So schmeckt der Sommer: Nektarinen-Tarte mit Mandeln

11. August 2013 12

{scroll down for the English version}

Momentan ist definitiv Zeit für Pfirsiche, Nektarinen und Aprikosen. Das Rezept mit den Aprikosen folgt noch. Geht es um Pfirsiche und Nektarinen bevorzuge ich Nektarinen. Ich mag die pelzige Haut von Pfirsichen nicht so sehr gerne. Da sind mir Nektarinen lieber. Die Tarte ist recht einfach und schnell gemacht (bis auf dieses dämliche Teig-in-die-Tarte-Form-bekommen. Ich brauche heute öfter immer noch mehrere Anläufe. Grrr!). Ein Mürbeteigboden mit einer Nektarinen-Mandelfüllung. Am besten ihr genießt das erste Stück noch warm. Ein Gedicht! Vielleicht noch mit einem kleinen Löffel geschlagener Sahne oder vielleicht einer Kugel Vanilleeis, die ganz langsam auf der Tarte schmilzt und zusammen mit ihr eine wunderbare Kombination ergibt. Ich verspreche definitiv nicht zu viel. Herrlich! ♥ ♥ ♥

Nektarinen-Tarte

Nektarinen-Tarte

Nektarinen-Tarte mit Mandeln

• • • Sommertarte | schmeckt super noch warm | dazu passt ein Löffel geschlagener Sahne oder eine Kugel Vanilleeis • • •

Zubereitungszeit: ~ 40 min • Wartezeit: mind. 30 min • Backzeit: ~ 35 min | einfach |5_stars

Zutaten (für eine ~ 26cm Tarteform)

Für den Mürbeteig

  • 150 g Weizenvollkornmehl
  • 150 g normales Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Butter
  • 1 Ei

Für die Nektarinenfüllung

  • 750 g Nektarinen
  • 1 EL Zucker
  • 60 g Mandelblättchen
  • 1 EL Speisestärke

Nektarinen-Tarte   Nektarinen-Tarte

Zubereitung

  1. Eine Tarteform einfetten und etwas ausmehlen. Beiseite stellen.
  2. Beide Mehlsorten mischen. Den Zucker, Vanillezucker, Salz, kalte Butter in Stücken und das Ei hinzugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts verrühren. Mit den Händen in der Schüssel oder auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche weiterverarbeiten bis ein homogener Teig entsteht. Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Inzwischen für die Nektarinenfüllung die Nektarinen waschen und in Scheiben schneiden. Mit einem EL Zucker, der Sträke und den Mandelblättchen mischen. Beiseite stellen. Ofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Knapp 2/3 des Mürbeteigs zwischen zwei Stücken Frischhaltefolie ausrollen (ca. 29cm ø). Die Tarteform damit auskleiden. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen.
  5. Die Nektarinenfüllung in die Tarteform geben. Aus dem restlichen Teig eine beliebige Verzierung für den „Tartedeckel“ formen. Ich habe den Teig ausgerollt und in Streifen geschnitten. Aus den Resten wurden drei Herzen.
  6. Tarte für ca. 30 – 35 Minuten im heißen Ofen auf mittlerer Schiene backen.

Nektarinen-Tarte

English recipe

Nectarines Tarte with Almonds

• • • summer tarte | tastes also still warm | very nice with a bit of whipped cream or vanilla ice cream • • •

Prep time: ~ 40 min • waiting: at least 30 min • baking: ~ 35 min | simple |

Ingredients (for a 26cm tarte form)

For the crust

  • 150 g whole wheat flour
  • 150 g normal flour
  • 1 pinch of salt
  • 60 g sugar
  • 1 package vanilla sugar
  • 150 g butter
  • 1 egg

For the necatrines filling

  • 750 g nactarines
  • 1 tbsp sugar
  • 60 g almond flakes
  • 1 tbsp cornstarch

Preparation

  1. Grease a tarte form and sprinkle with flour. Set aside.
  2. Mix both flour sorts. Add sugar, vanilla sugar, salt, cold butter in pieces and the egg and knead with the kneading hooks of the elctric whisk. Continue to knead with your hands until you have a nsmooth dough. Wrap in cling film and chill for at leat 30 minutes.
  3. Meanwhile for the nectarines filling wash the nectarines and cut into slices. Mix with 1 tbsp sugar, cornstarch and the flaked almonds. Set aside. Preheat the oven to 200° C.
  4. Take almost 2/3 of the dough and roll out between two sheets of cling film (about 29cm ø). Line the tarte form with it and prick the dough several times using a fork. 
  5. Pour the nectarines filling into the tarte form. Use the remaining dough for the tarte cover. I’ve rolled it out and cut into stripes and cut out three hearts.
  6. Bake the tarte in the hot oven for about ca. 30 – 35 minuten.

Nektarinen-Tarte

Quelle | Source: Mara :)
bon appetit
Ich wünsche euch noch einen wunderhübschen Sonntag mit viel Entspannung, viel Spaß und viel Sonne ♥

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Backen | Frühling&Sommer | Kuchen | Süß Verschlagwortet mit | | |

12 Kommentare zu “So schmeckt der Sommer: Nektarinen-Tarte mit Mandeln

  1. Ilka sagt:

    Liebe Mara,
    yummi sieht das aus. Warme Nektarinen, hmmm. Vor allem, wo es jetzt nicht mehr ganz so heiß draußen ist.
    Hab einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Ilka

  2. uhmmmm

    liebe Mara!

    by studio Lu_Tec

  3. Ana sagt:

    Liebe Mara,

    die Tarte sieht sooo lecker aus, die will ich die Tage erst mal nach backen!
    Hab mich nur gefragt, wie viel Backpulver reinkommt? Das finde ich im Rezept irgendwie nicht, vielleicht überlese ich es immer.

    Liebste Grüße, Ana

    • Mara sagt:

      Hallo Ana,

      es freut mich, dass du die Tarte nachbacken möchtest :) In den Teig kommt gar kein Backpulver rein, daher findest du auch keines ;) Du kannst natürlich trotzdem welches hinzufügen, ca 1/2 TL würde ich dafür nehmen und mit dem Mehl mischen. Man braucht es aber eigentlich nicht.

      Es würde mich freuen, wenn du mir schreibst, wie dir der Kuchen geschmeckt hat :)

      Liebste Grüße
      Mara

    • Mara sagt:

      Ahhh.. ich habe gesehen, dass in der Zubereitug aber Backpulver plötzlich drin stand. Ich Dummerchen. Habs rausgenommen! Danke für deinen Hinweis :)

  4. ullatrulla sagt:

    Hach Mara, das sieht wieder toll aus bei Dir. Ich habe erst vor einiger Zeit Tartes für mich entdeckt und diese Varainte klingt wirklich köstlich. Danke dafür.
    Liebe Grüße, Daniela

  5. […] Suppen & Salate Pasta & Reis Fisch & Fleisch Vegetarisch Brot & Gebäck Süßes Sonstiges ← Previous […]

  6. […] ist mein Backtag und ich habe mir diese Nektarinen-Tarte mit Mandeln und zwei verschiedene Cookie-Varianten ausgesucht. Einmal Erdbeer Cookies mit weißer Schokolade […]

  7. Liebe Mara,
    weil du hier so was posten musstest, musste ich dann auch was in der Art machen, spontaner Sabberfluss und so. ; ) Bei mir wurden dann aber eher Pfirsichtartelettes draus, die ich mit lustigen Streuseln mit karamellisierter weißer Schoki bestreut habe. Auch nett, aber der Gedanke an gedeckte Nektarinentarte is immer noch verflucht betörend… Vielleicht am Wochenende. : )
    Liebste Grüße und eine phänomenale Woche,
    Maike

  8. […] genug gejammert! Zum Thema: Nektarinen- und Aprikosen-Tarte gab es schon. Was fehlt da noch? Ja, natürlich! Eine Pfirsichtarte. (Hier […]

  9. Liebe Mara,

    deine Kuchen sehen immer wundervoll aus. Einige Rezepte stehen schon auf meiner Nachback-Liste und dieses habe ich – wenn auch abgewandelt – endlich mal nachgemacht. Vielleicht magst du ja mal ein Blick drauf werfen: http://experimenteausmeinerkueche.blogspot.de/2013/09/nektarinentarte-mit-zimt-knusper.html
    Habe dein Rezept verlinkt und auch noch auf deine Aprikosen-Tarte mit Streuseln hingewiesen. Die wird als nächstes ausprobiert :)

    Liebe Grüße
    Yvonne

  10. […] Wer eine Tarte backt, der wird auch schnell zum Bastelkünstler. Ein kleines Gitter aus dem restlichen Mürbeteig setzt dem Kuchen immerhin erst optisch die Krone auf. Ansonsten braucht Tamaras Tarte auch nicht viel Chichi, um zu überzeugen. Nektarinen, Mandeln und Zucker für die Füllung und ein guter Mürbeteig – fertig ist die Tarteschöneheit. Zum Rezept […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.