5 von 1 Bewertung
Vegane & gesunde Schoko-Kokos-Kugeln
Gesunde & vegane Schoko-Kokos-Kugeln
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 

Die Schoko-Kokos-Kugeln sind nicht nur vegan und gesund, sondern auch super lecker. Perfekte Alternative zu klassischen Plätzchen an Weihnachten. Dazu einfach und schnell gemacht.

Gericht: Plätzchen
Keyword: Weihnachten
Portionen: 32 Kugeln
Zutaten
  • 160 g Dinkelvollkornmehl
  • 20 g Kokosöl, geschmolzen
  • 20 g Orangensaft, frisch gepresst
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1,5 TL Vanilleextrakt
  • 3 EL Erdnuss- oder Mandelmus, ungesüßt
  • 60 ml Mandeldrink
  • 85 g Kokosraspeln
  • 40 g Xucker
  • 3 EL Ahornsirup, ~ 35g
Außerdem
  • 32 kleine Stücke Zartbitterschokolade, ~ 75g
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 200° C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. 

  2. Alle Zutaten bis auf die Schokolade in eine Schüssel geben und erst mit den Knethaken des Handrührgeräts und dann mit den Händen zu einem zusammenhängenden Teig kneten.

  3. Kleine Portionen vom Teig abnehmen. Nun entweder den Teig flach drücken, ein Stück Schokolade in die Mitte geben, verschließen und rund formen. Oder erst eine Kugel rollen, dann ein Stück Schokolade hineinstecken und zum Schluss verschließen.

  4. Schoko-Kokos-Kugeln auf dem vorberieteten Backblech verteilen. Im heißen Ofen rund 10-12 Minuten backen bis sie etwas an Farbe gewinnen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren optional mit Puderzucker bestäuben. In einer Blechdose kühl lagern.

Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: ganz einfach