Cranberry-Kokos-Dessert
Cranberry-Kokos-Dessert
Vorbereitungszeit
1 Std.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
1 Std. 20 Min.
 
Ein gesunder Nachtisch, bei dem statt Sahne die Creme der Kokosmilch verwendet wird. Dazu gesunde Haferflocken-Streusel und Cranberry-Granatapfel-Kompott.
Gericht: Dessert
Portionen: 6 kleine Gläschen
Zutaten
Streusel & Sterne
  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 75 g Haferflocken (bei mir davon 25g grob)
  • 30 g Kokosöl
  • 90 g Agavendicksaft
  • 1 TL Zimt
  • 35 g Walnüsse , gehackt
Cranberry-Granatapfel-Kompott
  • 200 g Cranberries
  • 180 ml Granatapfelsaft
  • 1 TL Zimt
  • 55 g Agavendicksaft
  • Ein paar zusätzliche Granatapfelkerne
Creme
  • 1 Dose Kokosmilch (über Nacht im Kühlschrank gelagert, ergibt etwa 200g Creme)
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 200 g Magerquark
  • 20 g Agavendicksaft
Anleitungen
  1. Für die Streusel und Sterne ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 160° C vorheizen. Alle Zutaten bis auf die Walnüsse mischen. Einen kleinen Teil abnehmen, auf etwas Mehl ausrollen, 6 Sterne ausstechen und auf dem Backblech verteilen. Walnüsse unter den restlichen Teig mischen. Streusel ich eine kleine Auflaufform oder Backform geben und ebenfalls auf das Blech stellen. Im heißen Ofen rund 10 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
  2. Für den Cranberry-Granatapfel-Kompott alle Zutaten bis auf die Granatapfelkerne in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Etwa 8 - 10 Minuten köcheln lassen, bis die Masse eine sirupartige Konsistenz bekommen hat. Beiseitestellen.
  3. Für die Creme die Kokosmilch aus dem Kühlschrank nehmen und die abgesetzte Creme in eine Rührschüssel geben. Mit dem Quirlen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine zu Kokossahen schlagen - dabei das Sahnesteif einrieseln lassen. Magerquark mit Agavendicksaft glatt rühren und unter die Sahne heben.
  4. Erst die Streusel und dann die Kokoscreme auf die 6 Gläser verteilen. Mit Cranberry-Granatapfel-Kompott bedecken, ein paar Granatapfelkernen hinzugeben. Mit je einem Stern dekorieren. Vor dem Servieren kühl stellen.
Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: einfach