Brombeer-Zitronengras-Marmelade

08. September 2013 3

{scroll down for the English version}

It’s Blackberry Time! Und ich kann euch sagen.. Holla, die Waldfee! Es hört gar nicht mehr auf mit den Brombeeren in Omas Garten. Da kann man jeden zweiten Tag antanzen und hat gleich ein ganzes Eimerchen voll der kleinen, schwarzen Beeren. Brombeeren sind ja nicht so jedermanns Sache. Ich mag sie allerdings sehr gerne. Das einzig Doofe sind die lila klebrigen Finger, die man beim Pflücken bekommt. Und die Spinnen in den Sträuchern bräuchte ich auch nicht wirklich. Ich kreische jedes Mal durch den ganzen Garten vor Schreck. Spinnen werden definitiv NIE meine Freunde!

Auf Grund der diesjährigen Brombeer-Flur hatte ich aber auf jeden Fall genug Obst zum Backen und natürlich auch zum Marmelade machen :) Nur bitte ohne Kerne! Damit’s auch ja der Herr Papa isst. Oma hat die normale Marmeladenration übernommen, reine Brombeermarmelade. Ich wollte mal ein bisschen was ausprobieren und übernehm eine Idee aus der Sweet Dreams Sommer-Ausgabe: Brombeeren gepaart mit Zitronengras. Lecker! ♥

Brombeer-Zitronengras-Marmelade

 

Brombeer-Zitronengras-Marmelade

• • • ohne Kerne | leichte Zitronennote | schöne Alternative zu reiner Brombeermarmelade • • •

Zubereitungszeit: ~ 20 min • Wartezeit: ~ 4 h | sehr einfach

Zutaten (für ca. 4 Weckgläser á 250ml)

  • 3 Stiele Zitronengras
  • ~ 1,1 kg Brombeeren
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 3 Tropfen Bittermandelaroma

Zubereitung

  1. Zitronengras abbrausen, trocken tupfen und mit einem Messerrücken breit drücken. Dadurch kann sich das Aroma besser entfalten. Stiele mit Küchengarn zusammenbinden.
  2. Brombeeren verlesen und in ein hohes Gefäß geben und pürieren. Masse durch ein Sieb in einen Topf streichen. Zitronengras und Gelierzucker hinzugeben. Umrühren, aufkochen lassen und sprudelnd ca. 4 Minuten kochen lassen. Zitronengras entfernen. Bittermandelöl hinzugeben und die Marmelade nochmal aufkochen lassen. Gelierprobe* machen.
  3. 4 Weckgläser heiß mit Wasser ausspülen. Marmelade randvoll in die Gläser füllen und fest verschließen. Die Gläser für ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen, damit auch die restliche Luft entweichen kann. Dann wieder umdrehen und vollständig abkühlen lassen.

*Gelierprobe: ca. 1 EL der Marmelade auf einen Teller geben und kurz warten. Die Marmelade ist gut, wenn sie nicht mehr vom Teller läuft.

Brombeer-Zitronengras-Marmelade

English recipe

Blackberry Lemon grass Jam

• • • seedless | slight lemon character | nice alternative to the pure blackberry jam • • •

Prep time: ~ 20 min • waiting: ~ 4 h | very simple

Ingredients (for 4 jars)

  • 3 stems lemon grass
  • ~ 1,1 kg blackberries
  • 500 g gelling sugar 2:1
  • 3 drops bitter almond oil

Preparation

  1. Rinse the lemon grass off, dab dry and press down with the back of a knife. Tie the lemon grass together.
  2. Sort the blackberries, add in a deep container and purée. Strain the mass through a sieve. Add lemon grass and gelling sugar. Mix, bring to the boild and let cook for about 4 minutes. Remove the lemon grass. Add bitter almond aroma and bring to the boil again. Make a gelling test.
  3. Rinse out the jars with hot water. Fill up the jars with the jam to the brim and close. Turn the jars upside down for about 10 minutes. Then turn around again and let cool down.

* Gelling test: Add about 1 tbsp of the jam on a plate. Wait a little bit. The jam is ready if it doesn’t run off the plate.

Brombeer-Zitronengras-Marmelade

Quelle | Source: angepasst nach einem Rezept aus der Sweet Dreams 02/2013

Ich wünsche euch noch einen wunderhübschen Sonntag & einen guten Start in die neue Woche ♥

Mara

Veröffentlicht unter Alle | Frühling&Sommer | Marmelade | Süß Verschlagwortet mit | | |

3 Kommentare zu “Brombeer-Zitronengras-Marmelade

  1. Christina sagt:

    Klingt toll und ich hab noch Brombeeren im Kühlschrank, vielleicht probier ich die mal aus!
    Liebe Grüße
    Christina

  2. Anja sagt:

    Hmm, hört sich ja lecker an! Das mit dem Bittermandelaroma erinnert mich an eine Marmelade, die ich diesen Sommer auch schon gemacht habe: Brombeer-Amaretto! Sooo lecker, aber mit Zitronengras schmeckt bestimmt mindestens genauso gut :) Leider ist unser Brombeerstrauch schon ratzekahl leer gefuttert :/ Aber der nächste Sommer kommt ja bald. LG! Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.