Aprikosen-Tarte mit Streuseln

16. August 2013 2

{scroll down for the English version}

Oh oh, es gibt schon wieder ’ne Tarte! Und zwar mindestens genauso lecker wie die Nektarinen-Tarte von letzter Woche. ♥ Aber damit mir hier jetzt keiner kommt mit „is‘ ja immer dasselbe hier“ heute eine Variante mit köstlicher Abwechselung: Diesmal paaren sich nämlich Aprikosen mit sowohl einer Schicht Marmelade als auch Pudding. Und Amarettinis sind auch noch mit am Start. Herrliche Kombination!

Aprikosen-Tarte mit Streuseln

Vor allem Amarettinis in Streuseln haben es mir seitdem angetan (hab‘ mir daher auch erst mal eine kleine Portion übrig gelassen und pur genascht. Würde ich von abraten, macht süchtig!). Wer jedoch keine Amarettini mag, lässt sie einfach ganz weg oder ersetzt sie mit groben Haferflocken oder grob gemahlenen Mandeln. Ich bevorzuge hier jedoch definitv die kleinen italienischen Kekse. Und das mag was heißen, wo doch bei mir eigentlich nichts über Haferflocken geht. Aber dieser mandelige Mürbeteig mit den Amarettini… HMMM ♥

Aprikosen-Tarte mit Streuseln

Aprikosen-Tarte mit Streuseln

• • • Sommertarte | mit Amarettini | dazu passt sehr gut ein Löffel geschlagene Sahne • • •

Zubereitungszeit: ~ 40 min • Wartezeit: mind. 30 min • Backzeit: ~ 45 min | einfach

Zutaten (für eine ~ 26cm Tarteform)

Für den Mürbeteig

  • 125 g Weizenvollkornmehl
  • 125 g normales Weizenmehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Butter
  • 1 Ei

Für die Pudding- und Nektarinenfüllung

  • 650 g Aprikosen (mit Stein gewogen)
  • 2 EL Aprikosenkonfitüre
  • ~ 20 Amarettini
  • 1 Packung Puddingpulver Vanille
  • 3 EL Zucker
  • 500 ml Milch
  • 2 große EL Magerquark

Aprikosen-Tarte mit Streuseln

Zubereitung

  1. Eine Tarteform einfetten und etwas ausmehlen. Beiseite stellen.
  2. Beide Mehlsorten und Mandeln mischen. Den Zucker, Vanillezucker, Salz, kalte Butter in Stücken und das Ei hinzugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts verrühren. Mit den Händen in der Schüssel oder auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche weiterverarbeiten bis ein homogener Teig entsteht. Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Inzwischen für die Pudding- und Aprikosenfüllung Puddingpulver mit 3 EL Zucker und ca. 6 EL der Milch verrühren. Restliche Milch aufkochen. Topf vom Herd nehmen, Puddingpulver einrühren und nochmals aufkochen lassen. Pudding in eine Schüssel geben und den Quark unterheben. Die Oberfläche mit Frischhaltefolie bedecken und beiseite stellen. Die Aprikosen waschen, halbieren und den Stein entfernen. Beiseite stellen. Ofen auf 175° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Gut 2/3 des Mürbeteigs zwischen zwei Stücken Frischhaltefolie ausrollen (ca. 29cm ø). Die Tarteform damit auskleiden. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen.
  5. Aprikosenmarmelade glatt rühren und auf dem Tarteboden verteilen. Ca. 8 Amarettini zerkrümeln und auf der Marmelade verteilen. Den Pudding darüber verteilen. Aprikosenhälften darauf legen. Restlichen Teig mit beliebig vielen Amarettini mischen (bei mir ca. 12) und auf der Tarte als Streusel verteilen.
  6. Tarte für ca. 40 – 45 Minuten im heißen Ofen auf mittlerer Schiene backen.

Aprikosen-Tarte mit Streuseln

English recipe

Apricots Tarte with Crumbles

• • • summer tarte | with amarettinis | fits perfect with a bit of whipped cream • • •

Prep time: ~ 40 min • waiting: at least 30 min • baking: ~ 45 min | simple

Ingredients (for a 26cm tarte form)

For the crust

  • 125 g whole wheat flour
  • 125 g normal flour
  • 100 g grounded almonds
  • 1 pinch of salt
  • 60 g sugar
  • 1 package vanilla sugar
  • 150 g butter
  • 1 egg

For pudding and apricots filling

  • 650 g apricots (weighed with stone)
  • 2 EL apricots jam
  • ~ 20 amarettini
  • 1 package vanilla pudding powder
  • 3 tbsp sugar
  • 500 ml mill
  • 2 große tbsp low fat quark

Preparation

  1. Grease a tarte form and sprinkle with flour. Set aside.
  2. Mix both flour sorts with almonds. Add sugar, vanilla sugar, salt, cold butter in pieces and the egg and knead with the kneading hooks of the elctric whisk. Continue to knead with your hands until you have a nsmooth dough. Wrap in cling film and chill for at leat 30 minutes.
  3. Meanwhile for the pudding and apricots filling mix the pudding powder with sugar and about 6 tbsp of the milk. Bring the remaining milk to the boil. Remove from the heat and stir in the pudding powder mixture. Bring again to the boil and fill into a bowl. Fold in the quark and cover with a cling film. Set aside. Wash the apricots, halve and remove the stones. Set aside. Preheat the oven to 175° C.
  4. Take about 2/3 of the dough and roll out between two sheets of cling film (about 29cm ø). Line the tarte form with it and prick the dough several times using a fork.
  5. Spread the apricots jam on the tarte base and sprinkle with about 8 crushed amarettinis. Spread pudding on the jam, than do the same with the apricots halfs. Mix the remaining dough with as much amarettinis as you like. I’ve used about 12 pieces.  Spread it as crumbles over the tarte.
  6. Bake the tarte in the hot oven for about ca. 40 – 45 minuten.

Aprikosen-Tarte mit Streuseln

Quelle | Source: Mara :)

Ich wünsche euch noch einen tip top Sonntag ♥

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Frühling&Sommer | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit | | | |

2 Kommentare zu “Aprikosen-Tarte mit Streuseln

  1. […] Eine Schicht mandeliger Mürbeteig, eine Schicht Aprikosenmarmelade, eine Puddingschicht, darauf Aprikosen und darüber Amarettinistreusel. Wir können gar nicht sagen, welche Schicht uns als erstes überzeugt hat. Wahrscheinlich alle zusammen! Zum Rezept […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.