5 von 2 Bewertungen
Leipziger Lerchen
Leipziger Lerchen
Vorbereitungszeit
25 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
45 Min.
 

Die Leipziger Lerche ist ein deutscher Marzipanklassiker aus Mürbeteig und einer Füllung aus Mandelmasse und Marmelade. Bei mir ein gesünder mit Vollkornmehl und Erythrit. Traditionell an Festtagen serviert, wie Weihnachten und Silvester.

Gericht: Kleingebäck
Portionen: 12 Lerchen
Zutaten
Teig
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Ei, Größe L
  • 1 EL Weinbrand
  • 85 g Zucker, bei mir Erythrit
  • 110 g Butter
  • 1 Prise Salz
Füllung
  • 125 g Butter weich
  • 5 Tropfen Bittermandel-Aroma
  • 100 g Puderzucker
  • 70 g Dinkelmehl
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 2 EL Amaretto
  • 3 Eiweiß
Außerdem
  • Marmelade nach Wahl, bei mir Himbeer
  • 1 Eigelb
Anleitungen
  1. Eine Muffinform einfetten und leicht bemehlen.
  2. Für den Mürbeteig alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Für die Füllung Butter und Aroma mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Dabei Puderzucker einrieseln lassen und unterrühren. Mehl und Mandeln mischen und nach und nach zusammen mit dem Amaretto unterrühren.
  4. Eier trennen. 1 Eigelb aufbewahren. Eiweiß steif schlagen und unter die Mandelmasse heben.
  5. Mürbeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und 12 etwa 9cm große Kreise ausstehen. Aus dem restlichen Teig 6 cm lange und 1/2 cm breite Streifen schneiden oder Sterne ausstechen.
  6. Backofen auf 175° Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  7. Muffinmulden mit den Kreisen auslegen. Mit einer Gabel mehrfach einstechen. Lieblinsgmarmelade auf dem Boden verteilen. Mit der Mandelmasse füllen und mit je zwei Mürbeteigstreifen oder Sternen belegen.
  8. Eigelb verquirlen und die Leipziger Lerchen damit bestreichen Im heißen Ofen auf mittlerer Schiene rund 30-40 Minuten goldbraun backen.

  9. Aus dem Ofen nehmen und In den Förmchen kurz auskühlen lassen, dann herauslösen und vollständig auskühlen lassen. Vor dem Servieren optional mit Puderzucker bestäuben.

Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: einfach