Plätzchensorte #02: Schwarz-Weiß-Gebäck

30. November 2012 3

Und weiter gehts in der wunderländigen Weihnachtsbäckerei :o) Heute mit Schwarz-Weiß-Gebäck mit einer Spur Espresso. Das Rezept stammt von Steph. Bei den Zutaten habe ich mich nahezu exakt an ihre Angaben gehalten. Ich habe die Plätzchen allerdings etwas anders zubereitet. Insgesamt sind die Plätzchen lecker und werden mit der Zeit, in einer Dose verpackt, noch besser. :o)

Schwarz-Weiß-Gebäck

Schwarz-Weiß-Gebäck

• • • Weihnachtsplätzchen | mit Espresso | schönes Geschenk aus der Küche • • •
Zubereitungszeit: 1h • Wartezeit: mind. 1 1/2h • Backzeit: 12-15min |einfach |

Zutaten (für ca. 50 Plätzchen)

Für den hellen Teig

  • 200g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 100g kalte Butter
  • 50g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • Mark von einer Vanilleschote
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb

Für den dunklen Teig

  • 200g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 EL Kakao (á ca. 10g)
  • 2 TL Espressopulver
  • 2 EL Amaretto
  • 100g kalte Butter
  • 60g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • Mark von einer Vanilleschote
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb

Zubereitung

  1. Für die beiden Teige seperat in zwei Schüsseln Mehl, Backpulver, Salz und bei dem dunkeln Teig auch Kakao und Espressopulver geben und eine Mulde hineindrücken. Am Rand die Butter in Stücken und den Puderzucker verteilen. In die Mitte das Vanillemark, das Ei und das Eigelb geben. Bei dem dunklen Teig kommt hier noch der Amaretto hinzu. Alles mit dem Knethaken des Rührgeräts verkneten. Dann auf eine saubere, leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem glatten Teig weiterkneten. Beide Teige in Folie wickeln und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  2. Vor der Weiterverarbeitung die Teige eine halbe Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen.
  3. Beide Teige zu einer rechteckigen Platte ausrollen, sie waren bei mir ca. 23x44xm groß. Den hellen Teig auf den dunklen legen und von der Längsseite her aufrollen. Die Teigrolle wieder in Folie einwickeln und nochmals für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  4. Den Ofen auf 180° C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  5. Die kalte Teigrolle aus dem Kühlschrank nehmen, in ca 0.5cm dicke Scheiben schneiden und mit etwas Abstand auf das Backblech legen. Eventuell wieder etwas runder formen, da sie Scheiben beim schneiden etwas eckig werden.
  6. Schwarz-Weiß-Gebäck ca. 12 – 15 Minuten backen, herausnehmen und vollständig auf abkühlen lassen.

Schwarz-Weiß-Gebäck

English recipe

Black white cookies

• • • christmas cookies | with espresso | nice gift from your kitchen • • •
Prep time: 1h • waiting: at least 1 1/2h • baking: 12-15min |simple |

Preparation (for about 50 cookies)

For the light dough

  • 200g flour
  • 100g cold butter
  • 50g icing sugar
  • 1 pinch of salt
  • Pulp from one vanilla pot
  • 1 egg
  • 1 egg yolk

For the dark dough

  • 200g flour
  • 2 tbsp cacao powder (á ca. 10g)
  • 2 tsp espresso powder
  • 2 tbsp Amaretto
  • 100g cold butter
  • 60g icing sugar
  • 1 pinch of salt
  • Pulp of one vanilla pot
  • 1 egg
  • 1 egg yolk

Preparation

  1. For the both doughs put flour, baking powder, salt and for the dark dough cacao powder and espresso powder in two seperate bowls and press a hole in the middle. Spread the butter in pieces and the icing sugar over the rim. Put the vanilla pulp, the egg and the eggyolk in the middle. For the dark dough add Amaretto, too. Knead with the kneading hooks of the electric whisk. Then put it on a floured surface and knead again until it’s a smooth dough. Wrap in foil and put it in the fridge for at least 1 hour.
  2. Remove the dough from the frige 30 minutes before reprocessing.
  3. Roll out the two doughs to ca. 23x44cm big rectangle. Lay the light dough over the dark dough and roll up from the long side on. Wrap the doughroll in cling film and put it in the fridge for at least 30 minutes.
  4. Preheat the oven to 180° C and line two baking trays with baking paper.
  5. Remove the cold doughroll from the fridge and cut it into 0,5cm thick slices. Put them on the baking trays and form them round again.
  6. Bake the black white cookies for abaout 12 – 15 minutes. Remove them from the oven and let the, cool down completely.

Quelle | Source: kaum abgewandelt nach einem Rezept von Steph

Mara

Veröffentlicht unter Backen | Cookies | Kleingebäck Verschlagwortet mit | |

3 Kommentare zu “Plätzchensorte #02: Schwarz-Weiß-Gebäck

  1. […] ich ein ganzen Wochenende lang mit meiner Mutter sämtliche Plätzchen gebacken hatte (Snow Caps, Schwarz-Weiß-Gebäck, Kokosmakronen, Linzer Plätzchen, Gingerbread, Zimtsterne), hatte ich erst mal genug davon und […]

  2. Annichen sagt:

    Ich wollte heute deine Plätzchen ausprobieren doch leider steht keine Angabe für das Backpulver da wie viel man davon nehmen soll.
    :-( könntest du mir jetzt sagen wie viel Backpulver ich hernehmen muss?
    LG

    • Mara sagt:

      Oh, danke für den Hinweis! Ich habe es eben im Rezept ergänzt. Backpulver ist in dem Rezept aber auch nicht ganz so wichtig. Du kannst es also auch weglassen, wenn du magst :)

      Liebste Grüße
      Mara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.