Apfel-Schokoladentorte mit Skyr-Creme
Apfel-Schokoladentorte
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
1 Std.
Arbeitszeit
1 Std. 30 Min.
 

Eine Torte mit super schokoladigen Böden aus einem easy peasy Rührteig. Dazu eine Kaffee-Schoko-Ganach, kurz gekochte Zimt-Äpfel und eine leichte Creme aus Sahne, Skyr und etwas Frischkäse.

Gericht: Torte
Portionen: 22 cm Springform
Zutaten
Teig
  • 450 ml Milch
  • 160 g Back-Kakao
  • 300 g Dinkelmehl, Type 630
  • 100 g Speisestärke
  • 5 TL Backpulver
  • 1 TL Vanille
  • 1 TL Zimt
  • 320 g Zucker
  • 300 g Butter, sehr weich
  • 4 Eier, Größe M
  • Etwas Amaretto
Ganache
  • 70 g Puderzucker
  • 2,5 EL Back-Kakao
  • 30 g Butter, flüssig
  • 4 EL starker Espresso
Apfelmasse
  • 450 g Äpfel, geschält und entkernt
  • 50 g Vanillepuddingpulver
  • 20 g Zucker
  • 325 ml Apfelsaft
  • 2 TL Zimt
Creme-Füllung
  • 450 ml Sahne
  • 600 g Skyr
  • 100 g Frischkäse, Balance
  • 125 g Zucker
  • 2,5 Beutel Gelatine Fix
Guss
  • 200 g Zartbitter Kuvertüre
  • 1 Würfel Palmin oder Butter
Anleitungen
Schokoladen-Boden
  1. Den Boden von einer oder zwei 22cm großen, hohen Springformen mit Backpapier auslegen.* Den Ofen auf 175° C Ober-/ Unterhitze vorheizen. 

  2. Milch und Kakao in einen Topf geben und leicht erwärmen. Mit einem Schneebesen gut verquirlen. Beiseitestellen.

  3. Mehl, Speisestärke, Backpulver, Gewürze und Zucker mischen. Weiche Butter hinzugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts gut unterkneten. Ein Ei und etwas der Schokoladenmilch unterrühren. Danach die restlichen Eier und die restliche Schokoladenmilch hinzugeben und mit den Knethaken rühren, bis alles gut verteilt ist. 

  4. Den Teig in die vorbereitete Form geben und im heißen Ofen rund 80 Minuten backen. Nach 60 Minuten Stäbchenprobe machen. Jeder Ofen backt etwas anders. Schokoladenkuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Dann den aufgegangenen Deckel abschneiden (und naschen) und den Kuchen längs zwei mal halbieren, sodass drei Kuchenböden entstehen. *

  5. Die unteren beiden Böden etwas mit Amaretto tränken.

Ganache
  1. Für die Kaffee-Ganache alle Zutaten mit einem kleinen Schneebesen verrühren. Auf den unteren und mittleren Boden verteilen. Dabei außen einen Rand lassen.

Apfelfüllung
  1. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Mit 250ml Apfelsaft und Zimt in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. 

  2. Inzwischen Puddingpulver mit Zucker und 100ml Apfelsaft gut verrühren. Äpfel von der Platte nehmen, Puddingpulver einrühren und nochmals kurz aufkochen lassen. Apfelmasse auf der Ganache verteilen. Auch hier außen einen Rand lassen. Abkühlen lassen. (Bei mir ist noch etwas Apfelmasse übrig geblieben)

Creme
  1. Für die Skyr-Creme die Sahne steif schlagen. Skyr mit Frischkäse und Zucker verrühren. Gelatine Fix einrühren. Zum Schluss die Sahne unterheben.

Fertigstellung
  1. Creme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben und am Rand der unteren beiden Böden mit Apfelmasse entlang spritzen. Außerdem etwas Creme auf die Äpfel geben und verteilen. Es sollte alles mit einer dünnen Schicht bedeckt sein. Mittleren Boden auf den unteren Boden setzen. Mit dem letzten Boden abdecken.

  2. Nach Belieben die restliche Creme auf der Torte und an den Seiten verteilen und verstreichen.

  3. Ich habe noch etwas Creme übrig gelassen und aus dem abgeschnittenen Deckel der Schokoladenböden, der Creme und der übrigen Apfelmasse Dessert-Gläschen gemacht. Das schmeckt auch wunderbar.

  4. Kuvertüre mit Palmin oder Butter im warmen Wasserbad schmelzen und nach Belieben über die Torte geben. Trocknen lassen. Torte bis zum Servieren kühl lagern.

Rezept-Anmerkungen

* Ich habe den Schokoladenkuchen in zwei Formen gebacken. Eine Form habe ich zu 2/3 gefüllt (2 Böden), die andere zu 1/3 (1 Boden). Der Kuchen mit mehr Teig hat 70 Minuten gebacken, der andere 60 Minuten. Dieses Vorgehen würde ich empfehlen. Vor allem, wenn man nur flache Springformen besitzt.

Schwierigkeit: einfach - mittel