Rezept für einen 2-in-1-Osterklassiker: Karotten-Hefezopf. Saftig und aromatisch. Mit Nüssen.
Österlicher Karotten-Hefezopf
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
40 Min.
 

Ein 2-in-1-Osterklassiker: Karottenkuchen meets Hefezopf und wird zum Karotten-Hefezopf. Saftig, soft und unglaublich lecker. Mit Vollkornmehl, Mandeln und Walnüssen. Hält bis zu 4 Tagen frisch und bliebt durch die Karotten im Teig länger saftig.

Gericht: Ostergebäck
Länder & Regionen: Deutschland
Portionen: 1 großer Hefezopf
Zutaten
Teig
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 250 g Dinkelmehl Type 630
  • ½ TL Salz
  • Abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • ½ TL gemahlene Vanille, alternativ: Mark von 1 Vanilleschote
  • 35 g frische Hefe
  • 55 g Zucker
  • 200-220 ml Mandeldrink ungesüßt, oder jegliche andere Milch
  • 80 g Butter
  • 1 Ei
  • 150 g Karotten, geraspelt
Füllung
  • 180 g Karotte, geraspelt
  • 150 g Mandeln, gemahlen
  • 85 g Walnüsse, gemahlen
  • 2 TL Zimt
  • ¼ TL Muskat
  • 70 g Ahornsirup
  • 40 g Butter geschmolzen
  • 3-4 EL Mandeldrink ungesüßt, oder jegliche andere Milch
Außerdem
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Mandeldrink ungesüßt, oder jegliche andere Milch
  • 30 g Mandelblättchen
Anleitungen
  1. Für den Hefeteig das Mehl mit Salz, Zitronenschale und Vanille in die Schüssel der Küchenmaschine geben, mischen und eine Mulde hineindrücken. Zucker und Hefe in Stücken hineingeben. Mandeldrink lauwarm erwärmen (maximal 37° C) und etwas davon über die Hefe geben. Mit einem dünnen Stäbchen verrühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat. Dabei etwas Mehl einrühren. Den Vorteig zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.
  2. Restliche Zutaten zum Vorteig geben und mit den Knethaken der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät etwa 8-10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Abgedeckt 45 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte deutlich an Volumen gewonnen haben
  3. Inzwischen für die Füllung die alle Zutaten vermischen und beiseite stellen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig etwa 45 x 45 cm ausrollen. Quer in drei 15cm breite Streifen schneiden. Auf je einen Streifen nun mittig 1/3 der Füllung verstreichen. Dabei oben, unten und links circa 0,5 - 1 cm und rechts 1,5 - 2 cm Platz lassen. Die Streifen von links nach rechts aufrollen. Die Naht sowie die Enden gut verschließen.

  5. Die drei Rollen auf das vorbereitete Backblech legen und daraus einen Zopf flechten. Zum Schluss die drei Enden am Anfang und am Ende des Zopfs leicht zusammendrücken und dadurch verbinden. Abgedeckt nochmals 20 Minuten gehen lassen.

  6. Inzwischen den Ofen auf 175° C vorheizen. Eigelb mit Mandeldrink mischen. Hefezopf damit einpinseln. Mit Mandelblättchen bestreuen. Hefezopf für rund 30-35 Minuten goldbraun backen. Sollte er schon vorher zu dunkel werden, mit einem Backpapier abdecken. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Lauwarm das erste Stück genießen.

Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: einfach-mittel