Klassiker: Nussecken
Nussecken
Arbeitszeit
54 Min.
 

Mein liebster deutscher Klassiker: Nussecken. Und keine schmecken mir so gut wie diese. Mürbeteig, Haselnüsse und Schokolade vereint zu purem Genuss. Perfekt für Partys und Geburtstage. Dazu halten sie sich im Kühlschrank mehrere Wochen.

Gericht: Kleingebäck
Länder & Regionen: Deutschland
Portionen: 1 Backblech
Zutaten
Mürbeteig
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 90 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier, Größe M
  • 130 g Butter
Nussfüllung
  • 200 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 5 EL Wasser
  • 400 g Haselnüsse, frisch gemahlen
Außerdem
  • 3 gehäufte EL Himbeermarmelade
  • 400 g Zartbitterschokolade
Anleitungen
  1. Ein Backblech mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.

  2. Für den Mürbeteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und erst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zügig zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa auf Backblechgröße ausrollen. Auf das Blech legen und damit auskleiden. 30 Minuten kühl stellen.

  3. Den Boden mit der Gabel mehrfach einstechen und die Marmelade darauf verteilen. Den Ofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

  4. Für die Füllung Butter, Zucker, Vanillezucker und Wasser in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Der Zucker sollte sich gelöst haben. Vom Herd nehmen und die Haselnüsse einrühren. Auf dem Boden verteilen.

  5. Die Nussecken im heißen Ofen für etwa 20 – 25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und sofort in Dreiecke schneiden. Auskühlen lassen.

  6. Schokoladenguss im heißen Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Die beiden spitzen Ecken der Nussecken darin tunken und auf Backpapier trocknen lassen.

Rezept-Anmerkungen

Arbeitszeit: ca. 90 min

Schwierigkeit: einfach - mittel