Zwetschgen-Mandel-Blechkuchen

13. September 2015 8

Zwetschgen-Mandel-Blechkuchen

Weiter geht’s mit den herbstlichen Früchten. Nach Pflaumen in der letzten Woche gibt’s heute Zwetschgen. Und die kommen vom Blech. Eingepackt in einem Rührteig. Der wird aber nicht klassische mit Butter gebacken, sondern mit Sahne. Das macht das ganze schön fluffig und saftig. Die Butter findet trotzdem ihren Platz im Kuchen. Nämlich in einer Mandel-Honigkruste. Die kommt auf den Kuchen und ist sowas von lecker!

Zwetschgen-Mandel-Blechkuchen

Und trotzdem hat dieser Kuchen mich letzten Montag ganz unglücklich gemacht. Gut gelaunt packte ich das Küchlein noch am Morgen in eine Transportbox und machte mich auf den Weg zur Arbeit. In Frankfurt war ich immer noch gut gelaunt. Bis ich aus dem Zug stieg. Da meinte nämlich ein Herr mich so von vorne anrempeln zu müssen, dass er an meiner Box hängen bleibt und diese dadurch aufgeht. Selbstverständlich fiel der ganze Kuchen auf den Boden. Jedes einzelne Stück. Zwischen Bahnsteig und Zug auf die Gleise. Und der werte Herr? Der dreht sich nur kurz um, guckt doof und geht weiter. Ein Entschuldigung? Nö. Warum auch. Mein Montagmorgen war danach erst mal gelaufen. Allmählich habe ich mich aber wieder beruhigt. Den Kerl verfluche ich innerlich aber immer noch.

Zwetschgen-Mandel-Blechkuchen

Zurück zum Thema. Ich mag ja Zwetschgen am liebsten, wenn sie noch nicht ganz reif sind. Dann sind sie ein bisschen weniger süß, aber dafür etwas säuerlich. Voll mein Ding. Und da wir ein Bäumchen in unserem Garten stehen haben, kann ich diesen Moment ziemlich genau abpassen. Und wenn die Zutaten aus dem eigenen Garten kommen, schmeckt’s natürlich auch gleich doppelt so gut. Und ich hoffe natürlich euch schmeckt es auch! :)

Print Friendly, PDF & Email

{scroll down for the English version}

Zwetschgen-Mandel-Blechkuchen

»» Herbstkuchen | saftig | kühl aufbewahren ««

Zubereitung: 45 min – Backzeit: ~20 + 20 min •• ganz einfach ••

ZUTATEN (für ein Backblech)

Für den Rührteig

  • ~ 1 kg Zwetschgen
  • 400g Sahne
  • 140g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • 375g Mehl (bei mir zur Hälfte Dinkel)
  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver

Für die Mandelkruste

  • 100g Butter
  • 60g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Honig
  • 4 EL Milch
  • 200g Mandelblättchen

ZUBEREITUNG

  1. Ein Backblech mit Butter einfetten und etwas mit Mehl bestäuben. Beiseite stellen. Zwetschgen waschen und entsteinen. Sie sollten an einer Seite noch zusammenhängen. Ofen auf 200° C vorheizen.
  2. Mehl mit Backpulver mischen. Beiseite stellen. Die Sahne halb steif schlagen. Dann weiter schlagen und dabei den Zucker und den Vanillezucker einrieseln lassen, bis der Zucker gut verteilt und die Sahne vollständig steif geschlagen ist. Die Eier einzeln für etwa je 30 Sekunden unterrühren. Mehlmischung hinein sieben und kurz unterrühren. Teig auf das vorbereitete Backblech geben und verteilen. Mit den Zwetschgen belegen und im heißen Ofen auf der untersten Schiene 20 Minuten backen.
  3. Inzwischen für die Mandelkruste Butter, Zucker, Vanillezucker, Honig und Milch aufkochen. Mandelblättchen hineingeben, unterrühren und den Topf vom Herd nehmen. Mandelmasse auf dem Kuchen verteilen und bei gleicher Temperatur weitere 15-20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und lauwarm oder kalt genießen. Am ersten Tag ist der Mandelbelag noch schön knusprig. Später kann er immer noch gut gegessen werden, die Mandeln weichen jedoch etwas durch.

Zwetschgen-Mandel-Blechkuchen

English recipe

Prunes Almond Cake

»» autumn cake | moist | keep in a cold place ««

Prep time: 45 min – baking: ~ 20 + 20 min •• very simple ••

INGREDIENTS (for a baking tray)

Dough

  • ~ 1 kg plums
  • 400g whipping cream
  • 140g sugar
  • 1 package vanilla sugar
  • 1 pinch of salt
  • 5 eggs
  • 375g flour (half spelt flour, type 630)
  • 1 package baking powder

Almond topping

  • 100g butter
  • 60g sugar
  • 1 package vanilla sugar
  • 2 tbsp honey
  • 4 tbsp milk
  • 200g flaked almonds

PREPARATION

  1. Write a comment if you would like the recipe in English :)

Quelle: Leicht adaptiert nach diesem Rezept von essen&trinken

bon appetit

Ich wünsche euch noch einen tip top Super-Sonntag, ihr Lieben

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Herbst&Winter | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit | | |

8 Kommentare zu “Zwetschgen-Mandel-Blechkuchen

  1. Mhmm der Kuchen sieht köstlich aus, besonders mit der Mandelschicht oben drauf!Sehr lecker!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  2. Mercedes sagt:

    Liebe Mara,
    als ich deine kleine Anekdote über den Kuchen auf dem Bahngleis gelesen habe, konnte ich mitfühlen!
    1. es ist doch nichts schlimmer, als das Kuchen vor die Hunde oder eben Gleise geht.
    2. ich habe vor einigen Monaten auch noch in Frankfurt gearbeitet. Um manche Zuglinien zu besteigen ist eine Nahkampfausbildung ratsam.

    Dein Kuchen sieht natürlich zum Anbeißen aus! Es geht doch nichts über Zwetschgenkuchen…

    Liebe Grüße
    Mercedes

  3. […] Heute will ich es wissen und ich beginne mit einem tollen Herbstkuchen (das Rezept habe ich von Maras Wunderland ) und ich beende mein Backwerk mit einer pikanten Tarte mit Fenchel und Äpfeln zum […]

  4. Raspberrysue sagt:

    Klingt nach einem traumhaften Herbstkuchen! Die Zwetschgen sind im Moment aber auch so gut, ich könnte sie täglich essen. Also dem Mann hätte ich glaube ich sehr Un-damenhaftes hinterher gerufen…deinen Ärger kann ich absolut verstehen. Zum Glück kann man ihn ja immer wieder backen, auch wenn es wirklich schade ist. Liebe Grüße, Carina

  5. haferlgucker sagt:

    Liebe Mara,
    ich habe ihn gebacken, es ist nichts passiert und er schmeckt wunderbar. Ich finde aber den mit Mohn sehr interessant und überlege ihn diese Woche noch zu backen.
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße

    Petra

    • Mara sagt:

      Hi Petra. Wuhu! Das freut mich :) Der Zwetschgen-Mohn-Kuchen ist tatsächlich auch sehr interessant. Er ist allerdings auch deutlich „schwerer“ würde ich sagen. Nach einem Stück ist man mehr als satt :D Aber lecker fanden wir in definitiv. Ich bin gespannt, ob du ihn testest :)

      Liebste Grüße und noch einen tollen Sonntag
      Mara

  6. Amelila sagt:

    Hab den Kuchen die Woche nachgebacken und meine liebe Turngruppe war ganz begeistert! super Rezept, mit Opas selbst geernteten Zwetschgen aus dem Garten natürlich am allerbesten ;) freu mich schon auf dein nächstes Rezept!

  7. […] Plum and Almond Cake Slices via Maras Wonderland – I want about 4. […]

Kommentar verfassen