Gesundes, veganes Tahini Banana Bread
Vegane Tahini Banana Bread mit Schokolade
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 

Dieses vegane Tahini Banana Bread mit Schokolade ist nicht nur richtig schnell und einfach gemacht, sondern auch gesünder und wunderbar saftig. Genau das richtige für ein süßes Frühstück, zum Kaffee oder als süßer Snack.

Gericht: Kastenkuchen
Keyword: bananen, Bananenbrot, gesund, gesünder, Kuchen, schokolade, vegan
Portionen: 25 cm Kastenform
Zutaten
Teig
  • 200 g Dinkelvollkornmehl
  • 2,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Zimt
  • 2 EL Leinsamen
  • 6 EL Wasser
  • 3 Bananen reif (370g)
  • 75 g Tahini
  • 100 g Zucker bei mir Erythrit
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 5 EL Kokosöl 35g
  • 125 g vegane Sesam Schokolade gehackt
Außerdem
  • 1 Banane
  • Sesam
Anleitungen
  1. Eine 25cm lange Kastenform einfetten und mit Mehl bestäuben. Mehl mit Backpulver, Salz und Zimt mischen. Beiseitestellen. Leinsamen mit Wasser mischen und für 10 Minuten quellen lassen.
  2. Ofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  3. Bananen mit Tahini, Zucker, Vanilleextrakt und Kokosöl in einen Mixer geben und so lange mixen, bis eine geschmeidige, homogene Masse entsteht.
  4. Bananenmasse mit den gequollenen Leinsamen zum Mehl geben und verrühren. Bevor das Mehl komplett verteilt ist, 100g der gehackten Schokolade ebenfalls hinzugeben und unterheben.
  5. Teig in die vorbereitete Form geben und mit Banane, der restlichen Schokolade und Sesam nach Belieben belegen. Veganes Schoko-Tahini-Brot im heißen Ofen rund 60-70 min backen. Stäbchenprobe machen. Aus dem Ofen nehmen und für 10 Minuten auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Dann stürzen.
Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: ganz einfach