Gesunde Ostermuffins mit Pistazien
Gesunden Pistazienmuffins
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
50 Min.
 
Nicht nur gesund und vegan, sondern auch easy peasy und unglaublich lecker: Ostermuffins mit Pistazien. Dazu Vollkornmehl, Datteln und Kokosblütenzucker.
Gericht: Muffins
Portionen: 8 Muffins
Zutaten
Teig
  • 120 g Dinkelvollkornmehl
  • 75 g Haferflocken
  • 50 g Mandeln , gemahlene
  • 15 g Leinsamen , geschrotet
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 1 ⁄2 TL gemahlene Vanille
  • 225 ml Mandeldrink
  • 30 g Bertolli Olivenöl
  • 50 g getrocknete Datteln , klein geschnitten
  • 35 g Pistazien , gehackt
Streusel
  • 30 g Haferflocken
  • 20 g Koksoblütenzucker
  • 15 g Kokosöl , geschmolzen
  • 10 g Pistazien , gehackt
Anleitungen
  1. Ein Muffinblech einfetten oder mit Papierförmchen auskleiden. Den Ofen auf 180° C vorheizen. Ein Ofenrost auf die zweite Schiene von unten einschieben.
  2. Mehl mit Haferflocken, Mandeln, Leinsamen, Backpulver, Salz, Kokosblütenzucker, Zitronenschale und Vanille mischen. Mandelmilch und Olivenöl hinzugeben und kurz mit den Quirlen des Handrührgeräts verrühren. Datteln und Pistazien unterheben.
  3. Für die Streusel alle Zutaten kurz vermischen.
  4. Teig auf die vorbereiteten Förmchen verteilen und dabei zu 3⁄4 füllen. Mit den
  5. Streuseln bedecken. Im heißen Ofen für rund 30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: ganz einfach