Go Back
Ofen-Berliner mit Champagnercreme
Vorbereitungszeit
25 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
55 Min.
 

Die kalorienfreundliche Variante des Berliners (Kräppel, Krapfen) aus dem Ofen. Halbiert und mit Sektcreme gefüllt. Wer keinen Alkohol mag, nimmt nur Milch.

Gericht: Kleingebäck
Portionen: 10 Berliner
Zutaten
Hefeteig
  • 175 g Weizenmehl
  • 175 g Vollkornmehl, bei mir Dinkel
  • 25 g frische Hefe
  • 1/2 TL Salz
  • 40 g Zucker
  • 45 g Butter
  • 150 ml Milch
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 TL gemahlene Vanille optional
Füllung
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1 EL Zucker
  • 300 ml Milch
  • 200 ml Sekt, trocken
  • 75 g Magerquark
  • 200 ml Schlagsahne
Außerdem
  • Etwas Butter, geschmolzen
  • Puderzucker oder normalen Zucker
  • Goldzucker, optional
Anleitungen
  1. Für die Füllung Vanillepuddingpulver mit Zucker und etwa 8 EL Milch glatt rühren. Restliche Milch und Sekt aufkochen. Von der Platte nehmen, Puddingpulver hinzugeben und einrühren. Bei geringer Hitze unter Rühren nochmals etwa eine Minute köcheln lassen. Pudding umfüllen und etwas abkühlen lassen. Dann Magerquark unterrühren und die Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken. Vollständig auskühlen lassen.

  2. Inzwischen für den Hefeteig das Mehl mit dem Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben, mischen und eine Mulde hineindrücken. Zucker und Hefe in Stücken hineingeben. Milch lauwarm erwärmen (maximal 37° C) und etwas davon über die Hefe geben. Mit einem dünnen Stäbchen verrühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat. Dabei etwas Mehl einrühren. Den Vorteig zugedeckt 20 Minuten gehen lassen. 

  3. Restliche Zutaten zum Vorteig geben und mit den Knethaken der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät etwa 8-10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Abgedeckt 30 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte deutlich an Volumen gewonnen haben.

  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Teig in 10 gleich große Stücke teilen (oder 20 für Mini-Berliner) und auf dem Backblech verteilen. Zugedeckt nochmals 20 Minuten gehen lassen.

  5. Inzwischen den abgekühlten Pudding nochmals gut durchrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  6. Berliner im heißen Ofen für etwa 15 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und leicht abkühlen lassen. Dann mit geschmolzener Butter bestreichen und in Zucker wälzen oder mit Puderzucker bestäuben.

  7. Abgekühlte Berliner aufschneiden. Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Creme auf den Böden der 10 Berliner verteilen. Optional mit etwas Gold-Zucker bestreuen. Den Deckel der Berliner auf die Creme setzen und servieren. 

Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: einfach