Ein ♥ für Klassiker in Österreich: Topfengolatschen

27. September 2015 5

Topfengolatschen

Nach 12 Klassikern sagen wir „Tschüss Deutschland, hallo Europa!“. Die nächsten Klassiker widmen Birds like Cake und ich monatlich einem anderen europäischen Land. Dabei liegt es uns am Herzen nicht die ganz bekannten Klassiker zu zeigen, sondern eher solche, die man hier weniger kennt. Den Start macht Österreich! Sachertorte, Linzertorte und Apfelstrudel kennt jeder. Bei uns gibt’s deshalb Topfengolatschen! Bei Sara mit Blätterteig und Birnenkompott, bei mir mit Quarkteig und Äpfeln.

Da wir jedem Land nur einen Beitrag widmen, gibt’s auch nur einen Klassiker. Jedes Land hat aber natürlich sehr viel mehr zu bieten! Deshalb wollen wir euch aufrufen uns eure jeweils landes-typischen Rezepte zu zeigen! Dafür gibt es rechtzeitig von uns einen Beitrag auf Instagram und Facebook, unter denen ihr für den nächsten Monat euer Rezept verlinken könnt (gerne auch aus dem Archiv). Ebenfalls verkünden wir in unserem Klassiker-Blogbeitrag jeweils das Land für den nächsten Monat. Kommentiert also gerne auch hier mit eurem Rezept! Wir verlinken sie dann in unserem nächsten „Ein für Klassiker“ Beitrag. Ihr findet sie am Ende jeden Beitrags unter unserem Rezept. So entsteht für jedes Land eine kleine aber feine Rezeptsammlung. Nächsten Monat reisen wir in die Schweiz! Und wir freuen uns auf eure Rezepte! ♥

Und wie immer noch unser kleiner Hinweis: wir verwenden für unsere Beiträge den Hashtag #ausaltmachneu und #einherzfürklassiker. Wir freuen uns, wenn ihr uns eure Klassiker unter Verwendung derselben Hashtags zeigt! Egal ob mit euren oder unseren Rezepten.

Topfengolatschen

Topfengolatschen würde man bei uns in Deutschland wohl Quarktaschen nennen. Oder Quarkplunder. Klassisch kommen sie am häufigsten mit Hefeteig oder Blätterteig daher. Für die Blätterteig-Variante hat sich Sara entschieden. Ich habe einen Quark-Öl-Teig verwendet, der ähnlich zum Hefeteig ist, aber nicht gehen muss. Die typische Füllung der Golatschen ist eine Quarkmasse mit Rosinen. Leider isst bei uns keiner wirklich gerne Rosinen. Dafür stehen alle auf Äpfel. Zur aktuellen Erntezeit natürlich umso mehr. Also: Rosinen raus, Äpfel rein. Natürlich von den eigenen Bäumchen. So passen sie auch wunderbar in die Herbstzeit. Man sollte nur darauf achten die Apfelstücke sehr dünn und klein zu schneiden. Andernfalls kann es passieren, dass sie nicht komplett gar werden. Ich mag die Variante mit den Äpfeln sehr gerne. Sie machen die Golatschen noch saftiger. Gerne kann man natürlich aber auch Rosinen unter die Quarkmasse geben. Und wem der Quark-Öl-Teig zu aufwändig ist, der nimmt einfach Blätterteig aus dem Kühlregal. Das geht ratz fatz. Die Golatschen halten sich ein paar Tage. Am besten schmecken sie jedoch frisch.

Topfengolatschen

Die Topfengolatschen sind außerdem mein zweiter Beitrag zum Herbstspecial „Unser Herbst – unsere Desserts“ von Baking Barbarine, Pieces of Sugar, Frau ZuckerfeeVerzuckertSonja Sahneschnitte und mir. Schaut mal bei ihnen vorbei für noch mehr süße Herbstinspirationen! Am Ende unserer 4-wöchigen Herbst-Aktion wird es außerdem noch ein E-Magazin mit allen Rezepten geben. :)

Print Friendly, PDF & Email

{scroll down for the English version}

Topfengolatschen

»» österreichischer Klassiker | wandelbar | am besten frisch ««

Zubereitung: 45 min – Backzeit: ~ 35 min •• einfach ••

ZUTATEN (für rund 25 Golatschen)

Für den Teig

  • 600g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250g Quark
  • 12 EL Milch
  • 12 EL Rapsöl
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50g Puderzucker
  • Schale von 1 abgeriebenen Zitrone

Für die Quarkmasse

  • 90g Butter, weich
  • 750g Quark (bei mir 500g Speisequark 20%, 250g Magerquark)
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 120g Puderzucker
  • 2 EL Vanillepuddingpulver
  • Optional: Rosinen

Außerdem

  • 2 Äpfel
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1 Ei, verquirlt
  • Optional: Puderzucker zum Bestäuben

ZUBEREITUNG

  1. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Mehl und Backpulver mischen und beiseite stellen.
  2. Für den Teig alle Zutaten bis auf die Mehlmischung mit der Küchenmaschine oder den Quirlen des Handrührgeräts verrühren. Dann die Mehlmischung unterrühren. Ist der Teig noch zu klebrig, etwas Mehl hinzugeben. In Klarsichtfolie wickeln und für rund 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Inzwischen für die Füllung die weiche (!) Butter anschlagen. Dann die restlichen Zutaten bis auf die Rosinen hinzugeben und alles zu einer homogenen Quarkmasse rühren. Optional Rosinen unterheben. 2 Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in sehr dünne Stücke schneiden. Mit Zitronensaft mischen.
  4. Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen (Achtung: bei Verwendung von Blätterteig 200° C). Etwas vom Teig abnehmen und zu einer großen, relativ dünnen Platte ausrollen. Daraus 11 x 11cm große Quadrate schneiden. Etwas der Quarkmasse darauf geben. Mit Apfelstücken belegen. Die vier Teigenden zur Mitte einschlagen. In der Mitte etwas nach unten zusammendrücken. Eventuell hier ein Stück zusätzlichen Teig nehmen. Mit dem verquirlten Ei bestreichen. Im heißen Ofen für rund 20 – 25 Minuten backen, bis sie goldgelb sind. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Optional noch lauwarm mit Puderzucker bestäuben.

Quelle: angelehnt an dieses Rezept von Ann3 (Chefkoch)

Topfengolatschen

English recipe

„Topfengolatschen“

»» Austrian classic | easy adaptable | best to serve fresh ««

Prep time: 45 min – baking: ~ 35 min •• simple ••

INGREDIENTS (for about 25 „Golatschen“)

Dough

  • 600g flour
  • 1 package baking powder
  • 250g quark
  • 12 tbsp milk
  • 12 tbsp rape seed oil
  • 2 eggs
  • 1 tsp salt
  • 1 package vanilla sugar
  • 50g icing sugar
  • Grated Peel of one lemon

Filling

  • 90g butter, soft
  • 750g quark (500g 20% fat, 250g low fat)
  • 2 eggs
  • 1 package vanilla sugar
  • 120g icing sugar
  • 2 tbsp vanilla pudding powder
  • Optional: raisins

Addiotional

  • 2 apples
  • Juice of 1/2 lemon
  • 1 egg, whisked
  • Optional: icing sugar for dusting

PREPARATION

  1. Write a comment if you would like the recipe in English :)

Noch mehr Rezepte aus Österreich

bei uns

»» Sachertorte in Cupcake-Form von Birds Like Cake
»» Apfelstrudel von Maras Wunderland
»» Kaiserschmarren mit Zwetschgenröster von Maras Wunderland

bei anderen

»» Palatschinken von Zucker, Zimt und Liebe
»» Linzertorte von Zimtkeks und Apfeltarte
»» Somlauer Nockerl von Mundwerk
»» Buchteln von Lisbeths Cupcakes & Cookies
»» Krampusse von Foodastic
»» Steirische Weintrauben von Fräulein Glücklich
»» Rosinen-Reindling von Was Mädchen wollen
»» Apfelstrudel von Lieblingskrümel

Lasst es euch schmecken und habt noch einen tip top Super-Sonntag! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Herbst&Winter | Kleingebäck | Süß Verschlagwortet mit |

5 Kommentare zu “Ein ♥ für Klassiker in Österreich: Topfengolatschen

  1. Elena sagt:

    Oh die sehen zum Reinbeißen aus. Bei mir gibt’s heute sich eine österreichische Spezialität, ein Topfensoufflé 😊

  2. The Happy Jetlagger sagt:

    Das Rezept merk‘ ich mir! Ich liebe Quarktaschen!!

  3. Tulpentag sagt:

    Desserts haben die Österreicher auf jeden Fall drauf :) Die Taschen sehen echt sehr sehr lecker aus!
    Lieben Gruß,
    Jenny

  4. pieczesie sagt:

    Sieht lecker aus :) muss ich bald machen!
    LG

  5. Maren sagt:

    Diese Quarktaschen sehen super lecker aus! Habe mir den Post direkt abgespeichert. :)

    Liebe Grüße
    Maren

Kommentar verfassen