Rhabarber-Marzipan-Kuchen
Arbeitszeit
45 Min.
 

Der perfekte Kuchen zum Frühlingsstart. Süß und sauer zugleich. Der Rhabarber harmoniert wunderbar mit den Mandeln und dem Marzipan. Saftig und unglaublich lecker.

Gericht: Kuchen
Portionen: 8 Stücke
Zutaten
Mürbeteig
  • 100 g Dinkelmehl Type 630
  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 35 g Kokosblütenzucker
  • 75 ml Kokosöl geschmolzen
  • 40 ml Wasser kalt
Ei-Marzipan-Mischung
  • 3 Eier
  • 1/2 TL Vanille gemahlen
  • 50 g Puderzucker
  • 50 g Puder-Xucker
  • 100 g Marzipan
  • 75 g Dinkelmehl Type 630
  • 1 EL Mandelmilch optional
Außerdem
  • 6-8 Stangen Rhabarber ungeschält
  • 15 g Mandeln gehackt, geröstet
Anleitungen
  1. Den Boden einer 22cm großen Springform mit Backpapier auslegen. Den Rand leicht einfetten. Für den Mürbeteig alle Zutaten bis auf das Wasser vermischen. Dann so viel Wasser hinzugeben, bis ein zusammenhängender Teig entsteht. Den Teig etwa 22cm groß ausrollen und den Boden der Springform damit auslegen. Kühl stellen. Ofen auf 175° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

  2. Für die Ei-Marzipan-Masse die Eier mit Vanille, Puderzucker und Puder-Xucker schaumig schlagen. Marzipan raspeln und einrühren. Zum Schluss das Mehl kurz unterrühren. Ist der Teig zu fest noch etwas Milch hinzugebe. Bei mir war es 1 EL Mandelmilch.

  3. Rhabarber waschen und in beliebig große Stücke schneiden. Ich habe sie der Größe der Springform angepasst. Die Hälfte des Rhabarbers auf dem Boden verteilen. Mit gerösteten, gehackten Mandeln bestreuen. Teig darüber geben. Mit dem übrigen Rhabarber belegen.

  4. Rhabarber-Marzipan-Kuchen im heißen Ofen rund 40 - 45 Minuten backen. Sollte die Oberfläche zu dunkel werden, mit Backpapier abdecken. Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Den Rand der Springform lösen und vollständig auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: einfach