Go Back
Glutenfreie Apfeltorte
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
1 Std.
 

Diese glutenfreie Apfeltorte ist perfekt im Herbst, Winter und für die weihnachtliche Kaffeetafel. Einfach herzustellen, gut vorzubereiten und ein geschmackliches Träumchen. Wunderbar saftig und nach 1-2 Tagen sogar noch besser. Dazu gesünder durch Nüsse, Erythrit und Magerquark.

Gericht: Torte
Länder & Regionen: Deutschland
Portionen: 26 cm Springform
Zutaten
Für den Boden
  • 80 g Butter
  • 80 g Erythrit
  • 5 Eier, Größe M
  • 225 g Haselnüsse gemahlen
  • 15 g Backkakao
  • 1 TL Backpulver, glutenfrei
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Kardamom
  • 20 ml Amaretto, Alternativ: Milch
  • 20 ml Rum, Alternativ: Milch
  • 120 g Zartbitterschokolade, fein gehackt – bei mir 85%
  • 50 g Mandeln, gehackt
Apfelmasse
  • 1,2 kg feste säuerliche Äpfel
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 6 EL + 225ml Apfelsaft
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Kardamom
  • 1 Prise Nelke
  • 1 EL Kokosblütenzucker
Creme
  • 300 g Magerquark
  • 30 g Erythrit
  • 300 g Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
Außerdem
  • 1 EL Apfelgelee, oder eine andere Sorte
  • Zimt und Zucker
  • Geraspelte Schokolade
Anleitungen
  1. Eine Springform mit 26cm ø einfetten und etwas mit Mehl ausstäuben. Ofen auf 190° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Für den Boden Butter kurz anschlagen. Erythrit hinzugeben und schaumig schlagen. Eier trennen. Eigelbe nacheinander jedes für rund 30 Sekunden unterrühren. Nüsse mit Kakao, Backpulver und Gewürzen mischen. Zusammen mit Rum und Amaretto unter den Teig rühren. Schokolade ebenfalls unterrühren. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben.

  3. Teig in die vorbereitete Form gießen und für 25-30 Minuten im heißen Ofen backen. Stäbchenprobe machen. Aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen und die Oberfläche mit etwas Apfelgelee bepinseln. Vollständig auskühlen lassen und aus der Form lösen.
  4. Für die Apfelfüllung die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden und diese halbieren. Puddingpulver mit 6 EL Apfelsaft glatt rühren. 225ml Apfelsaft, Gewürze und Kokosblütenzucker in einem Topf aufkochen, Äpfel hinzufügen und 5-10 Minuten köcheln lassem. Die Äpfel sollten etwas weicher werden. Angerührtes Puddingpulver hinzugeben und einrühren. Weitere 3 Minuten köcheln. Vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen.

  5. Inzwischen für die Creme Magerquark mit Erythrit verrühren. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Unter den Magerquark heben.

  6. Tortenring um den Boden legen und schließen. Apfelmasse auf den Boden geben. Mit Sahne-Quark bedecken. Für mindestens 3 Stunden oder über Nacht kühl stellen und fest werden lassen.

  7. Vor dem Servieren etwas Zimt mit etwas Zucker mischen und über der Creme verteilen. Mit geraspelter Schokolade bestreuen. In Stücke schneiden und servieren.

Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: einfach