  3. Mix butter with sugar until creamy. Whosk in the eggs one after another, every egg for at least 30 seconds. Mix flour with cinnamon. Stir in semolina and then flour mixture. Afterwards stir in almonds and honey.
  4. Fill the kugulhopf form just below the rim and bake in the lower third of the oven for about 10 minutes. Remove from the oven, let cool down a bit and remove from the baking tin.

Honig-Mandel-Guglchen

Quelle | Source: nur leicht adaptiert nach einem Rezept von Backbube

bon appetit

Habt ein wunderhübsches Wochenende, meine Lieben ♥

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Frühling&Sommer | Kleingebäck | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit | | |

4 Kommentare zu “Honig-Mandel-Guglchen

  1. Mamsolino sagt:

    Oh wie lecker…die werde ich morgen definitiv backen.

  2. Iris sagt:

    Hallo, hab die süßen kleinen soeben gebacken – nun eine Frage: Ist das normal, dass ein Teil fast flüssig bleibt? Kommt das vom Honig?

    • Mara sagt:

      Hallo Iris. Was meinst du in deiner Frage mit „einem Teil“? Es ist schon sehr lange her, dass ich die Gugelchen gebacken habe. Daher kann ich mich kaum noch daran erinnern. Wüsste jetzt aber nicht, dass der Teig unterschiedliche Konsistenz hatte. Ich war nur generell nicht so arg begeistert von ihnen, da sie bei mir zu fest wurden, was aber auch an einer zu langen Backzeit oder zu wenig Rühren liegen könnte.

      Liebste Grüße
      Mara

  3. Iris sagt:

    Hallo Mara, danke für deine schnelle Antwort.
    Ich meinte, das der Gugl im oberen Drittel innendrin sehr flüssig war. Was sich aber durch eine längere Backzeit auch nicht verändert hatte.

Schreibe eine Antwort zu Mamsolino Antwort abbrechen