Last minute DIY Weihnachtsdeko: Draht-Tannenbäumchen

23. Dezember 2012 0

Wenn ich Zeit habe, mache ich sehr gerne irgendetwas kreatives. Gerade zu Weihnachten finde ich es viel schöner, wenn man mit selbst gebastelter Deko das Haus schmückt, anstatt mit gekaufter. Leider fehlt mir zu sowas meist die Zeit und wenn ich sie mal habe, dann mache ich doch was anderes :o( Für dieses Jahr hatten wir keine Tischdeko zu Hause, die mich wirklich umgehauen hat. Also habe ich mir Draht geschnappt und kleine Draht-Tannebäumchen gebastelt. Suuuuuper einfach, super schnell fertig und wirklich süß ♥

Draht-Tannebäumchen

Draht-Tannebäumchen

Ihr braucht:

Material

  • Basteldraht
  • Spitzzange
  • Schere
  • Langes Lineal/ Zollstock
  • Bleistift
  • Radiergummi
  • Gelbes Bastelpapier

Anleitung

  1. Vom Draht entweder 30, 60 oder 90 cm abmessen und abschneiden.
  2. Mit der Spitzzange ein Ende festhalten und den Draht drum herum wickeln. Ich habe die ersten beiden Runden die Zange noch festgehalten, sie danach aber entfernt, da es sich ohne besser aufwickeln lässt.
    Draht aufgewickelt
  3. Mit der Spitzzange wieder das Ende des Drahts in der Mitte festhalten und nach oben drücken. Das Tannenbäumchen etwas grade biegen.
    IMG_1014
  4. Auf das gelbe Bastelpapier Sterne in 3 verschiedenen Größen zeichnen, ausschneiden und in die Spitze der Tannebäumchen stecken oder festkleben.

Draht-Tannebäumchen

Viel Spaß beim Nachbasteln  und noch einen wunderhübschen 4. Advent ♥

Mara

Veröffentlicht unter Allgemein Verschlagwortet mit |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.