Go Back
Veganer Maronen-Hefekranz mit Walnüssen & Cranberries
Vorbereitungszeit
25 Min.
Zubereitungszeit
25 Min.
Wartezeit
2 Stdn.
Arbeitszeit
50 Min.
 

Saftig, aromatisch und perfekt für Herbst, Winter & die Weihnachtszeit: veganer Maronen-Hefekranz mit Walnüssen & Cranberries. Frisch am besten, aber auch noch nach 5 Tagen ein Gedicht - vor allem kurz aufgetoastet.

Gericht: Gebäck
Portionen: 1 großer Hefekranz
Zutaten
Hefeteig
  • 250 g Dinkelmehl Type 630
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Kardamom
  • ½ TL Salz
  • 35 g Hefe, frisch
  • 220-250 ml ml Mandeldrink, ungesüßt, oder eine andere pflanzliche Milch
  • 60 g Zucker, bei mir zur Hälfte Erythrit
  • 80 g vegane Butter
  • 1 TL Vanilleextrakt
Füllung
  • 300 g Maronen, vorgekocht
  • 2 EL Kokosblütenzucker, ~ 25g
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Salz
  • 2 EL Rum
  • 150-200 ml Mandeldrink
  • 100 g Walnüsse, gehackt
  • 65 g Schokolade, gehackt
Außerdem
  • Cranberries, frisch
  • Puderzucker und Wasser für den Guss
Anleitungen
  1. Für den Hefeteig das Mehl mit Kardamom und Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben, mischen und eine Mulde hineindrücken. Zucker und Hefe in Stücken hineingeben. Mandeldrink lauwarm erwärmen (maximal 37° C) und etwas davon über die Hefe geben. Mit einem dünnen Stäbchen verrühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat. Dabei etwas Mehl einrühren. Den Vorteig zugedeckt 15 Minuten gehen lassen. Er sollte deutlich Blasen geworfen haben.

  2. Restliche Zutaten zum Vorteig geben und mit den Knethaken der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät etwa 8-10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Ist der Teig noch zu trocken, etwas Mandeldrink hinzugeben, ist er zu klebrig, etwas Mehl hinzugeben. Abgedeckt 45 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte deutlich an Volumen gewonnen haben
  3. Inzwischen für die Füllung die vorgekochten Maronen mit Zucker, Zimt, Salz, Rum, Mandeldrink pürieren. Walnüsse und Schokolade untermischen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig etwa 55 x 45 cm ausrollen. Mit der Maronenmasse bestreichen. Den Teig von der langen Seite her aufrollen. Mit einem scharfen Messer an einem Ende in der Mitte der Rolle ansetzen und nach unten entlang halbieren. Das obere Ende sollte geschlossen bleiben. Die beiden Teile öffnen und abwechselnd übereinander zu einem Zopf legen. Zum Schluss das andere Ende ebenso durchschneiden und den Zopf zu einem Kranz verschließen.

  5. Maronenzopf nochmals abgedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen.

  6. Inzwischen den Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Hefezopf mit etwas Mandeldrink einpinseln. Optional über den Zopf frische Cranberries verteilen und etwas in die Lücken drücken. Hefezopf für rund 25-30 Minuten goldbraun backen. Sollte er schon vorher zu dunkel werden, mit einem Backpapier abdecken. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

  7. Aus Puderzucker und etwas Wasser einen Guss rühren und den Zopf damit bestreichen. Trocknen lassen und servieren.
Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: einfach - mittel