Schokonuss-Streuselkuchen mit Beeren {Werbung}

20. August 2017 4

Schokonuss-Streuselkuchen mit Beeren

* Dieser Beitrag enthält Werbung für Diamant!

Thema heute: Lieblingskuchen. Problem: eigentlich weiß man erst, dass ein Kuchen ein Lieblingskuchen ist, wenn man ihn probiert hat. Ich will euch hier ja aber immer etwas Neues kredenzen. Widerspricht sich irgendwie. Damit ich mit ziemlich großer Sicherheit so weit wie möglich an einen Kuchen mit Lieblings-Niveau ran komme, habe ich deshalb einfach all meinen Lieblingszutaten gezückt. Klingt logisch, oder?

Wer hier regelmäßig liest, wird eines sofort wissen: dann muss es Hefeteig sein. Richtig. Und was noch? Streusel (ganz wichtig!). Haferflocken (mindestens genauso wichtig). Nüsse (ohne geht eigentlich gar nichts). Schokolade (ist logisch). Und Beeren (wer liebt sie nicht). Das ergibt? Einen Schokonuss-Streuselkuchen mit Heidelbeeren und Brombeeren. Klingt geil? Ist geil!

Schokonuss-Streuselkuchen mit Beeren

Schokonuss-Streuselkuchen mit Beeren

Schokonuss-Streuselkuchen mit Beeren

Aber warum gibt’s hier überhaupt ’nen Lieblingskuchen? Weil Diamant Zucker* und der Kuchenbäcker ’nen Rezeptwettbewerb am Start haben und dazu aufrufen mit #Diamantzucker den eigenen #LieblingsDiamantKuchen zu kreieren. Da bin ich dabei. Voilá. Here it is.

(Übrigens: wer mitmachen möchte, sollte hier* beim Kuchenbäcker weiterlesen und sich die Chance auf eine KitchenAid sichern!)

Falls bei Diamant Zucker jetzt nicht sofort der Groschen fällt: Diamant Zucker ist Experte für unterschiedliche Zucker-Varianten, Gelierzucker und Produkte zur Eisherstellung seit 140 Jahren. Ihr wisst, dass ich gerne auf raffinierten Zucker verzichte. Hin und wieder darf es dann aber doch die klassische Süße sein. Dann eben nur in Maßen. In diesen Fällen nutze ich die Sorte „feinster Zucker“ sehr gerne. Weil er eben genau das ist: sehr fein. Dadurch löst er sich sehr gut auf und funktioniert speziell in Rührteigen sehr gut. Und natürlich auch in meinem geliebten Hefeteig.

Diamant_Banner

Schokonuss-Streuselkuchen mit Beeren

Schokonuss-Streuselkuchen mit Beeren

Ich habe für meinen Hefeteig zur Hälfte Vollkornmehl verwendet, da ich den intesiveren Geschmack sehr gerne mag. Wer das nicht zur Hand hat, nimmt normales Mehl und eventuell etwas weniger Flüssigkeit. In der Wahl der Früchte seid ihr natürlich ganz frei. Wunderbar schmeckt der Kuchen auch mit Zwetschgen oder Äpfeln. Aber auch Sommerfrüchte wie Himbeeren oder Nektarinen funktionieren sicherlich wunderbar. Ebenso könnt ihr die Nüsse frei wählen. Bei mir waren es Walnüsse, Haselnüsse, Paranüsse und Mandeln. Die Schoko-Nuss-Masse ist übrigens auch pur ein absoluter Genuss. Ich könnte mich davon ernähren. Ebenso von den Streuseln. So gut! Was ist euer Lieblingskuchen? Oder eure Lieblingszutat?

{scroll down for the English version}

Schokonuss-Streuselkuchen mit Beeren
Drucken
Nuss-Streuselkuchen mit Heidelbeeren

Ein Kuchen aus meinen Lieblingszutaten: Hefeteig, Nüsse, Schokolade, Haferflocken, Streusel und Obst. Dieser Nuss-Streuselkuchen ist wunderbar zu jeder Jahreszeit und für mich echtes Soulfood.

Gericht: Blechkuchen
Portionen: 1 Backblech
Zutaten
Hefeteig
  • 650 g Mehl, bei mir zur Hälfte Dinkelvollkorn
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Würfel Hefe
  • 75 g Zucker
  • 275 - 300 ml Milch, lauwarm
  • 2 Eier
  • 120 g Butter, sehr weiche
Schoko-Nüsse
  • 125 g Nüsse nach Wahl
  • 60 g Zucker
  • 60 ml Wasser
  • 1 EL Backkakao
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Milch nach Wahl
Streusel
  • 110 g Mehl, bei mir zur Hälfte Dinkelvollkorn
  • 50 g Haferflocken, zart oder grob
  • 75 g Butter
  • 75 g Zucker
  • Optional: etwas Zimt
Außerdem
  • 25 g Butter
  • 200 g Heidelbeeren
  • 125 g Brombeeren
  • Optional: Puderzucker
Anleitungen
Hefeteig
  1. Für den Hefeteig Mehl mit Salz, Vanille und Zimt mischen. Eine Mulde hineindrücken und die Hefe in kleinen Stücken hineingeben. Etwas Zucker und etwas lauwarmer Milch ebenfalls in die Mulde geben. Mit einem dünnen Stäbchen vorsichtig verrühren und dabei etwas Mehl mit einrühren. Vorteig etwa 20 Minuten gehen lassen, bis deutlich Blasen entstehen. 

  2. Restlichen Zucker, restliche Milch und Eier zur Masse geben. Teig mit der Küchenmaschine etwa 10 Minuten verkneten. Dabei zu Anfang die Butter hinzugeben und dann auch 275ml Milch. Wirkt der Teig zu trocken noch etwas Milch hinzugeben. Ist er zu klebrig etwas Mehl ergänzen. Teig abgedeckt an einem warmen Ort rund 45 min aufgehen lassen. Das Volumen sollte sich deutlich vergrößert haben. 

Schoko-Nüsse
  1. Nüsse mit Zucker und Wasser in einen Topf geben aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten einköcheln lassen. Übrigen Zuckersirup abgießen und die Nüsse auf einem Backpapier auskühlen lassen. Dann in einem Mixer mit Kakao, Öl und Milch zerkleinern. Beiseite stellen.

Streusel
  1. Für die Streusel alle Zutaten mischen und mit den Händen zu Streuseln verkneten. Beiseite stellen.

Fertigstellung
  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten und dann zu einem Rechteck in etwa von der Größe des Backblechs ausrollen. Backblech damit auskleiden. Zugedeckt nochmal 30 Minuten gehen lassen. 

  2. Ofen auf 200° C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Mit den Fingern Mulden in den Teig drücken und diese jeweils mit kleinen Stücken der Butter füllen. Heidelbeeren und Brombeeren auf dem Hefeteig verteilen. Zum Schluss Schoko-Nüsse und Streusel über Teig und Obst streuen. 

  3. Nuss-Streuselkuchen im heißen Ofen rund 20 Minuten backen. Herausnehmen, leicht abkühlen lassen, optional mit Puderzucker bestreuen und das erste Stück noch lauwarm genießen.

Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Nussmasse inspiriert von diesem Rezept von meine Küchenschlacht

Schokonuss-Streuselkuchen mit Beeren

English recipe

Nut Streusel Cake with Blueberries

»» yeast cake | need some time | perfect for late summer days  ««

Prep time: 60 min – waiting – 1,5 h – baking: 20-25 min  •• difficulty: simple

INGREDIENTS (for baking tray)

Yeast dough

  • 650g flour (I used half wholegrain septl flour)
  • 1/2 tsp grounded vanilla
  • 1 pinch of salt
  • 1/2 tsp cinnamon
  • 1 cube yeast (42g)
  • 75g sugar
  • 2 eggs
  • 275 – 300ml milk
  • 120g butter, soft

Nuts

  • 125g nuts
  • 40g sugar
  • 40ml water
  • 1 tbsp cacao powder
  • 1 tbso olive oil
  • 1 tbsp milk

Streusel

  • 110g flour (I used half whole grain spelt)
  • 50g rolled oats
  • 75g butter
  • 35g sugar
  • Optional: some cinnamon

Additionally

  • 25g butter
  • 200g blueberries
  • 125g blackberries
  • Optional: icing sugar

PREPARATION

  1. Simply write a comment if you would like to have the recipe in English. :)

Ich wünsche euch noch einen tip top Sonntag, meine Lieben! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Frühling&Sommer | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit | | | | | | |

4 Kommentare zu “Schokonuss-Streuselkuchen mit Beeren {Werbung}

  1. Kathy Loves sagt:

    Mit viiiielen Streuseln schmeckt einfach alles super lecker!! Dein Kuchen sieht wieder toll aus und ich hätte jetzt wahnsinnig gerne ein Stück, aber bitte ein großes und natürlich extra viele Streusel drauf ;)

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Kathy

    • Mara sagt:

      Liebe Kathy,
      wie recht du hast! Mit vielen Streuseln schmeckt alles lecker! Ich schick dir ein extra großes Stück mit vielen Streuseln rüber. ;)
      Liebste Grüße
      Mara

  2. Pia sagt:

    Hallo! Das sieht total ecker aus! Ich denke, ich werde das dann diese woche mal als Geburstagskuchen für meine Mama umfunktionieren ;) Danke für das Rezept! :) Einen schönen Abend dir noch und ganz viele Grüße aus’m urlaub am grundlsee ;) die Pia ;)<3

    • Mara sagt:

      Liebe Pia,
      ach, wie schön. Das freut mich! :) Ich hoffe er schmeckt euch und vor allem dem Geburtstagskind. ;)
      Viel Spaß noch im Urlaub!
      Liebste Grüße
      Mara

Kommentar verfassen