Vegane Schokomuffins im Waffelbecher
Vegane Schokomuffins im Waffelbecher
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
40 Min.
 

Super schnell gemacht in nur einer Schüssel: vegane Schokomuffins - im Faschingslook aus dem Waffelbecher und mit Schokoguss und Sprinkles. Wunderbar saftig. Auch hervorragend für Geburtstage.

Gericht: Muffins
Keyword: Schokomuffins
Portionen: 16 Stück
Zutaten
Teig
  • 300 g Dinkelvollkornmehl
  • 15 g Backkakao
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 g Zucker, bei mir halb Kokosblütenzucker, halb Erythrit
  • 1 TL Zimt
  • 250 ml Mandeldrink, ungesüßt
  • 125 ml Rapsöl
  • 100 g Zartbitterschokolade, gehackt & vegan
Außerdem
  • 16 Mini-Waffelbecher, vegan
  • 150 g Zartbitterschokolade, vegan
  • 1 EL Kokosöl
  • Sprinkles, vegan
Anleitungen
  1. Backofen auf 175° C Ober-/ Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Waffelbecher darauf verteilen.
  2. Mehl, Kakao, Backpulver, Zucker und Zimt mischen. Mandeldrink und Öl hinzugeben und unterrühren. Gehackte Schokolade unterheben.
  3. Waffelbecher zu 2/3 mit dem Teig füllen. Im heißen Ofen rund 13-15 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  4. Zartbitterschokolade im heißen Wasserbad schmelzen. Kokosöl unterrühren. Schoko-Muffins über Kopf in die Schokolade tunken. Mit Sprinkles dekorieren und trocknen lassen.
Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: ganz einfach