Lebkuchen-Waffeln von Freiknuspern

15. November 2017 0

Lebkuchen-Waffeln mit Schoko-Cashew-Sauce

Heute habe ich den nächsten Gast für euch: Fabienne von Freiknuspern. Und ich freue mich riesig darüber. Wir kennen uns erst seit etwa 1,5 Jahren, aber gefühlt schon ewig. Fabienne sorgt regelmäßig dafür mein Gemüt durch ihre zauberhafte Art zu erheitern. Und sie hat so viele wunderbare Rezepte auf ihrem Blog. Und immer sehen sie traumhaft aus. Dazu sind sie alle allergiefreundlich, da sie selbst einiges nicht essen darf. So auch die Lebkuchen-Waffeln, die sie mitgebracht hat. Sehen sie nicht einfach himmlisch aus? Und diese Sauce dazu. Würde ich sofort zum Frühstück nehmen und dafür sogar meine geliebten Haferflocken links liegen lassen! Fabienne, das muss schon echt was heißen! <3

Lebkuchen-Waffeln mit Schoko-Cashew-Sauce

Lebkuchen-Waffeln mit Schoko-Cashew-Sauce

Hallöchen liebe Leser von Maras Wunderland,

ich freue mich riesig heute bei meiner liebsten Mara zu Gast sein zu dürfen! Für alle unter euch, die mich und meinen Blog noch nicht kennen, möchte ich mich kurz vorstellen. Auf freiknuspern dreht sich alles um ein genussvolles Leben mit Lebensmittelallergien und Unverträglichkeiten. Ich möchte meinen Lesern zeigen, dass man auch mit Allergien und Unverträglichkeiten lecker schlemmen kann und nicht zwangsläufig auf liebgewonnene Gerichte verzichten muss. Neben Rezepten, die unter anderem glutenfrei, vegan, sojafrei, hefefrei oder auch zuckerfrei sind, teile ich Produktempfehlungen aus dem „frei von“ Bereich, nehme meine Leser mit auf allergiefreundliche Reisen oder lasse sie an meinem allergiefreien Alltag teilhaben. Auch Nicht-Betroffene von Allergien sind auf meinem Blog herzlich Willkommen. Meine Liebsten sind auch alle nicht betroffen und verputzen meine Leckereien trotzdem ausgesprochen gerne. Und genau so eine Leserin ist auch meine gute Mara!

Wir kennen uns seit nun mehr über einem Jahr und ich habe das Gefühl wir würden uns schon ewig kennen. Wir haben uns wirklich gesucht und gefunden! Und weil ich Maras Blog unheimlich gerne mag, freue ich mich heute ein Rezept mit ihr und euch teilen zu können.

Mitgebracht habe ich leckere Lebkuchen-Waffeln und dazu gibt’s ein köstliches Schokoladen-Sößchen. Ich würde sagen, dass passt perfekt in die vorweihnachtliche Zeit, meint ihr nicht? Da Mara bei ihren Rezepten gerne alternative und gesündere Zutaten verwendet, passt das Rezept sehr gut zu ihr. Als ich ihr verraten habe, welche Leckerei ich für diesen Gastbeitrag vorbereite, war sie besonders gespannt auf das Schokoladen-Sößchen. Die Sauce besteht aus Cashewkernen, Roh-Kakao Pulver und Kokosmilch. Sie ist cremig, lecker und enthält lauter gute und gesündere Zutaten. Die Waffeln sind natürlich auch allergiefreundlich! Das Rezept ist unter anderem glutenfrei, ohne raffinierten Zucker, vegan, sojafrei und hefefrei!

Lebkuchen-Waffeln mit Schoko-Cashew-Sauce

Ich muss hier ja direkt mal gestehen, dass ich ein absoluter Waffel-Fan bin. Ob zum Frühstück, als Mittagessen (gerne auch mal mit herzhaftem Teig), als Zwischensnack oder auch einfach mal als dekadentes Abendessen – ich könnte rund um die Uhr Waffeln essen. Also passe ich meine Waffeln gerne auch mal der Jahreszeit an. Neben Matcha-Kokos Waffeln und klassischen Hirse-Waffeln darf doch auch eine adventstaugliche Waffel-Version nicht fehlen. Und deshalb gibt’s hier und heute genau solche leckeren Waffeln :)

In der Adventszeit verkrümel ich mich gerne mit Tee und Kuschelsocken auf das Sofa um eine Serie zu schauen. Ja ich weiß, typisches Herbst- und Winterklischee. Aber es ist ein Muss für mich :D Und was dabei nie fehlen darf, ist leckeres Soulfood. Bevor dann demnächst die Plätzchen wieder Einzug in die Küche erhalten, dürfen mir solange die Lebkuchen-Waffeln Gesellschaft leisten.

Ich wünsche euch eine wunderschöne Adventszeit und viel Freude mit meinen leckeren Lebkuchenwaffeln! Danke Mara, dass ich im Wunderland zu Gast sein durfte, es war mir ein Fest :)

Eure Fabienne

{scroll down for the English version}

Lebkuchen-Waffeln mit Schoko-Cashew-Sauce
Drucken
Lebkuchen-Waffeln mit Schoko-Cashew-Sauce

Die Lebkuchen-Waffeln passen hervorragend in die (vor-)weihnachtliche Zeit. Dazu sind sie gesund, vegan, glutenfrei, laktosefrei und ohne raffinierten Zucker. 

Gericht: Frühstück
Portionen: 6 Waffeln
Zutaten
Teig
  • 250 ml pflanzliche Milch
  • 50 ml Orangensaft
  • Abrieb einer Bio-Orange
  • 130 g Joghurt, hier: pflanzlicher Kokosjoghurt
  • 60 ml Kokosöl
  • 30 ml Ahornsirup
  • 50 g Hirseflocken
  • 190 g Reisemehl
  • 40 g Tapiokastärke
  • 1 Prise Salz
  • 2-3 TL Lebkuchengewürz
  • 30 g Kokosblütenzucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 1 TL Flohsamenschalen
  • Schluck Mineralwasser, wenn benötigt
Schokoladen-Cashew-Sauce
  • 80 g Cashewkerne
  • 100-120 ml Kokosmilch, je nach Wunschkonsistenz
  • 30 g Kakaopulver
  • 4-5 EL Ahornsirup, nach Wunsch auch mehr
  • 1 Mark einer Vanilleschote
Anleitungen
Teig
  1. Reismehl, Tapiokastärke, Hirseflocken, Backpulver, Natron, Salz, Flohsamenschalen und Kokosblütenzucker vermengen.

  2. Kokosöl verflüssigen und mit Ahornsirup, Joghurt und Milch verrühren. Die trockenen Zutaten unter die Joghurt-Milch Masse geben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig abgedeckt etwa 10 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit das Waffeleisen vorheizen.

  3. Eine Kelle des Teiges in das Waffeleisen geben und (je nach Waffeleisen) etwa 3-5 Minuten backen, bis die Waffel goldbraun ist. Sie kommt noch etwas weich aus dem Waffeleisen und außen knusprig, sobald sie etwas abgekühlt ist!

Schokoladen-Cashew-Sauce
  1. Die eingeweichten Cashewkerne abgießen und mit der Hälfte der Kokosmilch fein vermixen, sodass eine möglichst cremige Masse entsteht. 

  2. Die restlichen Zutaten dazu geben, wieder vermixen und abschmecken. 

Rezept-Anmerkungen

Das Rezept funktioniert für ein belgisches Waffeleisen. Für Herz-Waffeleisen eignet es sich weniger.

Schwierigkeit: einfach

Liebe Fabienne, ich danke dir von ganz großem, riesen Herzen, dass du heute mein Gast warst! Ich hab hier in Thailand gerade keine Küche (und keine Lebensmittel), sonst hätt ich die Waffeln direkt nachgebacken. Die Sauce ist ja sowieso schon länger auf der To Do Liste. Träumchen!

Noch mehr Waffel-Ideen gesucht? Schaut doch mal hier im Wunderland:

English recipe

Belgian Gingerbread Waffles

»» with chocolate cashew sauce | healthy | perfect Christmas breakfast  ««

Prep: 30 min  •• difficulty: simple

INGREDIENTS (for about 8 Belgian waffles)

Dough

  • 250ml plant milk
  • 50ml orange juice
  • Grated peel from 1 bio orange
  • 130g yoghurt (here: coconut yoghurt)
  • 60ml coconut oil
  • 30ml maple syrup
  • 50g millet flakes
  • 190g rice flour
  • 40g topioca starch
  • 1 pinch of salt
  • 2-3 tsp ginger bread spice
  • 30g coconut sugar
  • 2 tsp baking powder
  • 1/4 tsp baking soda
  • 1 tsp Psyllium husks
  • Optional: sip of sparkling water

Chocolate Cashew Sauce

  • 80g cashews
  • 100-120 ml coconut milk
  • 30g raw cacao powder
  • 4-5 tbsp maple syrup
  • Pulp of 1 vanilla pod

PREPARATION

  1. Simply write a comment if you would like to have the recipe in English. :)

Habt noch einen tip top Woche, ihr Lieben! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Frühstück | Herbst&Winter | Süß Verschlagwortet mit | | | |

Kommentar verfassen