Schokocookies

06. April 2013 3

{scroll down for the English recipe}

Hachja, meine Lieben. Bald ist’s rum mit der vielen Freizeit! Ab Dienstag heißt es ab nach Siegen und studieren! Nichts mehr mit von zu Hause arbeiten und nebenher viel Zeit haben für’s Herumtollen in der Küche. Ich vermiss‘ es jetzt schon! Die ganze Zeit hatte ich unter der Woche so schön viel Zeit zum Backen. Zwei mal wöchentlich gab es da mindestens was. Ab jetzt bleiben dann wieder nur die Wochenenden. Aber nagut, dann muss das eben so gehen. Auf jeden Fall wird es dann erst mal wieder ruhiger hier im Wunderland..

Schokocookies

Schokocookies   Schokocookies

Jetzt aber genug davon und zum eigentlichen Thema: Schokocookies. Und zwar ziemlich leckere! Das Wochenende wird jetzt auch zum Cookie-Wochenende! Morgen gibt es nämlich noch welche. Dann aber nur mit Schokostückchen drin und dafür mit Haferflocken. Und die sind tatsächlich noch leckerer.

Schokocookies

• • • lecker schokoladig | kühl & trocken lagern | Variante: mit After-Eight Täfelchen • • •

Zubereitungszeit: ~ 30 min • Backzeit: ~12 min |ganz einfach |5_stars| Stück ~ 160 kcal • E 2 g • F 7 g • KH 21 g

Zutaten (für ~30 Cookies)

  • 150 g + 110 g Zartbitterschokolade
  • 125 g weiche Butter
  • 120g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei, Größe M
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung

  1. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. 150g Zartbitterschokolade hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Die restlichen 110g Zartbitterschokolade ebenfalls hacken und beiseite stellen. Backofen auf 175° C (Umluft 150° C) vorheizen.
  2. Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Ei unterrühren. Dann Schokolade unterrühren.
  3. Mehl und Backpulver mischen und unter die Butter-Zucker-Ei-Mischung rühren. Gehackte Schokolade unterheben.
  4. Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen mit etwas Abstand auf die Backbleche setzen. Ihr braucht sie nicht flach zu drücken, da sie noch stark auseinander gehen.
  5. Cookies nacheinander im heißen Ofen auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten backen. Cookies aus dem Ofen nehmen und kurz auf dem Blech abkühlen lassen. Dann auf ein Kuchengitter legen und vollständig auskühlen lassen.

Schokocookies

English recipe

Chocolate cookies

• • • very chocolately | store in a cool and dry place | variation: with „After Eight“ chocolate • • •

Prep time: ~ 30 min • baking: ~12 min |very simple |5_stars| Cookie ~ 160 kcal • E 2 g • F 7 g • C 21 g

Ingredients (for ~30 cookies)

  • 150 g + 110 g dark chocolate
  • 125 g soft butter
  • 120 g sugar
  • 1 package vanilla sugar
  • 1 pich of salt
  • 1 egg, size M
  • 200 g flour
  • 1 tsp baking powder

Preparation

  1. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. 150g Zartbitterschokolade hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Die restlichen 100g Zartbitterschokolade ebenfalls hacken und beiseite stellen. Backofen auf 175° C (Umluft 150° C) vorheizen.
  2. Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Ei unterrühren.
  3. Mehl und Backpulver mischen und unter die Butter-Zucker-Ei-Mischung rühren.
  4. Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen mit etwas Abstand auf die Backbleche setzen. Ihr braucht sie nicht flach zu drücken, da sie noch stark auseinander gehen.
  5. Cookies nacheinander im heißen Ofen auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten backen. Cookies aus dem Ofen nehmen und kurz auf dem Blech abkühlen lassen. Dann auf ein Kuchengitter legen und vollständig auskühlen lassen.

Quelle | Source: Lecker Bakery No 03/2012

bon appetit

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! ♥

Mara

Veröffentlicht unter Backen | Cookies | Desserts | Kleingebäck Verschlagwortet mit | |

3 Kommentare zu “Schokocookies

  1. Alexandra H. sagt:

    Hallo Mara, mal ’ne Frage.
    Kommt der Schoko vor oder nach dem Mehl rein? ;-)
    Nehme an, vor de, Mehl.
    LG
    Alex H.

    • Mara sagt:

      Hups! Hab ich eben durch dich erst gesehen, dass das da ja gar nicht drin steht. Ich habe es angepasst. Die Schokolade kommt vor dem Mehl rein, ganz richtig. Zum Schluss die gehackte Schokolade nicht vergessen unterzurühren. Stand auch nicht im Text, habe ich jetzt aber dazugefügt. Danke, für deinen Hinweis!

      Liebste Grüße
      Mara

  2. […] Einmal Erdbeer Cookies mit weißer Schokolade (im Original wurden Himbeeren genommen) und einmal Schoko Cookies. Was soll ich sagen, die Rezepte sind der Wahnsinn! Probiert sie aus. Und unsere Cookies-Dose wurde […]

Kommentar verfassen