Healthy Matcha Bars
Healthy Matcha Bars
Vorbereitungszeit
25 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
45 Min.
 
Einfach, ruck zuck fertig, vegan, glutenfrei und einfach unglaublich lecker. Entweder gebacken oder ungebacken, wie man möchte. Diese Matcha-Riegel sind einfach der pefekte süße und gesunde Snack für Zwischendurch.
Länder & Regionen: Kleingebäck
Portionen: 20 x 24cm Backform
Zutaten
  • 200 g Haferflocken , grob
  • 135 g Kürbiskerne
  • 35 g Kokosöl
  • 55 g Kokosblütensirup
  • 45 g Ahornsirup
  • 60 g Mandelmus , ungesüßt
  • Mark von einer Vanilleschote
  • 100 g Trockenfrüchte (bei mir Feigen und Datteln)
  • 15 g gepuffter Amaranth
  • 15 g Quinoaflocken
  • 20 g Sesam
  • 11 g Matcha (1 EL)
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 160° C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Kürbiskerne und Haferflocken darauf verteilen und im heißen Ofen für etwa 15 Minuten rösten. Dabei einmal wenden. Herausnehmen und etwas auskühlen lassen. Wollt ihr die Riegel backen, den Ofen auf 150° C herunterschalten.
  2. Eine etwa 20 x 24cm große Backform mit Backpapier auslegen. Kokosöl langsam schmelzen. Kokosblütensirup, Ahornsirup, Mandelmus und Vanille hinzugeben und gut vermischen. Trockenfrüchte klein schneiden und zusammen mit den Kürbiskernen, Haferflocken, Amaranth, Quinoa und Semsam zur flüssigen Masse geben und untermischen. Matchapulver ebenfalls untermischen.
  3. Matcha-Masse in die vorbereitete Form geben und gut festdrücken. Nun entweder im heißen Ofen etwa 20 Minuten backen oder für mindestens eine Stunde ins Gefrierfach geben. Herausnehmen und mit einem scharfen Messer in Riegel schneiden.
Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: ganz einfach