Schoko-Muffins mit Birnen & Raffaello-Kern

23. November 2014 10

Schoko-Muffins mit Birnen und Raffaello-Kern

Bevor es nächste Woche endlich weihnachtlich-winterlich wird und der nächste Klassiker ansteht, gibt es heute noch einmal ein eher herbstliches Süß. Mitgebracht habe ich euch Schoko-Muffins. Herbstlich werden sie durch kleine Birnenstückchen. Im Teig befinden sich außerdem noch Kokosraspeln. Und in der Mitte jedes Küchleins ist ein Raffaello versteckt.

Schoko-Muffins mit Birnen und Raffaello-Kern

Ich hatte zuerst ein wenig Angst, dass die Muffins zu trocken werden. Als ich den Ersten probiert habe, war ich auch nicht total begeistert. Lecker, geht aber besser. Das war mir nicht ganz so recht, weil die Muffins für einen Geburtstag am nächsten Tag gedacht waren. Am nächsten Tag probierte ich noch einmal ein Stück. Und tataaaa.. ein Tag Ruhe tat den Schoko-Muffins anscheinend gut, denn sie waren auf einmal sowohl saftiger, als auch intensiver im Geschmack!

Schoko-Muffins mit Birnen und Raffaello-Kern

Also konnte ich mit im Gepäck die Muffins etwas zufriedener zu dem Geburtstag watscheln. An dem Abend habe ich gar nicht so mitbekommen, wie die Küchlein geschmacklich ankamen. Am nächsten Tag bekam ich allerdings eine Nachricht, dass die Muffins sooooooo lecker waren. Was hab ich mich da gefreut!

{scroll down for the English version}

Schoko-Muffins mit Birnen & Raffaello-Kern

• • • Herbstmuffins | schnell und einfach | schokoladig • • •
Zubereitung: 30 min – Backzeit: 35 min |einfach | Pro Stück 300kcal

Zutaten (für rund 20 Muffins)

  • 1  – 2 Birnen, z.B. Packham
  • 200g Zartbitterschokolade
  • 150g Butter
  • 3 Eier, Größe M
  • 120g Zucker, bei mir zur Hälfte Rohrohrzucker
  • 300g Mehl
  • 50g Kokosrapseln
  • 2 TL Backpulver
  • 100ml Milch
  • 80g Zartbitterschokolade, gehackt
  • 1 Packung Raffaellos

Zubereitung

  1. Muffinförmchen bereitstellen, gegebenenfalls einfetten. Ofen auf 175° C vorheizen. Schokolade in Stücke brechen und mit Butter über dem heißen Wasserbad schmelzen. Mehl mit Kokosraspeln und Backpulver mischen. Beiseite stellen.
  2. Eier und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Butter-Schoko-Masse unterrühren. Mehlmischung und Milch abwechselnd einrühren. Birnen- und Schokoladenstücke vorsichtig unterheben.
  3. Etwas Teig in die vorbereiteten Förmchen geben. Darauf ein Raffaello setzen und mit Teig bedecken. Im heißen Ofen für rund 30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen! Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Schoko-Muffins mit Birnen und Raffaello-Kern

English recipe

Chocolate Pear Muffins with Raffaellos

• • • fall muffin | easy and quick | for chocoholics • • •

Prep time: 30 min – baking: 35 min |simple

Ingredients (for about 20 muffins)

  • 1  – 2 pears, z.B. Packham
  • 200g dark chocolate
  • 150g butter
  • 3 eggs, size M
  • 120g sugar, I used half raw cane sugar
  • 300g flour
  • 50g desiccated coconut
  • 2 tsp baking powder
  • 100ml milk
  • 80g chopped dark chocolate
  • 1 package Raffaellos

Preparation

  1. Write a comment if you would like the recipe in English :)

Schoko-Muffins mit Birnen und Raffaello-Kern

Quelle: Abwandlung von einem Rezept aus der Zeitschrift Laura Backen 03/14

Ich wünsche euch noch ein entspannten und schönes Wochenende, meine Lieben

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Herbst&Winter | Muffins | Süß Verschlagwortet mit | |

10 Kommentare zu “Schoko-Muffins mit Birnen & Raffaello-Kern

  1. Denise sagt:

    Oh wie süß :) Ich mag es ja manchmal, einfach fertige Süßigkeiten in Backwaren zu stecken :D
    Funktioniert auch ganz wunderbar mit Bountys ;)

    Hab einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße,
    Denise

  2. Sarah sagt:

    Liebe Mara,
    die kleinen Schoko Muffins sehen ja fantastisch aus. Die Idee mit dem Raffello Kern ist grandios und durch die Birnen werden sie auch ein wenig herbstlich. Toll.
    Hab einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße
    Sarah

  3. Hopefray sagt:

    Wenn ich Raffaelos verstecke, dann meist nur ganz hinten im Schrank damit ich nicht alle aufesse :)
    Im Muffin ist aber um einiges kreativer. Dein Rezept klingt jedenfalls lecker Mara!
    Alles Liebe
    hope

  4. Liebe Mara,
    die sehen so gut aus. Ich kann mir richtig vorstellen, wie lecker sie schmecken. Ich liebe Raffaelo und ich liebe Schoko-Birne. Das merke ich mir auf jeden Fall!

    Liebste Grüße,
    Liv

  5. Charlotte sagt:

    Das ist ja wirklich mal eine tolle Idee! Ich liebe Raffaello <3 Deine Bilder find ich übrigends auchs sehr hübsch :)
    Freu mich schon aufs nachbacken!
    Liebe Grüße,
    Charlotte
    http://baking-charlotte.de/

  6. Lana sagt:

    Thank you for the English translation!!

  7. Lina sagt:

    Vielen Dank für das tolle Rezept, mir schmeckte der erste Muffin schon direkt nach dem Backen richtig gut.
    Habe die Muffins mit dem Muffinblech gebacken, damit bekam ich 31 Stück. Die mache ich jetzt öfter!

  8. Katharina sagt:

    Klingt super! Geht das Rezept auch ohne Birnen?

    • Mara sagt:

      Hi Katharina,
      ja, natürlich, du kannst sie auch weglassen. Ich empfehle sie aber zu verwenden, da sie die Muffins schön saftig machen. Du kannst statt Birnen auch Äpfel nehmen. Oder ein anderes Obst. Ohne Obst könnte es etwas trocken werden.

      Liebe Grüße
      Mara

      • Katharina sagt:

        Danke für die schnelle Rückmeldung. Ich habe sicherheitshalber die Birnen verwendet und muss sagen: die Muffins sind sehr lecker geworden. Den Zucker habe ich durch Xucker ersetzt, nur bei dem Mehl bin ich lieber bei Weizenmehl geblieben.
        Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.