2-in-1-Osterklassiker: Karotten-Hefezopf

11. März 2018 2

Mir ist da letztens was aufgefallen: in den letzten Jahren gab es zu Ostern jedes Mal eine neue Karottenkuchen-Variante im Wunderland. Aber ne, Freunde, das reicht noch nicht. Weil: Karottenkuchen ist halt einfach geil. Blieb die Frage: wie kredenze ich euch das Teil dieses Jahr? Hefekuchen liebe ich, wie ihr wisst, mindestens ebenso sehr. Und was ist schon mehr Osterklassiker als der Hefezopf? Ganz logische Schlussfolgerung: kombiniere Osterklassiker Nr. 1 mit Osterklassiker Nr. 2 und BÄÄÄM haste einen neuen großartigen Kuchen. Ergo präsentiere ich: einen mega leckeren und saftigen Karotten-Hefezopf, den 2-in-1 Osterklassiker schlechthin.

Rezept für einen 2-in-1-Osterklassiker: Karotten-Hefezopf. Saftig und aromatisch. Mit Nüssen.

Rezept für einen 2-in-1-Osterklassiker: Karotten-Hefezopf. Saftig und aromatisch. Mit Nüssen.

Den Zopf habe ich so ein bisschen frei Schnauze zusammengewürfelt und gebetet, dass das so klappt, wie in meiner Vorstellung. Wie ihr seht, ist er mir doch deutlich aufgeplatzt. Nicht ganz so hübsch – aber nochmal backen war nicht drin. War eh schon halb 12 als das Teil aus dem Ofen kam, da ich es nach der Rückkehr von der Biofach Messe in Nürnberg gebacken habe und gefühlt kaum noch die Füße heben konnte. Aber der Geschmack geht sowieso vor – und der passt definitiv. Die Karotten im Teig machen letzteren super saftig – auch noch nach 3 Tagen, was bei Hefeteig was heißen mag. Verstärkt wird das durch die saftige Füllung aus Nüssen und Karotten. Sehr geil, wenn ihr mich fragt.

Wie esst ihr eigentlich so euren Hefezopf am liebsten? Ich toaste ihn ja super gerne auf und bestreiche ihn dann dünn mit gesalzener Butter. Davon könnte ich mich ernähren. Übrigens kann man den Zopf auch hervorragend einfrieren. Is‘ ja schon ein ganz schöner Oschi, dieses Teil. Ihr könnt auch einfach zwei kleinere Zöpfe daraus machen, den einen einfrieren und den anderen am besten noch lauwarm direkt auffuttern. Jeder Biss ein Hefekuchen-Glücksmoment, ich schwör’s euch!

Rezept für einen 2-in-1-Osterklassiker: Karotten-Hefezopf. Saftig und aromatisch. Mit Nüssen.

{scroll down for the English version}

Österlicher Karotten-Hefezopf
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
40 Min.
 

Ein 2-in-1-Osterklassiker: Karottenkuchen meets Hefezopf und wird zum Karotten-Hefezopf. Saftig, soft und unglaublich lecker. Mit Vollkornmehl, Mandeln und Walnüssen. Hält bis zu 4 Tagen frisch und bliebt durch die Karotten im Teig länger saftig.

Gericht: Ostergebäck
Länder & Regionen: Deutschland
Portionen: 1 großer Hefezopf
Zutaten
Teig
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 250 g Dinkelmehl Type 630
  • ½ TL Salz
  • Abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • ½ TL gemahlene Vanille, alternativ: Mark von 1 Vanilleschote
  • 35 g frische Hefe
  • 55 g Zucker
  • 200-220 ml Mandeldrink ungesüßt, oder jegliche andere Milch
  • 80 g Butter
  • 1 Ei
  • 150 g Karotten, geraspelt
Füllung
  • 180 g Karotte, geraspelt
  • 150 g Mandeln, gemahlen
  • 85 g Walnüsse, gemahlen
  • 2 TL Zimt
  • ¼ TL Muskat
  • 70 g Ahornsirup
  • 40 g Butter geschmolzen
  • 3-4 EL Mandeldrink ungesüßt, oder jegliche andere Milch
Außerdem
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Mandeldrink ungesüßt, oder jegliche andere Milch
  • 30 g Mandelblättchen
Anleitungen
  1. Für den Hefeteig das Mehl mit Salz, Zitronenschale und Vanille in die Schüssel der Küchenmaschine geben, mischen und eine Mulde hineindrücken. Zucker und Hefe in Stücken hineingeben. Mandeldrink lauwarm erwärmen (maximal 37° C) und etwas davon über die Hefe geben. Mit einem dünnen Stäbchen verrühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat. Dabei etwas Mehl einrühren. Den Vorteig zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.
  2. Restliche Zutaten zum Vorteig geben und mit den Knethaken der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät etwa 8-10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Abgedeckt 45 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte deutlich an Volumen gewonnen haben
  3. Inzwischen für die Füllung die alle Zutaten vermischen und beiseite stellen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig etwa 45 x 45 cm ausrollen. Quer in drei 15cm breite Streifen schneiden. Auf je einen Streifen nun mittig 1/3 der Füllung verstreichen. Dabei oben, unten und links circa 0,5 - 1 cm und rechts 1,5 - 2 cm Platz lassen. Die Streifen von links nach rechts aufrollen. Die Naht sowie die Enden gut verschließen.

  5. Die drei Rollen auf das vorbereitete Backblech legen und daraus einen Zopf flechten. Zum Schluss die drei Enden am Anfang und am Ende des Zopfs leicht zusammendrücken und dadurch verbinden. Abgedeckt nochmals 20 Minuten gehen lassen.

  6. Inzwischen den Ofen auf 175° C vorheizen. Eigelb mit Mandeldrink mischen. Hefezopf damit einpinseln. Mit Mandelblättchen bestreuen. Hefezopf für rund 30-35 Minuten goldbraun backen. Sollte er schon vorher zu dunkel werden, mit einem Backpapier abdecken. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Lauwarm das erste Stück genießen.

Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: einfach-mittel

Quelle: Maras Original :)

Noch mehr Hefezop-Inspiration gesucht? Dann schau doch mal hier im Wunderland:

Rezept für einen 2-in-1-Osterklassiker: Karotten-Hefezopf. Saftig und aromatisch. Mit Nüssen.

English recipe

Braided Carrot Yeast Bun

»» 2-in-1 Easter classic | with almonds and walnuts | keeps up to 4 days ««

Prep time: 45 min – baking: 30 min  •• difficulty: simple – moderate

INGREDIENTS (for 1 big or 2 small yeast buns)

  • 250g whole grain spelt flour
  • 250g wheat flour
  • 1/2 tsp salt
  • Grated zest of 1 bio lemon
  • 1/2 tsp grounded vanilla or pulp of 1 vanilla pod
  • 35g fresh yeast
  • 55g sugar
  • 200-220ml almond milk, unsweetened (or another milk of your choice)
  • 80g butter, soft
  • 1 egg
  • 150g grated carrots

Filling

  • 180g grated carrots
  • 150g grounded almonds
  • 65g grounded walnuts
  • 2 tsp cinnamon
  • 1/4 tsp nutmeg
  • 70g maple syrup
  • 40g butter, melted
  • 3-4 tbsp almond milk, unsweetened (or another milk of your choice)

Additionally

  • 1 egg yolk
  • 1 tbsp almond milk, unsweetened (or another milk of your choice)
  • 30g flaked almonds
  • Some chocolate eggs for decoration

PREPARATION

  1. Simply write a comment, if you would like to have the recipe in English. :)

Ich wünsche euch noch einen wunderhübschen Sonntag, meine Lieben! 

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Frühling&Sommer | Gebäck | Ostern | Süß Verschlagwortet mit | | | | |

2 Kommentare zu “2-in-1-Osterklassiker: Karotten-Hefezopf

  1. […] 2-in-1 Osterklassiker: Karotten-Hefezopg […]

  2. […] Liebe“ backen. Der sieht soooo gut aus! Bei Mara von „Maras Wunderland“ gibt es Hefezopf mit Karotten und diesen fantastischen Carrot Cake. Oder vielleicht darf es Rüblikuchen von Bianca von […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.