Zitronencupcakes im Osterlook

06. April 2014 3

{scroll down for the English version}

Nach meinem Karottenkuchen von letzter Woche, in den ich immer noch enormst verliebt bin, folgen heute österliche Cupcakes. Auch letztes Jahr gab es schon Muffins im Osterlook, damals aber in Mini-Eierlikör-Schokoladen-Variante. Heute komplett anders mit einem herrlichen Zitronengeschmack und Kokos-Osternestchen mit Schoko-Dragees.

Osterliche Zitronenmuffins

Der Teig ist ruck zuck zusammengerührt und die Muffins schnell wieder aus dem Ofen. Die Nestchen bedürfen dann jedoch etwas Zeit und eine ruhige Hand. Damit die Kokos-Chips und die Schoko-Dragees auf den Muffins halten, habe ich sie vorher mit Zitronenguss bestrichen. Ihr könnt hier auch eine Buttercreme verwenden. Die ist mir persönlich einfach zu schwer und geschmacklich nicht mein Favorit, daher lieber der erfrischend, fruchtige Zitronenguss. Die Nestchen weichen relativ schnell ein, nach 2 Tagen sieht das Ganze nicht mehr so hübsch aus, essen kann man sie trotzdem noch. Ich rate trotzdem die Muffins an dem Tag zu verputzen, an dem ihr sie backt. Da sind sie definitiv am besten. ♥

Osterliche Zitronenmuffins   Osterliche Zitronenmuffins

Zum Schluss noch eine kleine Frage an euch: auch wenn der Grill bei uns zur Zeit dank voller Terminkalender noch auf seinen ersten Einsatz warten muss, wird es trotzdem nicht mehr allzu lange dauern bis wieder regelmäßig unser Essen darauf bruzelt. Ich muss zugeben, dass ich nicht wirklich versiert bin in Grill-Angelegenheiten, das ist bei uns eher Männer-Sache. Als Fleisch-Liebhaber kann man mich auch nicht bezeichnen, aber es gibt schließlich auch genügend Gemüse-Kram, der sich wunderbar grillen lässt. Ich möchte dieses Jahr mal etwas fernab meines typischen Gemüsepäckchens ausprobieren und liebäugle aktuell mit einem der vielen Bücher von GU mit den besten Rezepten von Weber. Leider bekommt man dort immer nur eine kleine Leseprobe. Kennt einer von euch eines dieser Bücher und kann es mir weiterempfehlen? Oder ein ganz anderes? Ich freue mich über Tipps!

Zitronencupcakes im Osterlook

• • • schöner Zitronengeschmack | halten sich ~ 3 Tage | österlich geschmückt • • •

Zubereitungszeit: ~ 1 h • Backzeit: ~20 min | einfach |4_stars

Zutaten (für 18 Muffins)

  • 270g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • Eine Prise Salz
  • 125g Butter
  • 180g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Cup Zitronenbuttermilch

Für die Osternester

  • Puderzucker
  • Zitronensaft
  • Kokoschips
  • Schoko-Dragees, z.B. von Milka

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 175° vorheizen und ein Kuchengitter in die Mitte des Ofens platzieren. Ein normales Muffinblech mit Förmchen auskleiden und beiseite stellen.
  2. In einer mittelgroßen Schüssel Mehl, Backpulver, Natron und Salz mischen.
  3. In einer zweiten Schüssel Butter und Zucker auf mittlerer Stufe mit den Schneebesen des Handrührgeräts hell und schaumig schlagen (4 – 6 Minuten).
  4. Tempo reduzieren und die Eier nacheinander einrühren. Teig an den Seitenrändern herunterschaben, wenn nötig. Abwechselnd Mehl und Zitronenbuttermilch unterrühren, mit Mehl aufhören. Die Masse sollte geschmeidig und relativ dick und zäh sein. 
  5. Die vorbereiteten Muffinförmchen bis zur Hälfte mit Teig füllen. Für 20 – 25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen und ab 15 Minuten überprüfen! Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  6. Inzwischen die Kokoschips gold braun rösten. Puderzucker mit Zitronensaft mischen. So viel Saft nehmen, dass ein zähflüssiger Guss entsteht. Mit einem Pinsel den Zitronenguss aus den Muffins verstreichen und mit Kokoschips bestreuen, andrücken. Lasst dabei in der Mitte eine kleine Mulde und gebt dort zum Schluss die Schoko-Dragee Eier hinein.

Osterliche Zitronenmuffins

English recipe

Easter Lemon Cupcakes

• • • nice lemon flavor | dressed up for Easter | keep up for about 3 days  • • •

Prep time: ~ 1 h • baking: ~ 20 min | simple |4_stars

Ingredients (for 18 cupcakes)

  • 270g flour
  • 1 tsp baking powder
  • 1/2 tsp baking soda
  • Pinch of salt
  • 125g butter, room temperature
  • 180g sugar
  • 3 eggs, room temperature
  • 1 cup lemon buttermilk

For the Easter nests

  • Icing sugar
  • Lemon juice
  • coconut chips
  • Chocolate dragées

Preparation

  1. Preheat oven to 175° C, adjust a racks in the middle of the oven. Line a standard-size muffin cups with cupcake liners and set aside.
  2. In a medium bowl mix together flour, baking powder, baking soda and salt.
  3. In an other bowl beat butter and sugar on medium-high speed until light and fluffy using an electric mixer fitted with the paddle attachment (4 to 6 minutes).
  4. Reduce speed to medium and add eggs one after another. Mix in every egg until incorporate fully. Scraping down sides of bowl as needed. Gradally add the flour mixture on low speed alternating with the lemon buttermilk. End with the flour. The batter should be smooth and very thick.
  5. Fill the prepared muffin cups a bit more than half-full with batter. Bake for about 20 – 25 minutes or until a cake tester inserted into the center comes out clean, check after 15 minutes. Remove from the oven and let cool completely on a wire rack.
  6. Meanwhile toast the coconut chips until golden brown. Mix icing sugar with lemon juice. It should be a gooey lemon icing.  Using a brush, coat the cooled cupcakes with lemon icing and sprinkle with coconut pieces (avoid the center of the cupcakes). Pressing to adhere. Fill center of the cupcakes with chocolate eggs.

Osterliche Zitronenmuffins

Quelle: adaptiert nach einem Rezept von Martha Stewart

bon appetit

Habt noch eine wunderhübsches entspanntes Wochenende, meine Lieben

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Frühling&Sommer | Kleingebäck | Muffins | Ostern | Süß Verschlagwortet mit |

3 Kommentare zu “Zitronencupcakes im Osterlook

  1. Axel sagt:

    Hallo Mara,
    schickes Rezept.
    Zweifle nur gerade an meinem Deutsch :-)
    Gruß
    Axel

Kommentar verfassen