Go Back
Chai-Streusel-Plätzchen mit Marmelade
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
45 Min.
Arbeitszeit
1 Std.
 

Für diese Marmeladen-Streusel-Plätzchen habe ich zum Großteil Dinkelvollkornmehl benutzt, was sehr gut zu den verwendeten Nüssen passt. Durch die Gewürze entsteht noch eine leichte Chai-Note. Die Plätzchen sind etwas aufwendiger, was sich aber definitiv lohnt. In einer Blechdose gelagert werden sie über die Zeit sogar noch besser.

Gericht: Plätzchen
Portionen: 70 Plätzchen
Zutaten
Mürbeteig
  • 275 g Dinkelvollkornmehl
  • 175 g Dinkelmehl, Type 630
  • 100 g Haselnüsse, gemahlen
  • 2 TL Zimt
  • 1,5 TL Vanille, gemahlen (oder Mark von 2 Vanilleschoten)
  • 1/2 TL Kardamom
  • Etwas Muskat
  • 1/2 TL Ingwer, gemahlen
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 175 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Butter
  • 1 Ei, Größe L
Streusel
  • 125 g Dinkelvollkornmehl
  • 35 g Haferflocken
  • 35 g Erdnüsse, fein gehackt
  • 70 g Butter
  • 55 g Rohrohrzucker
Außerdem
  • 3 geh. EL Himbeermarmelade
Anleitungen
Mürbeteig
  1. Für den Mürbeteig alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und erst mit den Knethaken des Handrührgeräts und dann mit den Händen zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten kühl stellen.

Streusel
  1. Inzwischen für die Streusel ebenfalls alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen zu Streuseln kneten. 

Fertigstellung
  1. Ein Backblech mit mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 175° C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Himbeermarmelade glatt rühren.

  2. 1/3 des Teigs abnehmen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3mm dick ausrollen. Mit beliebigen Formen Plätzchen ausstechen und auf dem vorbereiteten Backblech verteilen. 

  3. Mit einem Pinsel eine dickere Schicht Marmelade auf den Plätzchen verstreichen. Mit Streusel bedecken.

  4. Marmeladen-Streusel-Plätzchen im heißen Ofen rund 10-12 Minuten backen. Sie sollten leicht braun werden. Aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech etwas abkühlen lassen. Die Plätzchen sind zu Anfang noch sehr brüchig. Dann auf ein Kuchengitter legen und vollständig auskühlen lassen. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren. 

Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: einfach