5 von 1 Bewertung
Leichte Apfel-Weihnachtstorte
Apfel-Weihnachtstorte
Vorbereitungszeit
1 Std. 15 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
1 Std. 45 Min.
 
Eine gesunde und weihnachtliche Torte aus drei Lagen Dinkelvollkorn-Biskuit. Dazwischen zwei Schichten aus Apfelkompott und einer leichten Quarkcreme.
Länder & Regionen: Torte
Portionen: 26 cm Springform
Zutaten
Vollkorn-Biskuit
  • 280 g Dinkelvollkornmehl
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 6 Eier , Größe M
  • 220 g Ahornsirup
Apfelkompott
  • 4 Äpfel , mittelgroß
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 kleines Glas Apfelmark (ohne Zuckerzusatz)
Quarkcreme
  • 500 g Magerquark
  • 6 Blatt Gelantine
  • Saft von 1 Zitrone
  • 4 Eiweiß
  • 100 g Zucker (bei mir 30g Rohrohrzucker, 70g Erythrit)
Anleitungen
  1. Den Boden einer 26cm große Springform mit Backpapier auslegen. Mehl mit Backpulver und Vanille mischen und beiseitestellen. Ofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Ein Rost auf die zweite Schiene von unten einschieben.
  2. Eier in einer Küchenmaschine rund 10 Minuten dickcremig aufschlagen. Dabei nach und nach den Ahornsirup einfließen lassen. Mehlmischung vorsichtig unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im heißen Ofen rund 30 Minuten backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Noch lauwarm den Rand lösen. Vollständig auskühlen lassen. Dann in drei Teile teilen.
  3. Für die Apfelmasse die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Mit Zimt und Ahornsirup in einen Kochtopf geben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Ich habe die Äpfel noch bissfest gelassen, ihr könnt sie gerne aber auch länger köcheln lassen. Äpfel mit Apfelmark mischen und beiseite stellen.
  4. Für die Quarkcreme Magerquark kurz glattrühren. Die Gelatine in Wasser einweichen. Zitronensaft bei geringer Hitze lauwarm erwärmen. Gelatine ausdrücken und im Zitronensaft unter Rühren auflösen. Vom Herd nehmen. Nach und nach insgesamt 3 EL Quark in die Gelatine rühren. Dann zum restlichen Quark geben und gut unterrühren. Eiweiß steif schlagen, dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Eiweiß vorsichtig unter die Quarkmasse geben.
  5. Den unteren Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen und den Springformrand darum legen und verschließen. Die Hälfte der Apfelmasse darauf verteilen, darauf etwa 1/3 der der Quarkmasse geben und ebenfalls verteilen. Mit dem zweiten Biskuitboden bedecken und erneut mit Apfelkompott und Quark bestreichen. Mit dem letzten Biskuitboden abdecken. Darauf erneut eine Schicht der Quarkcreme geben und gleichmäßig verteilen. Springform-Rand abnehmen und optional die überstehende Creme verstreichen. Nach belieben Dekorieren und kühl stellen.
Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: einfach