Beeren-Mohn-Dessert zu Ostern
Österliches Beeren-Mohn-Dessert
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
50 Min.
 

Ein fruchtig frisches Dessert aus dem Glas: Beeren-Mohn-Dessert. Knusprige Granola wird bedeckt mit einer leichten Creme und einem beerigen Kompott

Gericht: Dessert
Portionen: 6 Gläschen
Zutaten
Granola-Crunch
  • 100 g Haferflocken, fein
  • 70 g Mohn
  • 65 g Mandeln, gehackt
  • 15 g Quinoa, gepufft
  • 30 g Buchweizenkörner
  • 35 g Kokosöl
  • 3 EL Ahornsirup
  • 1 1/2 TL Vanilleextrakt
Fruchtpüree
  • 200 g TK-Himbeeren
  • 150 g TK-Erdbeeren
  • 1-2 EL Zucker oder andere Süße, nach Geschmack
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Vanille
  • 1 TL Johannibrotkernmehl, alternativ: Stärke
Creme
  • 325 g Skyr
  • 175 g Joghurt, 1,5% Fett
  • 100 g Frischkäse, Balance
  • 40 g Zucker, bei mir 7g Natreen
  • Schale von 1 Bio-Zitrone
  • ½ TL gemahlene Vanille
Optional
  • Ein paar Stiele frisch Minze
  • Schoko-Ostereier und frisches Obst
Anleitungen
  1. Für das Püree Himbeeren, Erdbeeren, Süße, Zimt und Vanille in einen Topf geben, kurz aufkochen lassen und etwa 3 Minuten weiter köcheln lassen. Pürieren und durch ein Sieb streichen. Beiseitestellen. 

  2. Für das Granola-Crunch alle Zutaten bis auf Kokosöl, Ahornsirup und Vanilleextrakt vermischen. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Vanilleextrakt und Ahornsirup einrühren. Flockenmischung hinzugeben und 5-7 Minuten rösten. Dabei gelegentlich umrühren. Umfüllen und auskühlen lassen.

  3. Für die Creme alle Zutaten mischen. 

  4. Nun in die Gläser zuerst etwas Granola-Crunch geben, mit Creme bedecken. Frucht-Püree darauf verteilen. Darauf erneut einen Klecks der Creme geben. Optional mit Schokoladeneiern, Früchten, etwas Granola-Crunch und Minze verzieren. Bis zum Servieren kühl stellen.

Rezept-Anmerkungen

Schwierigkeit: ganz einfach