Gesunde Apfelhappen
Gesunde Apfelhappen
Gesunde Apfelhappen aus Quark-Ölteig, der durch Apfelmus fettärmer wird. Ruck zuck und super einfach herzustellen. Der perfekte kleine Snack für den Umzug an Karneval.
Gericht: Kleingebäck
Portionen: 15 Apfelhappen
Zutaten
Teig
  • 3 mittelgroße Äpfel
  • 200 g Magerquark
  • 50 ml Rapsöl
  • 50 g Apfelmus
  • 45 g Reissirup
  • 45 g Kokosblütenzucker
  • 1/2 TL gemahlene Vanille (oder Vanilleextrakt)
  • 1 TL Zimt
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 150 g Dinkelmehl , Type 630
  • 10 g Backpulver
Zum Wälzen
  • Kokosblütenzucker
  • Zimt
Anleitungen
  1. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Quark mit Öl, Apfelmus, Reissirup und Zucker verrühren. Mehl, Backpulver, Vanille und Zimt mischen und unterrühren. Es sollte ein schwerer, noch recht klebriger Teig entstehen. Apfelspalten untermischen.

  3. Mit Hilfe von zwei Löffeln etwa 15 Apfelhappen auf den Blechen verteilen. Nacheinander im heißen Ofen rund 20 - 25 Minuten backen, bis sie eine schöne goldbraune Farbe angenommen haben.
  4. Intwischen etwas Kokosblütenzucker mit Zimt nach Belieben mischen. Apfelhappen aus dem Ofen nehmen und sofort in Zucker-Zimt wälzen oder damit bestreuen. Lauwarm oder kalt genießen.
Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: ganz einfach