Go Back
5 von 1 Bewertung
Gesündere Schokobananen
Gesünder Schokobananen
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
1 Std.
 

Ein Klassiker, den man kaum noch kennt: Schokobananen. In meiner Variante Rührteig, bestrichen mit Kokos-Creme, belegt mit einer halben Banane und ummantelt mit dunkler Schokolade. Super lecker.

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Deutschland
Keyword: Bananenbrot, Dessert, Klassiker, kokos, schokobanane, schokolade, Snack
Portionen: 6 Bananen
Zutaten
Rührteig *
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Dinkelmehl Type 630
  • 12 g Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 4 Eier
  • 125 ml Rapsöl
  • 125 ml Sprudelwasser
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Erythrit
  • 1 Päckchen Vanillezucker
Creme
  • 300 g Kokoscreme das feste der Kokosmilch
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 60 g Erythrit alternativ: 50g Zucker
Außerdem
  • 3 Bananen reif
  • 200 g dunkle Schokolade oder Kuvertüre
  • Kokosraspeln zum Dekorieren
Anleitungen
  1. Kokosmilch etwa einen Tag vorher in den Kühlschrank stellen, damit sie fest wird. Ein Backblech leicht einfetten und mit etwas Mehl bestäuben oder mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 175° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

  2. Mehlsorten mit Backpulver, Zimt und der Prise Salz mischen. Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker dickcremig aufschlagen. Öl und Wasser in einem dünnen Strahl langsam hinzugeben und unterrühren. Mehlmischung ebenfalls hinzugeben und kurz einarbeiten, sodass alles verrührt ist.

  3. Den Teig auf das vorbereitete Backblech geben. Im heißen Ofen etwa 25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. *

  4. Inzwischen für den Belag den festen Teil der Kokosmilch abnehmen und steif schlagen. Dabei Sahnesteif und Erythrit unterrühren. Kühl stellen.

  5. Bananen längs halbieren. Je eine halbe Banane auf den Boden legen und diesen in Bananen-Form zuschneiden. Boden mit Kokoscreme bestreichen und mit der Banane belegen. Kühl stellen.

  6. Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen. Jede Banane komplett mit Schokolade bedecken und trocknen lassen. Optional mit Kokosraspeln dekorieren. Bis zum Servieren kühl stellen.

Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: einfach

* Der Boden ergibt ein ganzes Blech und somit weit mehr, als für die Schokobananen gebraucht wird. Den Rest könnt ihr wunderbar einfrieren. Das mache ich sehr gerne - später friere ich Teile wieder auf, zerkrümele sie und verwandele sie in ein Schichtdessert (oder auch in Cake Pops).