Kokos-Riegel

29. Juni 2013 2

{scroll down for the English version}

Was ist denn das für ein Wetter? Ihgitt! Da macht man den Rolladen hoch und es wird quasi kaum heller. Und kalt ist’s dazu auch noch. Ekelhaft :D Aber ich hab ja gehört nächste Woche geht’s aufwärts. Ich hoffe! Heute habe ich ein paar Kokos-Riegelchen á la Bounty für euch. Schmecken zwar nicht ganz vergleichbar, aber sind auf ihre Weise super lecker :) Allerdings auch nur wirklich was für Kokos-Liebhaber, da sie daraus hauptsächlich bestehen. Das Rezept hatte ich hier gefunden und auch außer den Ersatz des Zuckers durch Rohrohrzucker nicht abgewandelt. Ich finde die Riegel klasse. Ich liebe aber auch Kokos. Und selbst gemacht ist sowieso immer besser als gekauft. Da weiß man wenigstens, was drinsteckt :)

Bounty-Riegel

Kokos-Riegel

• • • super einfach | schmeckt am besten kühl | nur für Kokosfans • • •

Zubereitungszeit: ~ 30 min • Wartezeit: ~ 2h | sehr einfach |4_stars

Zutaten (für ca. 12 Riegel)

  • 125 ml Milch
  • 2 El Rohrohrzucker
  • 2 EL Weichweizengrieß
  • 100 g Kokosflocken
  • ~ 300 g Zartbitter-Kuvertüre

Zubereitung

  1. Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Zucker und Grieß einrieseln lassen und einige Minuten unter Rühren weiter köcheln lassen. Kokosraspeln unterheben. Topf vom Herd ziehen und circa eine Stunde abkühlen lassen.
  2. Frischhaltefolie auf einer Arbeitsfläche auslegen. Kokosmasse darauf geben und ein Rechteck daraus formen. Kokosrechteck einwickeln und mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben.
  3. Kokosmasse aus dem Kühlschrank nehmen und in Riegen schneiden. Nochmals für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
  4. Inzwischen die Kuvertüre über einem heißen Wasserbad schmelzen. Kokosriegel nacheinander in der Schokolade wenden und auf einem Blackpapier trocknen lassen.

Bounty-Riegel

English recipe

Coconut Bars

• • • very simple | best served cool | only for coconut lovers • • •

Prep time: ~ 30 min • waiting: ~ 2h |very simple |4_stars

Ingredients (for about 12 bars)

  • 125 ml milk
  • 2 tbsp sugar
  • 2 tbsp  semolina
  • 100 g disccated coconut
  • ~ 300 g dark chocolate coating

Preparation

  1. Bring milk to the boil. Add sugar and semolina and cook for some more minutes while stiring. Fold in the desiccared coconut. Remove from the heat and let cool down for about an hour.
  2. Put cling film on a working surface and put the coconut mass on it. Form to a rectangular, wrap in the foil and put in the fridge for at least 30 minutes.
  3. Remove from the fridge and cut into bars. Chill again for at least 30 minutes.
  4. Meanwhile melt the chocolate coating in a doubleboiler. Turn the coconut bars in the chocolate and let dry on a baking paper.

Bounty-Riegel

Quelle | Source: nach diesem Rezept
bon appetit
‚Nen tip top Wochenende wünsch ich euch ♥

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Desserts | Pralinen | Süß Verschlagwortet mit | | |

2 Kommentare zu “Kokos-Riegel

  1. Ela sagt:

    Tolles Rezept! Sieht aus wie das Original, schmeckt aber bestimmt viel besser :)

    LG
    Ela

  2. Das sieht sehr lecker aus. Das Rezept ist sehr einfach.

Kommentar verfassen