Abkühlung mit gesunder Matcha-Kokos-Eiscreme

11. Juni 2017 0

Gesunde Matcha-Kokos-Eiscreme

Aktuell sehe ich gefühlt nur noch Eis. Offline und online. Ich träume schon davon. Daher musste ich mir dringend schnell eins zusammenrühren. Meine Eismaschine wollte sowieso mal wieder benutzt werden. Die hätte eigentlich schon von einer 10cm Staubschicht bedeckt sein sollen, so lang habe ich sie nicht benutzt. Glücklicherweise stehen da in unserer Vorratskammer aber immer die Äpfel drauf. Das gibt dem Staub keine Chance. Yay. Meine Staub-Allergie hätte es vermutlich übel mitgenommen. Die weitere Untersuchung der Vorratskammer ließ mich dann auf Kokosmilch stoßen. Und Matcha-Pulver. ‚Ne Limette lag auch noch rum. Daraus lässt sich doch was machen.

Gesunde Matcha-Kokos-Eiscreme

Gesunde Matcha-Kokos-Eiscreme

Ich vermutete, dass Kokosmilch alleine zur Cremigkeit des Eises nicht genug beitragen würde. Sahne wollte ich nicht. Gezuckerte Kondensmilch auch nicht. Sollte ja möglichst gesund werden. Banane liebe ich ja, aber dann hätte es wieder zu sehr nach Banane geschmeckt. Ich wollte ja Matcha-Kokos. Glücklicherweise gibt’s da noch eine wunderbare Zutat, die sowohl cremig kann, als auch nicht zu geschmacksintensiv ist, dazu farblich passt und auch noch gesund ist: Avocado! Der Plan stand also. Also das ganze Zeug in den Mixer, einmal gut durchpüriert und ab in die Eismaschine. Rühr rühr rühr. Mit Schokolade in eine gefrierfeste Form geschichtet und noch kurz in die Tiefkühltruhe gestellt. Dann: getestet. Und: Genuss pur! Ich finde die Kombination aus Matcha und Kokos richtig klasse. Das Eis ist nicht sehr süß und man schmeckt das Matcha gut raus. Nicht zu wenig und nicht zu viel. Für mich genau richtig. Wer kein Matcha mag, der wird auch dieses Eis nicht mögen. Aber man kann natürlich den Grüntee auch einfach weglassen. Stattdessen tun es vielleicht ein paar Pistazien? Da passt die Farbe dann auch wieder hervorragend. :)

Gesunde Matcha-Kokos-Eiscreme

{scroll down for the English version}

Gesunde Matcha-Kokos-Eiscreme
Drucken
Matcha-Kokos-Eis

Ein gesundes Eis mit Grüntee-Note, dass nicht zu süß ist. Kokosmilch und Avocado machen es cremig. Schnell und einfach zubereitet, am besten in der Eismaschine.

Gericht: Eis
Portionen: 5 Portionen
Zutaten
  • 400 g Kokosmilch
  • 90 g Erythrit, alternativ: Zucker
  • 50 g Ahornsirup
  • 1 EL Limettensaft
  • 1/4 TL gemahlene Vanille
  • 150 g Avocado, ohne Schale gewogen
  • 2 TL Matcha, leicht gehäuft
  • 50 g feine Kokosraspeln
  • 50 g Edelbitterschokolade, bei mir 80%
Anleitungen
  1. Den Behälter der Eismaschine für mindestens 15 Minuten in die Gefriertruhe legen. 

  2. Alle Zutaten bis auf die Schokolade in einen Mixer geben und gut pürieren. Masse in den Eisbehälter geben und für etwa 45 Minuten gefrieren lassen. Inzwischen die Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen.

  3. Ein Drittel Matcha-Kokos-Eis in eine gefrierfeste Form füllen, mit etwas geschmolzener Schokolade begießen. Den Vorgang noch zwei Mal wiederholen, bis alles aufgebraucht ist.

  4. Das Kokos-Matcha-Eis mit Frischhaltefolie oder einem Deckel abdecken und für vor dem Servieren noch etwa 30 Minuten in die Gefriertruhe stellen.

Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: ganz einfach

Quelle: Inspiriert von diesem Rezept von full-filled

Gesunde Matcha-Kokos-Eiscreme von Maras Wunderland

English recipe

Matcha Coconut Ice Cream

»» healthy | vegan & glutenfree | sugarfree  ««

Prep time: 20 min – waiting: 45min + 1 hour  •• difficulty: very simple

INGREDIENTS (for 4-5 portions)

  • 400g creamy coconut milk
  • 90g Erythrit (alternative: sugar)
  • 50g maple sirup
  • 1 tbsp lime juice
  • 1/4 tsp grounded vanilla
  • 150g avocado, weighted without peel
  • 2 tsp Matcha green tea powder
  • 50g desiccated coconut
  • 50g dark chocolate, I used 80%

PREPARATION

  1. Simply write a comment if you would like to have the recipe in English. :)

Ich wünsche euch noch einen tip top Sonntag, meine Lieben! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Eis | Frühling&Sommer Verschlagwortet mit | | | | |

Kommentar verfassen