Soulfood: Quinoa-Porridge / Milchquinoa mit Zimt-Pflaumen

25. Oktober 2017 2

Milchquinoa mit gerösteten Zimt-Pflaumen

Meine Cousine und ich haben früher immer Spielelisten geschrieben, wenn wir nicht wussten, was wir tun sollen. Jeder hat in etwa 20 Ideen notiert. Damit allein waren wir schon mindestens ne viertel Stunde beschäftigt. Zumindest ich. Meine Cousine – gefühlt nach 10 Sekunden fertig – hat bereits nach 5 Minuten rumgenörgelt, wieso ich denn so lange brauchen würde. Entschuldigung, so Ideen müssen gut überlegt sein! Im Anschluss haben wir die Listen getauscht und jeder hat seine 5 Favoriten der anderen Liste herausgeschrieben. Dann wurde wieder getauscht und immer eine Idee gestrichen bis zwei daraus übrig blieben. Was dabei immer gewonnen hat? „Müsli essen“.

Milchquinoa mit gerösteten Zimt-Pflaumen

Milchquinoa mit gerösteten Zimt-Pflaumen

Ich liebe Müsli schon immer. Favorit: Haferflocken. Mehr braucht es nicht für mein Glück. Auch nicht für Muttis. Daher kommt das vermutlich. Seit ich denken kann habe ich morgens eine Schale Haferflocken zum Frühstück gegessen. Ohne gings nichts aus dem Haus. Dafür gabs einen abschätzigen Blick von Vati, der damit so gar nichts anfangen kann. Nun ja, er kann halt auch nicht von allem Ahnung haben.

Am liebsten habe ich meine Haferflocken etwas stehen lassen, damit sie schön matschig werden (konnte Vati noch weniger verstehen). Ich nannte das „eingeweichte Haferflocken“. Heute lässt man es noch länger stehen und nennt es Overnight Oats. Wie auch immer: für mich Soulfood pur. Und daran hat sich bis heute nichts geändert. Der einzige Unterschied: ich esse nicht zu Hause, sondern auf der Arbeit. Und statt eingeweichte Haferflocken, gibt es Porridge. Aktuell am liebsten mit einer Mischung aus Hafer- und Hirseflocken. Aber auch gerne mit Quinoa. Letzteres eignet sich auch wunderbar für Milchreisquinoa. Wobei es da für mich nicht viel Unterschied gibt. Beides Matschepampe. Leckere Soulfood-Matschepampe. Dazu gibt es Obst. Im Herbst bei mir besonders beliebt: Pflaumen. Und Zimt. Da mag es mir noch so schlecht gehen, dieses Essen zaubert unter Garantie ein Lächeln auf mein Gesicht. Ich hoffe auch auf eures!

{scroll down for the English version}

Milchquinoa mit gerösteten Zimt-Pflaumen
Drucken
Quinoa-Porridge / Milchquinoa mit Zimt-Pflaumen
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 

Ruck zuck Quinoa-Porridge bzw. Milchquinoa mit gerösteten Zimt-Pflaumen. Gesund, sättigend und Soulfood pur.

Gericht: Frühstück
Portionen: 2 Portionen
Zutaten
Zimt-Pflaumen
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • Zimt & Kardamom
Porridge / Milchquinoa
  • 150 g Quinoa
  • 350 ml Mandeldrink, ungesüßt
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • Etwas Kardamom
  • 3 EL Erythrit, alternativ: Zucker nach Wahl
  • 100 g Magerquark
  • 2 EL Mandeln, gestiftelt und geröstet
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 190° C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Ein Gitter auf die zweite Schiene von unten schieben. 

  2. Für die Zimt-Pflaumen die Pflaumen waschen, entkernen und in Scheiben schneiden. In einer Auflaufform verteilen und mit Gewürzen und Zucker bestreuen. Im heißen Ofen rund 15 Minuten rösten.

  3. Inzwischen Quinoa mit Mandeldrink und Erythrit aufkochen und 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Wird die Masse zu trocken, nach Belieben noch etwas Mandeldrink hinzugeben. Gewürze einrühren. Zum Schluss den Magerquark unterrühren. 

  4. Quino-Porridge/ Milchquinoa auf zwei Schälchen verteilen. Mit gerösteten Zimt-Pflaumen und gestiftelten Mandeln belegen. Warm servieren.

Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: ganz einfach

Quelle: Maras Original :)

Noch mehr Milchreis & Co gesucht? Dann schau doch mal hier im Wunderland:

Oder hier bei meinen lieben Blogger-Kolleginnen

Milchquinoa mit gerösteten Zimt-Pflaumen

English recipe

Milk Quinoa / Porridge with Cinnamon Plums

»» healthy | quick prep | easy adaptable  ««

Prep time: 15 min – cooking: 5 min  •• difficulty: very simple

INGREDIENTS (2 portions)

Cinnamon plums

  • 2 plums
  • 1 tbsp coconut sugar
  • Cinnamon, cardamom

Milk quinoa / Porridge

  • 150g quinoa
  • 350ml almond drink, unsweetened
  • 1/2 tsp cinnamon
  • 1/2 tsp vanilla extract
  • Some cardamom
  • 3 tbsp erythrit
  • 100g low fat quark
  • 2 tbsp almond, chopped ans roasted

PREPARATION

  1. Simply write a comment if you would like to have the recipe in English. :)

Ich wünsche euch noch eine entspannte Woche, meine Lieben! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Frühstück | Herbst&Winter | Süß Verschlagwortet mit | | | |

2 Kommentare zu “Soulfood: Quinoa-Porridge / Milchquinoa mit Zimt-Pflaumen

  1. Kathy Loves sagt:

    Mmh… also das nenne ich wirklich mal super Soulfood und wenn du mir zum Frühstück eine Schüssel vorbei bringst kann der Tag nur gut werden ;)

    Liebe Grüße
    Kathy

  2. undiversell sagt:

    Mit so einem Frühstück kann man mich auch begeistern. Da wird einem doch gleich warm ums Herz, und um den Magen auch. LG Undine

Kommentar verfassen