Bananen-Creme-Torte
Bananen-Creme-Torte
Vorbereitungszeit
1 Std.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
1 Std. 20 Min.
 
Die Bananentorte passt in jede Jahreszeit. Biskuitboden mit einer leichten Buttercreme und belegt mit Bananen. Mit Schokoladenguss übergossen.
Gericht: Torte
Portionen: 26 cm Springform
Zutaten
Biskuit
  • 2 Eier
  • 65 g Rohrohrzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Dinkelmehl , Type 630
  • 50 g Speisestärke
  • 1/2 TL Backpulver
Creme
  • 500 ml Milch
  • 1 1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 125 g Butter , weich
  • 50 g Schmand
  • 75 g Magerquark
  • 1 1/2 TL Vanillelikör
Außerdem
  • 3-4 Bananen
  • Dunkler Schokoladenguss
Anleitungen
  1. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 175° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Für den Biskuit die Eier circa 10 Minuten schaumig schlagen und dabei Zucker und Vanillezucker langsam einrieseln lassen. Am besten überlässt man das Schlagen hier der Küchenmaschine. Inzwischen Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen. Über die Eiermasse sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form geben und glatt streichen. Im heißen Ofen rund 15-20 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen. Dann den Springformrand entfernen und vollständig auskühlen lassen.
  3. Inzwischen für die Füllung etwa 100ml der Milch mit dem Vanillepuddingpulver und dem Zucker mit einem Schneebesen gut verquirlen. Die restliche Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Vom Herd ziehen und das angerührte Pulver unterrühren. Nochmals unter ständigem Rühren etwa 1 Minute köcheln lassen. Dann in eine Schüssel umfüllen, die Pudding-Oberfläche mit Klarsichtfolie abdecken und auskühlen lassen. *
  4. Weiche Butter cremig schlagen. Schmand und Magerquark hinzugeben und zu einer geschmeidigen Masse rühren. Abgekühlten Pudding esslöffelweise hinzugeben und unterrühren. Vanillelikör einrühren.

  5. Eine dünne Schicht der Creme auf dem Biskuitboden verstreichen. Bananen schälen und kreisförmig darauf verteilen. Unter Umständen zurechtschneiden und zum Schluss Lücken füllen. Die restliche Creme kuppelförmig darauf verteilen. Torte etwa eine Stunde kühl stellen.
  6. Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen. Torte aus dem Kühlschrank nehmen und die Kuvertüre dünn über dem Kuchen verteilen. Trocknen lassen und dann im Kühlschrank lagern. **
Rezept-Anmerkungen

* Den Pudding kann man auch gerne am Tag zuvor herstellen und über Nacht im Kühlschrank abühlen lassen.
** Die Schokolade ist nach dem Erkalten sehr fest und lässt sich schlecht schneiden. Hier vorher das Messer unter heißes Wasser halten. Wer den Guss zärter haben möchte, mischt ihn beim Schmelzen im Wasserbad mit etwas Palmin.

Schwierigkeit: einfach - mittel