Go Back
Himbeer-Nektarinen-Kuchen mit Schokolade
Arbeitszeit
30 Min.
 

Dieser Himbeer-Nektarinen-Kuchen ist nicht nur vergan, sondern auch gesund und schnell zubereitet. Durch die Verwendung von Erythrit im Teig ist dieser außerdem frei von Zucker.

Portionen: 12 Stücke
Zutaten
Sirup
  • Saft von 2 Zitronen
  • 70 g Xylit
  • 1 TL gemahlene Vanille
Teig
  • 150 g Dinkelmehl, Type 630
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Haselnüsse, gemahlen
  • 15 g Leinsamen, gemahlen
  • 160 g Erythrit
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • Schale von einer Bio-Zitrone
  • 250 g Mandeldrink
  • 90 g Olivenöl
  • 100 g Chocolate Chips, aus Erythit
Topping
  • 20 g Chocolate Chips, aus Erythit
  • 100 g Himbeeren
  • 1 Nektarine
  • Etwas Kürbiskerne
  • Etwas Haferflocken
  • Etwas Sesam
Anleitungen
  1. Für den Sirup alle Zutaten in einen Topf geben, aufkochen und bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

  2. Den Boden einer 26cm großen Springform mit Backpapier auslegen und den Radn dünn mit Öl einfetten. Ofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen. 

  3. Für den Teig Mehl, Haselnüsse, Leinsamen, Erythrit, Backpulver, Vanille und Zitronenschale mischen. Mandeldrink und Olivenöl hinzugeben und verrühren, bis alles gerade so vermischt ist. Chocolate Chips unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form geben und glatt streichen.  

  4. Obst waschen. Nektarine vom Stein entfernen und in beliebig große Stücke schneiden. Chocolate Chips, Himbeeren, Nektarinen-Stücke, Kürbiskerne, Haferflocken und Sesam auf dem Teig verteilen. Im heißen Ofen rund 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

  5. Kuchen aus dem Ofen nehmen und noch warm mit dem Sirup bestreichen. Lauwarm oder kalt genießen. Dazu passt eine leicht gesüßte Quark-Jogurt-Mischung.

Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: ganz einfach